Dateizugriff und Berechtigungen (Windows-Runtime-Apps)

Applies to Windows and Windows Phone

Apps können standardmäßig auf bestimmte Dateisystemspeicherorte zugreifen. Apps können zudem mithilfe der Dateiauswahl oder über die Deklaration von Funktionen auf weitere Speicherorte zugreifen.

  • Applies to Windows
  • Applies to Windows Phone

Für alle Apps zugängliche Speicherorte

Bei Erstellung einer neuen App können Sie standardmäßig auf folgende Dateisystemspeicherorte zugreifen:

  • Installationsverzeichnis von Anwendungen. Der Ordner, in welchem Ihre Anwendung im System des Benutzers installiert ist.

    Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, auf Dateien und Ordner im Installationsverzeichnis Ihrer App zuzugreifen.

    1. Sie können auf folgende Weise einen StorageFolder aufrufen, der das Installationsverzeichnis Ihrer App darstellt:

      
      
      var installDirectory = Windows.ApplicationModel.Package.current.installedLocation;
      
      

      Nach dem Aufrufen des StorageFolder, der das Installationsverzeichnis darstellt, können Sie auf Dateien und Ordner in dem Verzeichnis mithilfe der StorageFolder-Methode zugreifen. In dem Beispiel wird der StorageFolder in der installDirectory-Variable gespeichert. Weitere Informationen über das Arbeiten mit Ihrem Anwendungspaket und dem Installationsverzeichnis erhalten Sie, indem Sie das Informationsbeispiel des Anwendungspakets herunterladen.

    2. Sie können eine Datei direkt von dem Installationsverzeichnis Ihrer Anwendung mithilfe der Anwendungs-URI wie folgt aufrufen:

      
      
      Windows.Storage.StorageFile.getFileFromApplicationUriAsync("ms-appx:///file.txt").done(
          function(file) {
              // Process file
          }
      );
      
      

      Nach vollständiger Ausführung von GetFileFromApplicationUriAsync wird ein StorageFile zurückgegeben, das die Datei file.txt im Installationsverzeichnis der Anwendung darstellt (file im Beispiel).

      Das Präfix "ms-appx:///" in der URI bezieht sich auf das Installationsverzeichnis der Anwendung. Weitere Informationen zur Verwendung von App-URIs finden Sie unter Verwenden von URIs zum Verweisen auf Inhalte.

    Darüber hinaus können Sie im Gegensatz zu anderen Speicherorten auf das Installationsverzeichnis Ihrer App auch direkt mit Win32 und COM für Windows Store-Apps und einigen Funktionen der C/C++-Standardbibliothek in Microsoft Visual Studio zugreifen.

    Das Installationsverzeichnis der Anwendung ist ein schreibgeschützter Speicherort. Sie können nicht über die Dateiauswahl auf das Installationsverzeichnis zugreifen.

  • Dateispeicherorte von Anwendungen. Ordner, in welchem Dateien Ihrer Anwendung gespeichert werden können. Diese Ordner (lokal, servergespeichert und temporär) werden nach Installation Ihrer Anwendung erstellt.

    Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, auf Dateien und Ordner in den Dateispeicherorten Ihrer Anwendung zuzugreifen:

    1. Verwenden Sie die ApplicationData-Eigenschaften, um einen Dateiordner abzurufen.

      Sie können zum Beispiel ApplicationData.LocalFolder verwenden, um einen StorageFolder abzurufen, der den lokalen Ordner Ihrer Anwendung wie folgt darstellt:

      
      
      var localFolder = Windows.Storage.ApplicationData.current.localFolder;
      
      

      Wenn Sie auf den servergespeicherten oder temporären Ordner Ihrer Anwendung zugreifen wollen, verwenden Sie die RoamingFolder- oder TemporaryFolder-Eigenschaft.

      Nach dem Aufrufen des StorageFolder, der den Dateispeicherort der Anwendung darstellt, können Sie auf Dateien und Ordner in dem Verzeichnis mithilfe der StorageFolder-Methode zugreifen. In dem Beispiel werden diese StorageFolder-Objekte in der localFolder-Variable gespeichert. Weitere Informationen zur Verwendung von Dateispeicherorten von Anwendungen finden Sie unter Verwalten von App-Daten und indem Sie das Beispiel für Anwendungsdaten herunterladen.

    2. Sie können eine Datei zum Beispiel direkt von dem lokalen Ordner Ihrer Anwendung mithilfe der Anwendungs-URI wie folgt aufrufen:

      
      
      Windows.Storage.StorageFile.getFileFromApplicationUriAsync("ms-appdata:///local/file.txt").done(
          function(file) {
              // Process file
          }
      );
      
      

      Nach vollständiger Ausführung von GetFileFromApplicationUriAsync wird ein StorageFile zurückgegeben, das die Datei file.txt im lokalen Ordner der Anwendung darstellt (file im Beispiel).

      Das Präfix "ms-appdata:///local/" in der URI bezieht sich auf den lokalen Ordner der Anwendung. Für den Zugriff auf Dateien in servergespeicherten oder temporären Ordnern verwenden Sie "ms-appdata:///roaming/" oder "ms-appdata:///temporary/". Weitere Informationen über die Verwendung von Anwendungs-URIs finden Sie in So wird's gemacht: Laden von Dateiressourcen.

