Das Microsoft Office Open XML-Format

Fakten – Analysen – Integration

Auf dieser Seite

MSDN Webcasts

CodeClips rund um Open XML

Video: Das Microsoft Office Open XML Format in eigenen Anwendungen nutzen

Fachartikel zu Open XML

Weiterführende Links, Downloads & Blogs

Mit dem 2007 Microsoft Office System wurde ein neues Dateiformat eingeführt, ein XML-basierendes Standard-Dateiformat. Es wird als "Microsoft Office Open XML-Format" bezeichnet. Auf diesem Open XML-Portal hier auf MSDN Online werden die Hauptvorteile des neuen Formats zusammengefasst, die neuen Dateinamenerweiterungen beschrieben und erläutert, wie Sie die 2007 Office Dateien mit Benutzern früherer Office-Versionen gemeinsam nutzen können.

Entwickler und Systemintegratoren finden hier Informationen zu den Vorteilen des Microsoft Office (2007) Open XML-Formats. Benutzer können Daten zwischen Office-Anwendungen und Unternehmenssystemen mithilfe von XML- und ZIP-Technologien austauschen. Dokumente sind allgemein verfügbar und gleichzeitig wird das Risiko hinsichtlich beschädigter Dateien verringert.

Mit dem " Compatibility Pack for Open XML" werden auch frühere Office Versionen (bis Office 2000) unterstützt.

Durch die neuen XML Dokumentenformate werden Datei- und Datenverwaltung, Datenwiederherstellung und Interoperabilität mit Geschäftssystemen verbessert. Jede Anwendung, in der XML unterstützt wird, kann auf Daten im neuen Dateiformat zugreifen und diese verarbeiten. Die Anwendung muss nicht Teil des Microsoft Office-Systems und nicht einmal ein Microsoft-Produkt sein. Benutzer können Daten extrahieren oder für andere Zwecke verwenden. Weiterhin werden Sicherheitsrisiken drastisch vermindert, da die Informationen in einem XML Format gespeichert werden, das im Wesentlichen nur Text enthält. Kritische Inhalte wie ausführbarer Code können damit einfacher identifiziert und ausgefiltert werden.

Die neuen Office XML-Formate bieten eine Reihe von Vorteilen, die nicht nur für Entwickler und deren erstellte Lösungen hilfreich sind, sondern ebenso für Organisationen jeder Größe:

Einfache Integration von Geschäftsinformationen in Dokumenten

Office XML-Formate ermöglichen das schnelle Erstellen und Wiederverwenden von Dokumenten das Informationen aus verschiedenen Datenquellen einbindet. Generell wird hierdurch der Austausch von Daten zwischen Office-Anwendungen und Unternehmenssystemen vereinfacht.

Interoperabilität

Mit Standard-XML als Kernelement der Office XML-Formate wird der Austausch von Daten zwischen Microsoft Office-Anwendungen und Unternehmenssystemen vereinfacht.

Stabilität

Da die einzelnen Komponenten getrennt und separat in den Open XML-Dateien gespeichert werden, ist die Datenwiederherstellung einfacher, sollte eine Datei beschädigt werden.

Effizienz

Die neuen Formate haben wesentlich geringere Dateigrößen, die bis zu 25 Prozent der Größe vergleichbarer binärer Dokumente betragen können. Dies ist einer der Vorteile des Speicherns von Dateien mit der Kombination aus XML- und ZIP-Technologien.

Sicherheit

Die Offenlegung der Office XML-Formate bedeutet sicherere und transparentere Dateien. Dokumente können ohne Bedenken weitergegeben werden, da personenbezogene oder vertrauliche Informationen von Unternehmen, Kommentare und Dateipfade einfach identifiziert und entfernt werden können.

Abwärtskompatibilität

Microsoft Office 2007 ist abwärtskompatibel mit Microsoft Office 2000, Microsoft Office XP und Microsoft Office 2003. Für die älteren Versionen von Office steht ein kostenloses Update zur Verfügung, das Office Open XML unterstützt.

Für Rückfragen oder Feedback rund um das Thema Open XML-Format können Sie gerne das MSDN Online Feedback-Portal nutzen: http://www.msdn-online.de/dialog/.
Weiterhin können Sie sich bei Microsoft US eingehend über das Thema Interoperabilität (Choice and Open XML) informieren.

