Reagieren auf Benutzerinteraktionen (DirectX und C++)

Applies to Windows and Windows Phone

Dieser Abschnitt behandelt Toucheingaben und andere Benutzerinteraktionen in Verbindung mit der DirectX-Entwicklung für Windows-Runtime-Apps und -Spiele.

Inhalt dieses Abschnitts

ThemaBeschreibung

Richtlinien für die Benutzerinteraktion

Diese Richtlinien sollen Ihnen helfen, die Benutzerinteraktion für Ihre Windows-Runtime-Apps mit DirectX und C++ intuitiv und immersiv zu gestalten und unabhängig vom Gerät oder von der Eingabemethode für alle Benutzer eine einheitliche Funktionalität verfügbar zu machen.

Reaktion auf Fingereingabe

Hier geht es darum, Toucheingaben in Windows-Runtime-Apps mit DirectX und C++ zu unterstützen.

Entwickeln von Maussteuerungen

In Spielen ist die Maus eine gängige Steuerungsoption, mit der viele Spieler vertraut sind. Sie ist ebenso für viele Spielgenres unentbehrlich, einschließlich der First-Person- und Third-Person-Shooter sowie der Echtzeitstrategiespiele. In diesem Thema wird die Implementierung relativer Maussteuerungen erläutert, die nicht den Systemcursor verwenden und keine absoluten Bildschirmkoordinaten zurückgeben, sondern stattdessen das Pixeldelta zwischen Mausbewegungen nachverfolgen.

Unterstützen der Bildschirmausrichtung

An dieser Stelle erläutern wir die bewährten Methoden zum Umgang mit der Bildschirmausrichtung in Ihrer Windows Store-App mit DirectX, sodass die Grafikhardware der Windows 8-Gärte effizient und effektiv verwendet wird.

 

Verwandte Themen

Erstellen einer UI (DirectX und C++)
Entwickeln von Apps (C++ und DirectX)

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft