MSDN Magazin > Home > Ausgaben > 2011 >  MSDN Magazin September 2011

MSDN Magazin September 2011

MSDN Magazin September 2011
SQL Server Development Tools: Das 'Juneau'-Datenbankprojekt
Mit dem neuen Datenbankprojekt in der neuesten Version von SQL Server Developer Tools können Sie nun Ihre Datenbankentwicklungen in der gleichen Umgebung wie durchführen, in der Sie auch Ihre Anwendungen entwickeln. Wir stellen Ihnen die neue Version vor. Jamie Laflen, Barclay Hill
Entity Framework: Neue Funktionen im Entity Framework CTP für Juni
Das Microsoft Entity Framework (EF) CTP für Juni 2011 unterstützt eine Reihe der von Entwicklern am häufigsten gewünschten Funktionen, wie z. B. Enumerationen, räumliche Datentypen und TVFs. Srikanth Mandadi stellt Ihnen diese neuen Funktionen anhand einiger einfacher Beispiele vor. Srikanth Mandadi
Open Data Protocol: Hoch funktionale Umgebungen auf allen Geräten mit OData
Vor Kurzem wurden zum ersten Mal mehr Smartphones als PCs verkauft. Zahlreiche Unternehmen möchten ihre Clientumgebungen auf mehreren Plattformen verfügbar machen, wie Desktops, Internet, Telefone und Tablets. Das Open Data Protocol kann diese hierbei unterstützen, wie Sie hier anhand einiger detaillierter Beispiele sehen können. Shayne Burgess
Erstellen von Anwendungen mit HTML5: Kein Browser bleibt unberücksichtigt: Eine Strategie für die Einführung von HTML5
Entwickler und die neuesten Browser unterstützen zwar das neue HTML5 und sorgen nach besten Kräften für einen Hype. Die Mehrzahl der Internetbenutzer verwenden die brandneuen Browser und Versionen jedoch nicht. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Einführung von HTML5 ins nächste Jahrzehnt verschieben müssen. Brandon Satrom stellt Ihnen in seinem Artikel einige praktische Strategien vor, wie Sie heute schon HTML5 einführen können. Brandon Satrom
Programmieren mit F#: Erstellen von MVVM-Anwendungen in F#
F# ist dafür bekannt, komplexe Probleme zu vereinfachen. Es leistet jedoch sehr viel mehr. Chris Marinos zeigt Ihnen, wie Sie mit F# nützliche Silverlight- und WPF MVVM-Anwendungen erstellen können. Sie erfahren, wie nützlich F# bei der Lösung alltäglicher Probleme sein kann. Außerdem sehen Sie, wie Sie mit F# das Lesen, Schreiben und Pflegen auch einfachster Anwendungen vereinfachen können. Chris Marinos
ALM-Anleitung: Visual Studio ALM Rangers – Überlegungen zu virtuellen Teams
Wer möchte schon um 3 Uhr morgens aufstehen, um an einer Statusbesprechung teilzunehmen? Sie erhalten nützliche Informationen zur Organisierung und Verwaltung von Teams, deren Mitglieder über die ganze Welt verteilt sind und unterschiedliche Kenntnisse, Motivationen, Verpflichtungen, Projektzugehörigkeiten und Einschränkungen haben. Willy-Peter Schaub, Brian Blackman
Rubriken
In eigener Sache: 'Mango': Innovation von allen Seiten betrachtet
Michael Desmond behandelt in seiner ersten Anmerkung als Herausgeber die umfassenden Auswirkungen des Windows Phone 7-Updates namens "Mango". Michael Desmond
Innovation: Softwareausfälle: Strategien für Wiederherstellung und Verhinderung
Haben Sie es jemals mit dem berüchtigten zähen Schlamm zu tun gehabt, der Ihr Projekt unter sich begräbt? Erfahren Sie mehr über bewährte Verfahren, die Ihnen bei der Behebung der Probleme eines Systems helfen, das mit der Zeit ineffizienter wurde, und informieren Sie sich über Methoden, die Wildwuchs und Wuchern Ihres Systems verhindern, sodass dessen Effizienz mit der Zeit nachlässt. Dino Esposito
Windows mit C++: Die Threadpoolumgebung
Unser Magazine-eigener Guru in Sachen C++ setzt seine Untersuchung des Threadpools fort. In diesem Monat behandelt er Objekte, die die Ausführungsumgebung von Rückrufen steuern. Kenny Kerr
Datenpunkte: Zwischenspeichern auf der zweiten Ebene in Entity Framework und AppFabric
Manchmal gehen nützliche Statusinformationen zu einem Entity Framework-Kontext verloren, wenn der Kontext außerhalb des geltenden Bereichs liegt. Julie Lerman erklärt Ihnen jedoch, wie ein Zwischenspeicher auf der zweiten Ebene Ihnen helfen kann, diese Informationen für die zukünftige Verwendung zu speichern, z. B. in automatisch generierten Datenbankpersistenzbefehlen. Julie Lerman
Vorhersage: Bewölkt: Berichte zu Diagnosedaten
Das SQL Azure Reporting CTP stellt Entwicklern ein vertrautes Paradigma für die Entwicklung und Verteilung von Berichten bereit – außer, dass sich niemand über die Infrastruktur Gedanken machen muss, auf der dies gehostet wird. Joseph Fultz zeigt dies anhand eines einfachen Beispiels, das Daten aus Leistungszählern verwendet, die im Rahmen von Diagnosen einer Webrolle erfasst wurden. Joseph Fultz
Programmiererpraxis: Multiparadigmatisches .NET, Teil 10: Wahl des Ansatzes
In diesem letzten Artikel seiner Serie zur multiparadigmatischen Programmierung hilft Ihnen Ted Neward bei Ihren Überlegungen, welche Paradigmen Sie beim Entwerfen einer Anwendung wählen sollten. Ted Neward
Neue Benutzeroberflächentechnologien: Touch und Texteingabe
Die Texteingabe kann auf einer Touchoberfläche schwierig sein. Das Verfahren bietet jedoch zu viele Vorteile, als dass Sie es ignorieren könnten. Charles Petzold zeigt Ihnen, wie Sie diese Funktion für ein E-Book-Lesegerät implementieren. Dabei verwendet er Konzepte, die auf jedes Windows Phone-Programm angewendet werden können, das Text auf dem Bildschirm anzeigt und Benutzern die Interaktion mit diesem Text ermöglicht. Charles Petzold
Fangen Sie bitte nicht mit diesem Thema an: Entwicklung ist Design
Die Zufriedenheit der Benutzer mit einer Umgebung wird nicht nur dadurch bestimmt, wie gut Ihre Kenntnisse als Entwickler sind, sondern auch durch die Ästhetik dieser Umgebung. David Platt
Page view tracker