MSDN Webcasts

Informieren Sie sich hier kostenlos mit MSDN Webcasts über das Thema Open XML, alle Webcasts werden Ihnen auch nach dem Live-Event als kostenlose Aufzeichnung angeboten.

  • Webcast-Serie: Das Open XML SDK 2.0 (CTP)

    Webcast Serie | Jens Häupel | 30.01.2009
    Die Community Technology Preview (CTP) des Open XML SDK Version 2.0 bringt Entwicklern einen gewaltigen Produktivitätsgewinn. Während bisher der gesamte Inhalt eines „Open XML“-Dokuments mehr oder weniger aufwändig mit XML Basics unter direkter Manipulation der entsprechenden Markup-Sprache erzeugt bzw. verändert werden musste, stehen nun vielfach sehr mächtige Objekte und Methoden zur Verfügung. Diese schaffen dem Entwickler ein Abstraktionsniveau auf einer viel höheren Ebene, ohne seine Möglichkeiten einzuschränken. In den ersten vier Folgen dieser Webcast-Serie zeigen wir am Beispiel Word, welche Vorteile das in der Praxis bringt.

  • Open XML: Architektur von Excel 2007 - Dateien und programmatische Erzeugung

    Standard Webcast | Jens Häupel | 28.05.2007
    Das neue Dateiformat von Excel 2007 ist jetzt XML-basiert. Was heißt denn das und wie kann ich mir den Aufbau einer solchen Datei als Entwickler darunter vorstellen? In diesem Webcast werden solchen Fragen beantwortet und auch gezeigt, wie man eine minimale Excel-Datei programmatisch erzeugen kann mit Hilfe der Packaging und XML APIs aus dem .NET Framework.

  • Open XML - in der Java-Welt

    Standard Webcast | Klaus Rohe | 22.05.2007
    Open XML ist ein Microsoft-Standard, der nur mit Microsoft-Technologie verwendet werden kann? Mitnichten. Open XML ist ein offener Standard, der von verschiedensten Technologien unterstützt unterstützt wird. Man braucht im Grunde nur Funktionen zum Lesen und Schreiben von ZIP-Paketen und XML. Das gibt es überall. In diesem Webcast wird am Beispiel von Word 2007 gezeigt, wie man mit Java (JSE 6) Word-Dokumente erzeugen und bearbeiten kann. Es wird außerdem diskutiert, welche Anwendungsszenarien sich daraus ergeben.

  • Mit Microsoft Office Open XML unbegrenzte Archivierbarkeit und Interoperabilität sichern - Download

    Standard Webcast | Patrick Adamek, Martin Kaspar | 22.05.2007
    Gemeinsam mit Patrick Adamek (IWCC-Consultant) präsentiert Martin Kaspar (IWCC-Lead) die Optionen, die Microsoft Office Open XML für Sie bietet. Stetig wachsende Unternehmensstrukturen erfordern angepasste und zugleich komprimierte Möglichkeiten Daten zu archivieren und darüber hinaus grenzenlos auszutauschen. Office Open XML ist ein Dateiformat, das den vollständigen Zugriff auf sämtliche Informationen in Dokumenten gewährleisten soll. Auf diese Weise können vorhandene Inhalte unabhängig voneinander verwendet werden, sodass eine breite Akzeptanz und übergreifende Interoperabilität gesichert wird. Vermeintliche Einschränkungen für Kunden und Entwickler entfallen dabei völlig. Daten lassen sich mithilfe von XML nicht nur einfacher übertragen, sondern verringern auch entstehende Kosten für Netzwerke und Datenspeicher. Nutzen Sie diesen Webcast und informieren Sie sich über diesen Vorteil des optimierten Datenaustausches und erfahren Sie, welche Vorteile Microsoft Office Open XML Ihnen als Partner bietet!

  • Office-Open-XML-Dokumente - Konvertierung von Dokumenten mit XSLT im .NET Framework 3.0

    Standard Webcast | Martin Szugat | 07.05.2007
    Mit dem 2007 Office System hat sich nicht nur die Benutzeroberfläche von Excel, PowerPoint und Word geändert, auch die Dokumentenformate wurden umgestellt - auf Office Open XML. Die offenen XML-basierten Formate ermöglichen es, Textdokumente, Tabellen und Präsentationen auf sehr einfache Weise in das HTML-Format oder in jedes andere textbasierte Format zu konvertieren. Hierzu braucht es nur das .NET Framework 3.0, XSLT und das notwendige Wissen, das Ihnen dieser Webcast anhand einer ASP.NET-Beispielanwendung vermittelt.

  • Open XML Format: Programmatischer Zugriff mit .NET - Ein bisschen Code gefällig?

    Standard Webcast | Jens Häupel | 26.04.2007
    Microsoft .NET 3.0 bietet geeignete APIs, um sowohl den eigentlichen dokument-umgebenden Container als auch dessen Bestandteile programmatisch zu adressieren, um Daten auszulesen bzw. hineinzuschreiben. In diesem Webcast wird gezeigt, wie Informationen in Dokumenten ausgelesen und geändert werden bzw. wie gar Dokumente neu erzeugt werden können. Und zwar ohne eine Instanz des Office-Programms zu bemühen.

  • XML DataBinding mit Word Content Controls und Custom XML Data Stores - Binden, binden, binden…

    Standard Webcast | Jens Häupel | 24.04.2007
    Content Controls sind die evolutionären Nachfolger von Bookmarks bzw. Word Fields. In Verbindung mit Custom XML Data Stores bieten sie die Möglichkeit, vom Anwender eingegebene Daten zentral im Dokument abzulegen, streng getrennt nach Kontext. Damit wird es serverseitigen Prozessen sehr einfach gemacht, diese Daten z.B. in einem Workflow auszulesen bzw. zu setzen. In diesem Webcast wird gezeigt, was nötig ist, um diese Verbindung zu realisieren.

  • Aufbau von Office Open XML-Dateien - Dateiformate im Detail

    Standard Webcast | Jens Häupel | 18.04.2007
    Word, Excel und Powerpoint bekommen mit Version 2007 ein XML-basiertes Dateiformat. In diesem Webcast soll erklärt werden, wie dieses Format aufgebaut ist, was WordProcessingML, SpreadSheetML und PresentationML sind, wo bestimmte Teile von Dokumenten gespeichert werden, was man sich unter den Open Document Conventions vorstellen kann und wie Beziehungen zwischen sog. Document Parts hergestellt werden.

  • Business Value des Office Open XML Formats - Das XML-Dateiformat

    Standard Webcast | Jens Häupel | 17.04.2007
    Was kann man von einem XML-basierten Office-Dateiformat erwarten? Welchen Mehrwert bietet es und was können Software-Hersteller damit anfangen? Welche Szenarien ermöglicht das neue Format und wer kann es benutzen? Kann man einem Standard von Microsoft trauen und wer steckt noch dahinter? Solche und ähnliche Fragen werden hier beantwortet und natürlich gibt es die Gelegenheit, eigene Fragen loszuwerden.

  • Office 2007 für .NET Entwickler (Teil 5-7) - XML rein und raus: Das neue Dateiformat und Verwendungsmöglichkeiten für Entwickler

    Standard Webcast | Jens Häupel | 26.08.2006
    In diesem Webcast soll gezeigt werden, wie man als Entwickler mit dem neuen Dateiformat von Office umgeht und wie man .NETs XML API verwendet, um die auf XML basierenden Teile einer Office-Datei zu extrahieren bzw. zu ändern. Desweiteren verwenden wir System.IO.Packaging, um die Datei selbst (den Container) in seine Bestandteile zu zerlegen.

  • XML-Grundlagen (Teil 8-8) - XML in Office

    Serien-Webcast | Dirk Primbs, Frank Fischer | 01.10.2004
    Office System 2003 hat neben vielen anderen Neuerungen gerade im Bereich XML viele Erweiterungen erfahren. So findet man mit WordML ein XML-Format zur Beschreibung von Dokumenten, InfoPath ist ein auf XML-Technologie basierender Formulargenerator, Dokumente können mit XML Schemata verknüpft werden und selbst Smart Tags sind in XML beschreibbar. Ein Rundgang durch diese Möglichkeiten ist daher Thema dieses Webcasts.

Zum Seitenanfang

CodeClips

Jens Häupel, Technologieberater bei Microsoft Deutschland, hat exklusiv für MSDN Solve   12 CodeClips zum Thema Open XML erstellt.

Zum Seitenanfang

Fachartikel

  • eBook zum Nulltarif: OpenXML explained

    Artikel | 13.08.2007
    Ein 129 Seiten starkes Grundlagenwerk rund um „OpenXML“ steht auf der Website von “OpenXMLDeveloper.org” kostenlos zum herunterladen bereit (PDF, 3,2 MB). Autor des Buches mit dem Titel „OpenXML explained“ ist der Software-Trainer und Consultant Wouter Van Vugt. In einem gesonderten Download sind darüber hinaus die im Buch behandelten Samples verfügbar.

