(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

ILGenerator-Klasse

Generiert MSIL-Anweisungen (Microsoft Intermediate Language).

System.Object
  System.Reflection.Emit.ILGenerator

Namespace:  System.Reflection.Emit
Assembly:  mscorlib (in mscorlib.dll)

[ComVisibleAttribute(true)]
[ClassInterfaceAttribute(ClassInterfaceType.None)]
public class ILGenerator : _ILGenerator

Der ILGenerator-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftILOffsetRuft den aktuellen Offset in Bytes im MSIL-Datenstrom (Microsoft Intermediate Language) ab, der vom ILGenerator ausgegeben wird.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeBeginCatchBlockBeginnt einen Catch-Block.
Öffentliche MethodeBeginExceptFilterBlockBeginnt einen Ausnahmeblock für eine gefilterte Ausnahme.
Öffentliche MethodeBeginExceptionBlockBeginnt einen Ausnahmeblock für eine nicht gefilterte Ausnahme.
Öffentliche MethodeBeginFaultBlockBeginnt einen Ausnahmefehlerblock im MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language).
Öffentliche MethodeBeginFinallyBlockBeginnt einen finally-Block im MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language).
Öffentliche MethodeBeginScopeLeitet einen lexikalischen Gültigkeitsbereich ein.
Öffentliche MethodeDeclareLocal(Type)Deklariert eine lokale Variable vom angegebenen Typ.
Öffentliche MethodeDeclareLocal(Type, Boolean)Deklariert eine lokale Variable des angegebenen Typs und fixiert optional das Objekt, auf das von der Variablen verwiesen wird.
Öffentliche MethodeDefineLabelDeklariert eine neue Sprungmarke.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode)Fügt die angegebene Anweisung in den Anweisungsstream ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Byte)Fügt die angegebene Anweisung und das Zeichenargument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Double)Fügt die angegebene Anweisung und das numerische Argument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Int16)Fügt die angegebene Anweisung und das numerische Argument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Int32)Fügt die angegebene Anweisung und das numerische Argument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Int64)Fügt die angegebene Anweisung und das numerische Argument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, ConstructorInfo)Fügt die angegebene Anweisung und das Metadatentoken für den angegebenen Konstruktor in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Label)Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein und lässt für den Fall von Korrekturen Platz zum Einfügen einer Sprungmarke.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Label[])Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein und lässt für den Fall von Korrekturen Platz zum Einfügen einer Sprungmarke.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, LocalBuilder)Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, gefolgt vom Index der angegebenen lokalen Variable.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, SignatureHelper)Fügt die angegebene Anweisung und ein Signaturtoken in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, FieldInfo)Fügt die angegebene Anweisung und das Metadatentoken für das angegebene Feld in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, MethodInfo)Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, gefolgt vom Metadatentoken für die angegebene Methode.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, SByte)Fügt die angegebene Anweisung und das Zeichenargument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Single)Fügt die angegebene Anweisung und das numerische Argument in den MSIL-Anweisungsstream (Microsoft Intermediate Language) ein.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, String)Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, gefolgt vom Metadatentoken für die angegebene Zeichenfolge.
Öffentliche MethodeEmit(OpCode, Type)Fügt die angegebene Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, gefolgt vom Metadatentoken für den angegebenen Typ.
Öffentliche MethodeEmitCallFügt eine call-Anweisung oder callvirt-Anweisung in den MSIL (Microsoft Intermediate Language)-Stream ein, um eine varargs-Methode aufzurufen.
Öffentliche MethodeEmitCalli(OpCode, CallingConvention, Type, Type[])Fügt eine Calli-Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, die eine nicht verwaltete Aufrufkonvention für den indirekten Aufruf angibt.
Öffentliche MethodeEmitCalli(OpCode, CallingConventions, Type, Type[], Type[])Fügt eine Calli-Anweisung in den MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language) ein, die eine verwaltete Aufrufkonvention für den indirekten Aufruf angibt.
Öffentliche MethodeEmitWriteLine(FieldInfo)Gibt die für einen Aufruf von Console.WriteLine mit dem angegebenen Feld benötigte Microsoft Intermediate Language (MSIL) aus.
Öffentliche MethodeEmitWriteLine(LocalBuilder)Gibt die für einen Aufruf von Console.WriteLine mit der angegebenen lokalen Variable benötigte Microsoft Intermediate Language (MSIL) aus.
Öffentliche MethodeEmitWriteLine(String)Gibt die Microsoft Intermediate Language (MSIL) für einen Aufruf von Console.WriteLine mit einer Zeichenfolge aus.
Öffentliche MethodeEndExceptionBlockBeendet einen Ausnahmeblock.
Öffentliche MethodeEndScopeBeendet einen lexikalischen Gültigkeitsbereich.
Öffentliche MethodeEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeMarkLabelMarkiert die aktuelle Position des MSIL-Streams (Microsoft Intermediate Language) mit der angegebenen Sprungmarke.
Öffentliche MethodeMarkSequencePointMarkiert einen Sequenzpunkt im MSIL-Stream (Microsoft Intermediate Language).
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeThrowExceptionGibt eine Anweisung zum Auslösen einer Ausnahme aus.
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeUsingNamespaceGibt den Namespace an, der zur Auswertung der lokalen Variablen und Überwachungen für den derzeit aktiven lexikalischen Gültigkeitsbereich verwendet werden soll.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_ILGenerator.GetIDsOfNamesOrdnet eine Reihe von Namen einer entsprechenden Reihe von Dispatchbezeichnern zu.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_ILGenerator.GetTypeInfoRuft die Typinformationen für ein Objekt ab, die dann zum Abrufen der Typinformationen für eine Schnittstelle verwendet werden können.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_ILGenerator.GetTypeInfoCountRuft die Anzahl der Schnittstellen mit Typinformationen ab, die von einem Objekt bereitgestellt werden (0 oder 1).
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate Methode_ILGenerator.InvokeStellt den Zugriff auf von einem Objekt verfügbar gemachte Eigenschaften und Methoden bereit.
Zum Seitenanfang

Mit ILGenerator werden Methodentexte für Methoden und Konstruktoren in dynamischen Assemblys (dargestellt durch die MethodBuilder-Klasse und die ConstructorBuilder-Klasse) sowie für eigenständige dynamische Methoden (dargestellt durch die DynamicMethod-Klasse) generiert. Verwenden Sie zum Abrufen eines ILGenerator die Methoden ConstructorBuilder.GetILGenerator, DynamicMethod.GetILGenerator und MethodBuilder.GetILGenerator.

MSIL wird als Eingabe in einen JIT-Compiler (Just-In-Time) verwendet.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

.NET für Windows Phone-Apps

Unterstützt in: Windows Phone 8, Silverlight 8.1

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft