Windows Store App Performance

Mithilfe der Bewertung "Windows Store App Performance" können Sie Ihre App optimieren, um eine höhere Benutzerfreundlichkeit zu erreichen. Bei der Bewertung wird gemessen, wie schnell eine App geöffnet und angehalten wird und wie viele Ressourcen sie auf dem PC in Anspruch nimmt. Sie können diese Bewertung nutzen, um eine bestimmte App zu verbessern oder um ein Windows-Image mit schnellen und flüssigen Apps zusammenzustellen, die auf Ihrem PC optimal ausgeführt werden.

Inhalt dieses Themas:

Weitere Informationen zu den Ergebnissen und Problemen dieser Bewertung finden Sie unter Ergebnisse für die Bewertung "Windows Store App Performance".

WarningWarnung
Die Hilfetipps für die erste Ausführung in Windows 8.1 können sich negativ auf die Bewertungsergebnisse auswirken. Führen Sie zum Deaktivieren dieser Tipps den folgenden Befehl an einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten aus, und starten Sie den Computer neu:
reg.exe add "HKLM\Software\Policies\Microsoft\Windows\EdgeUI" /v DisableHelpSticker /t REG_DWORD /d "1" /f

WarningWarnung
Führen Sie diese Bewertung nur aus, während der Desktop im Vollbildmodus angezeigt wird. Führen Sie diese Bewertung nicht aus, wenn eine weitere Windows Store-App und der Desktop nebeneinander geöffnet sind.

noteHinweis
Bei der Leistungsbewertung von Windows Store-Apps werden nur auf dem PC ausgeführte Windows Store-Apps untersucht, nicht jedoch Desktopanwendungen.

Gehen Sie wie folgt vor, um optimale Ergebnisse zu erzielen:

  • Beenden Sie alle geöffneten Desktopanwendungen.

  • Nehmen Sie in Apps, die untersucht werden sollen, alle Voreinstellungen vor, die beim ersten Ausführen einer App erforderlich sind. Dazu kann zum Beispiel gehören, eine Benutzeranmeldung auszufüllen, einen Lizenzvertrag anzunehmen oder bestimmte Einstellungen in der Benutzeroberfläche vorzunehmen.

  • Stellen Sie sicher, dass sich alle Apps auf dem aktuellen Stand befinden. Sie können den Windows Store öffnen, um nach ausstehenden Updates für Apps zu suchen, die auf Ihrem PC installiert sind.

  • Führen Sie auf dem PC keine Aktionen aus, während die Bewertung ausgeführt wird.

  • Stellen Sie sicher, dass für jede App vor der ersten Bewertungsausführung "Ngen.exe" ausgeführt wurde. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

    1. Führen Sie "Ngen.exe" mithilfe des folgenden Befehls an einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten aus. Ersetzen Sie dabei <DotNetVersion> durch die auf dem Computer installierte Version von .NET:

      %WinDir%\Microsoft.NET\Framework\<DotNetVersion>\Ngen.exe ExecuteQueuedItems

    2. Führen Sie die App ca. 30 Sekunden lang aus. Dadurch wird eine geplante Aufgabe ausgeführt, die "Ngen.exe" enthält.

Diese Bewertung können Sie unter folgenden Betriebssystemen ausführen:

  • Windows® 8

  • Windows® RT

  • Windows 8.1

  • Windows RT 8.1

Zu den unterstützten Architekturen gehören x86-basierte, x64-basierte und ARM-basierte Systeme.

Sie können die Bewertung auf eine der folgenden Weisen auf einem System unter Windows RT 8.1 ausführen:

Sie können die Standardeinstellungen verwenden oder die Einstellungen für eine Bewertung anpassen. Bei der Durchsicht der Ergebnisse können Sie erkennen, ob die Bewertung mit den empfohlenen Einstellungen oder mit angepassten Einstellungen durchgeführt wurde. So können Sie die Ergebnisse einer Bewertung vergleichen, die auf verschiedenen Computern oder zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf dem gleichen Computer vorgenommen wurde.

In der folgenden Tabelle werden die Bewertungseinstellungen, empfohlene Werte und alternative Werte für jede der Einstellungen beschrieben.

 

Einstellung Beschreibung

Use recommended settings

In der Standardeinstellung ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, und empfohlene Einstellungen werden verwendet. Wenn Sie die Einstellungen für diese Bewertung ändern möchten, müssen Sie zuvor dieses Kontrollkästchen deaktivieren.

Iterations

Mit dieser Einstellung können Sie angeben, wie oft die Bewertung ausgeführt werden soll. Die Ergebnisse sind dann die Durchschnittswerte dieser Durchläufe. In der Standardeinstellung werden drei Iterationen ausgeführt, um genauere Ergebnisse zu erhalten.

noteHinweis
Während jeder Iteration werden die einzelnen Windows Store-Apps von der Bewertung geöffnet. Je mehr Apps bewertet werden sollen, umso länger dauern die einzelnen Iterationen. Auch in der Vorbereitungsphase der Bewertung kann es vorkommen, dass Apps geöffnet werden.

Restart each Windows Store app

Mithilfe dieser Einstellung können Sie erzwingen, dass jede App neu gestartet werden soll, anstatt möglicherweise schon geöffnete Apps einfach fortzusetzen.

Enter Windows Store app name

Mit dieser Einstellung können Sie den Namen einer App angeben, die bewertet werden soll, anstatt die Bewertung für alle Apps auszuführen. Die Bewertung umfasst dann alle Apps, die mit dem hier eingegebenen Namen übereinstimmen. Wenn mehrere Apps bewertet werden sollen, können Sie einen entsprechend passenden Namensteil eingeben. Wenn Sie beispielsweise Contoso auf einem PC eingeben, auf dem die Apps Contoso Finance und Contoso News installiert sind, enthält die Bewertung beide Apps.

Erfassen von Arbeitsspeichermetriken

Mit dieser Einstellung können Sie detaillierte Informationen zur Arbeitsspeicherauslastung abrufen. Bei dieser Einstellung wird der Bewertung eine zusätzliche Iteration hinzugefügt, in der Daten zur Speicherauslastung gesammelt werden.

Enable detailed CPU metrics

Mit dieser Einstellung können Sie eine detaillierte Aufschlüsselung zur CPU-Auslastung einer App abrufen. Zum Verwenden dieser Einstellung müssen Sie Symbole konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Symbol Support.

Siehe auch

Anzeigen:
© 2014 Microsoft