  • Office Space: Erstellen von Office Open XML-Dateien

    Artikel | Ted Pattison | 23.07.2007
    In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie Microsoft Office-Systemanwendungen und ­Dateiformate erweitern und anpassen können. Mit dem Microsoft Office 2007-System hat Microsoft neue Dateiformate für Word, Excel® und Powerpoint® eingeführt, die auf der Spezifikation des Office Open XML-Dateiformats basieren. In diesem neuen Format gespeicherte Office-Dokumente sind innerhalb von ZIP-Archiven strukturiert, die als Pakete bezeichnet werden. Innerhalb eines Pakets ist der eigentliche Inhalt in Komponenten gespeichert. Komponenten werden in der Regel als interne XML-Dokumente gespeichert, deren Inhalt gemäß veröffentlichter XML-Schemas strukturiert ist. Mehr...

  • Offener Dokumentenstandard als zentrales Mittel des Informationsaustauschs

    Broschüre | 13.07.2007
    Wir alle erstellen täglich wichtige Dokumente wie Vertragsentwürfe, Angebote, Konstruktionszeichnungen, Strategiepapiere usw. Für künftige Generationen können diese Dokumente von großer Wichtigkeit sein.

    XPS (567 KB) | PDF (151 KB)

  • Interoperability – Downloads (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Many IT professionals consider interoperability to be as important as security and reliability for the health of their IT production environments. Customers want greater control over their data and seek to drive greater efficiencies for their organizations; vendors need to deliver solutions that connect applications and diverse systems.

    PDF | XPS

  • Application Integration – (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Over the years, IT environments have become more complex and more heterogeneous due to diverse customer needs and rapid innovation in the IT industry. Integrating applications and business processes across the enterprise is critical for increasing productivity, improving organizational efficiencies, and reducing costs.

    PDF | XPS

  • Data Integration – (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Over the years, IT environments have become more complex and more heterogeneous due to diverse customer needs and rapid innovation in the IT industry. Integrating data across the enterprise has become critical for increasing productivity, improving business efficiencies, and reducing costs.

    PDF | XPS

  • Legacy System Integration - (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Over the years, IT environments have become more complex and more heterogeneous due to diverse customer needs and rapid innovation in the IT industry. Many government and enterprise customers require integration with legacy systems to maintain critical business and operational processes.

    PDF | XPS

  • .NET/Java Integration - (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Over the years, IT environments have become more complex and more heterogeneous due to diverse customer needs and rapid innovation in the IT industry. Integrating Microsoft® .NET software and Java applications has become critical for businesses that have made significant investments in both technologies.

    PDF | XPS

  • Security and Identity Integration - (engl.)

    Fact Sheet | 10.05.2007
    Over the years, IT environments have become more complex and more heterogeneous due to diverse customer needs and rapid innovation in the IT industry. Business and government customers frequently manage multiple security and directory services, which involve a wide array of software and hardware requirements.

    PDF | XPS

Zum Seitenanfang

Vortragsvideos

Live-Mitschnitt des Vortrags "Das Microsoft Office Open XML Format in eigenen Anwendungen nutzen" von Jens Häupel (Technologieberater, Developer Platform and Strategy Group, Microsoft Deutschland GmbH), anlässlich der Roadshow zu Windows Vista, 2007 Microsoft Office System und Exchange Server 2007.

Download-Folien (ZIP): Open XML PDF | XPS

  • Teil 1

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 10:10 Minuten
    Download
    (21.2 MB)

  • Teil 2

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 4:20 Minuten
    Download
    (9.04 MB)

  • Teil 3

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 1:48 Minuten
    Download
    (3.87 MB)

  • Teil 4

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 15:21 Minuten
    Download
    (31.8 MB)

  • Teil 5

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 3:30 Minuten
    Download
    (7.33 MB)

  • Teil 6

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 9:43 Minuten
    Download
    (20.0 MB)

  • Teil 7

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 4:33 Minuten
    Download
    (9.52 MB)

  • Teil 8

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 4:37 Minuten
    Download
    (9.58 MB)

  • Teil 9

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007
    Stream Dauer: 4:51 Minuten
    Download
    (10.1 MB)

  • Alle Teile als Download

    Video | Jens Häupel | 10.05.2007

    Download (122 MB)

Weiterführende Links

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?