Visual C#-Sprachkonzepte
C#-Anwendungstypen für Java-Entwickler

Aktualisiert: November 2007

Zu den Anwendungstypen in C# gehören Windows-Konsolenanwendungen, Windows Forms-Anwendungen, ASP.NET-Webanwendungen, ASP.NET-Webdienstanwendungen, Anwendungen für intelligente Geräte, ActiveX-Anwendungen sowie Setup- und Bereitstellungsanwendungen.

Konsolenanwendungen

Konsolenanwendungen verwenden anstatt eines Formulars die Standardbefehlszeileneingabe und -ausgabe für Eingabe und Ausgabe. Konsolenanwendungen verwenden die System.IO-Klasse zur Verarbeitung der Eingabe und Ausgabe. Sie können den Klassennamen vor die Methoden setzen, z. B. System.IO.Console.WriteLine(), oder eine using-Anweisung am Programmanfang einfügen. Konsolenanwendungen lassen sich mühelos mit Visual Studio und anderen Entwicklungsumgebungen, die einen Text-Editor wie Notepad umfassen, erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Einführung in Visual Studio, Erstellen von Konsolenanwendungen (Visual C#), Hello World – Ihr erstes Programm (C#-Programmierhandbuch) und Main() und Befehlszeilenargumente (C#-Programmierhandbuch).

Forms-Anwendungen

Forms-Anwendungen haben die vertraute grafische Benutzeroberfläche von Windows mit Steuerelementen wie z. B. Schaltflächen und Listenfeldern für Eingaben. Forms-Anwendungen verwenden Klassen im System.Windows.Forms-Namespace. Forms-Anwendungen lassen sich mühelos mit Visual Studio und anderen Entwicklungsumgebungen, die einen Text-Editor wie Notepad umfassen, erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen einer Windows-Anwendung finden Sie unter Gewusst wie: Erstellen eines Windows-Anwendungsprojekts, Erstellen von ASP.NET-Webanwendungen (Visual C#) oder Erstellen von ASP.NET-Webanwendungen (Visual C#).

ASP.NET-Webanwendungen

ASP.NET-Anwendungen sind Webanwendungen, die in einem Webbrowser anstatt in einer Konsolen- oder Forms-Anwendung angezeigt werden. ASP.NET-Anwendungen verwenden den System.Web-Namespace und die entsprechenden Klassen, z. B. System.Web.UI, um die Ein- und Ausgabe für den Browser zu verarbeiten. Sie können den Klassennamen vor Methoden setzen, z. B. bei using System.Web.UI.HtmlControls; , oder eine using-Anweisung am Programmanfang einfügen. ASP.NET-Anwendungen lassen sich mühelos mit Visual Studio und anderen Entwicklungsumgebungen, die einen Text-Editor wie Notepad umfassen, erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen einer ASP.NET-Anwendung finden Sie unter Visual Web Developer. Weitere Informationen zum Erstellen von ASP.NET-Anwendungen mit Visual Studio finden Sie unter Übersicht über ASP.NET-Anwendungen in Anwendungsdiagrammen. Weitere Informationen zu ASP.NET finden Sie unter ASP.NET-Webanwendungen in .NET Framework. Weitere Informationen zum Debuggen einer ASP.NET-Anwendung finden Sie unter Debuggen von ASP.NET- und AJAX-Anwendungen und Vorbereitung zum Debuggen: ASP.NET-Webanwendungen.

ASP.NET-Webdienstanwendung

Sie können auf ASP.NET-Webdienste über URLs, HTTP und XML zugreifen, sodass Programme, die auf einer beliebigen Plattform und in einer beliebigen Sprache ausgeführt werden, auf ASP.NET-Webdienste zugreifen können. ASP.NET-Webdienstanwendungen können in einer Konsole, einem Formular, einem Webbrowser oder auf einem intelligenten Gerät angezeigt werden. ASP.NET-Webdienstanwendungen verwenden die Namespaces und Klassen von System.Web und System.Web.Services. ASP.NET-Webdienstanwendungen lassen sich leicht mit Visual Studio und anderen Entwicklungsumgebungen, die einen Text-Editor umfassen, z. B. Notepad, erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen einer Webdienstanwendung finden Sie unter Zugreifen auf und Anzeigen von Daten (Visual C#) und Gewusst wie: Erstellen eines ASP.NET-Webdienstprojekts. Weitere Informationen zum Hinzufügen von ASP.NET-Webdiensten zu einem vorhandenen Projekt finden Sie unter Gewusst wie: Hinzufügen eines Webdiensts zu einem vorhandenen Webprojekt in verwaltetem Code. Weitere Informationen zu ASP.NET-Webdiensten finden Sie unter Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen und Verwenden eines ASP.NET-Webdiensts in Visual Web Developer und Exemplarische Vorgehensweise: Erstellen eines Webdiensts mit Visual Basic oder Visual C#. Weitere Informationen zum Debuggen von ASP.NET-Webdienstanwendungen finden Sie unter Vorbereitung zum Debuggen: XML-Webdienstprojekte.

Weitere Informationen zum Thema ASP.NET-Webdienste finden Sie unter:

Anwendungen für intelligente Geräte

Anwendungen für intelligente Geräte werden auf mobilen Geräten, z. B. PDAs und Smartphones, ausgeführt. Anwendungen für intelligente Geräte können Konsolenanwendungen, Windows Forms-Anwendungen oder ASP.NET-Clients bzw. Webclients sein. Sie werden in einer Konsole, einem Formular oder einem Webbrowser angezeigt. Anwendungen für intelligente Geräte verwenden die gleichen Namespaces und Klassen wie Desktopanwendungen. Anstelle von Compact Framework (diese Seite ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar) verwenden sie allerdings .NET Framework. Die verschiedenen Versionen der Entwicklungsumgebung unterstützen möglicherweise die Entwicklung für einige oder für alle C#-Anwendungstypen auf dem mobilen Gerät.

Weitere Informationen zum Thema ASP.NET-Webdienste finden Sie unter:

ActiveX-Steuerelemente

Ähnlich wie Java Beans sind ActiveX-Steuerelemente Komponenten und entsprechen einem "OLE-Objekt" bzw. einem COM-Objekt (Component Object Model). Ein ActiveX-Steuerelement ist im einfachsten Fall ein COM-Objekt, das die IUnknown-Schnittstelle unterstützt. ActiveX-Steuerelemente stellen die wichtigste Architektur bei der Entwicklung programmierbarer Softwarekomponenten für die Wiederverwendung in verschiedenen Containern dar, vom Internet Explorer über Softwareentwicklungstools bis hin zu Produktivitätstools für Endbenutzer. Weitere Informationen zu ActiveX-Steuerelementen finden Sie unter:

Setup- und Bereitstellungsanwendungen

Visual Studio stellt Vorlagen für Setup- und Bereitstellungsprojekte für Bereitstellungsdesktops, das Web sowie intelligente Geräte zur Verfügung. Die verschiedenen Versionen der Entwicklungsumgebung unterstützen möglicherweise das Setup und die Bereitstellung für einige oder für alle C#-Anwendungstypen auf dem Desktop, im Web und für mobile Geräte. Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Themen:

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?