    Darüber hinaus können Sie im Gegensatz zu anderen Speicherorten auf Dateien in den App-Datenspeicherorten auch mit Win32 und COM für Windows Store-Apps und einigen Funktionen der C/C++-Standardbibliothek in Microsoft Visual Studio zugreifen.

    Sie können nicht über die Dateiauswahl auf lokale, servergespeicherte oder temporäre Ordner zugreifen.

  • Wechselmedien. Zudem kann Ihre App standardmäßig auf einige der Dateien auf verbundenen Geräten zugreifen. Diese Möglichkeit besteht, wenn Ihre App die Erweiterung für die automatische Wiedergabe verwendet, die automatisch gestartet wird, sobald Benutzer ein Gerät, wie eine Kamera oder einen USB-Speicherstick, an Ihr System anschließen. Die Dateien, auf welche Ihre App zugreifen kann, sind auf bestimmte Dateitypen begrenzt, die über Deklarationen von Dateitypzuordnungen in Ihrem App-Manifest festgelegt sind.

    Sie können natürlich auch auf einem Wechselmedium auf Dateien und Ordner mithilfe der Dateiauswahl zugreifen (unter Verwendung von FileOpenPicker und FolderPicker) und den Benutzer Dateien und Ordner auswählen lassen, auf welche Ihre App Zugriff haben soll. Weitere Informationen zur Verwendung der Dateiauswahl finden Sie unter Schnellstart: Dateizugriff mit Dateiauswahl.

    Hinweis  Weitere Informationen zum Zugriff auf eine SD-Karte aus einer Windows Phone-App finden Sie unter Zugreifen auf die SD-Karte in Windows Phone-Apps.

  • Applies to Windows

Für die meisten Apps zugängliche Speicherorte

  • Ordner "Downloads" des Benutzers. Ordner, in welchem Dateien standardmäßig gespeichert werden.

    Standardmäßig kann Ihre Anwendung nur auf Dateien und Ordner im Ordner "Downloads" des Benutzers zugreifen, die von Ihrer App erstellt wurden. Sie können jedoch durch Aufrufen der Dateiauswahl auf weitere Dateien und Ordner im Ordner "Downloads" des Benutzers zugreifen (FileOpenPicker oder FolderPicker), sodass Benutzer zu Dateien oder Ordner navigieren und diese auswählen können, sodass Ihre Anwendung Zugriff auf diese erhält.

    • Sie können wie folgt eine Datei in dem Ordner "Downloads" des Benutzers erstellen:

      
      Windows.Storage.DownloadsFolder.createFileAsync("file.txt").done(
          function(newFile) {
              // Process file
          }
      );
      
      

      DownloadsFolder.CreateFileAsync ist überladen, sodass Sie festlegen können, was das System im Falle einer bereits bestehenden gleichnamigen Datei im Ordner "Downloads" des Benutzers tun sollte. Nach vollständiger Ausführung dieser Methoden wird ein StorageFile zurückgegeben, das die erstellte Datei darstellt. Diese Datei wird in dem Beispiel newFile genannt.

    • Sie können wie folgt einen Unterordner in dem Ordner "Downloads" des Benutzers erstellen:

      
      Windows.Storage.DownloadsFolder.createFolderAsync("New Folder").done(
          function(newFolder) {
              // Process folder
          }
      );
      
      

      DownloadsFolder.CreateFolderAsync ist überladen, sodass Sie festlegen können, was das System im Falle eines bereits bestehenden gleichnamigen Unterordners im Ordner "Downloads" des Benutzers tun sollte. Nach vollständiger Ausführung dieser Methoden, wird ein StorageFolder zurückgegeben, der den erstellten Unterordner darstellt. Diese Datei wird in dem Beispiel newFolder genannt.

    Wenn Sie eine Datei oder einen Ordner in dem Ordner "Downloads" erstellen, empfehlen wir, die Datei oder den Ordner der FutureAccessList Ihrer App hinzuzufügen, sodass zukünftig leicht auf dieses Element zugegriffen werden kann.

Zugriff auf zusätzliche Speicherorte

Zusätzlich zu den Standardspeicherorten kann eine App durch das Deklarieren von Funktionen im App-Manifest (siehe Deklaration der App-Funktionen) oder durch Aufrufen der Dateiauswahl auf zusätzliche Dateien und Ordner zugreifen, um den Benutzer Dateien und Ordner auswählen zu lassen, auf welche die App Zugriff haben soll (siehe Schnellstart: Dateizugriff mit Dateiauswahl).

In der folgenden Tabelle sind weitere Speicherorte aufgeführt, auf die Sie durch Deklarieren von Funktionen und Verwenden der zugehörigen Windows.Storage-APIs zugreifen können:

SpeicherortFunktionWindows.Storage-API

Dokumente

(Nur Windows Store-Apps)

DocumentsLibrary

Hinweis  Sie müssen Dateitypzuordnungen Ihrem App-Manifest hinzufügen, das bestimmte Dateitypen deklariert, auf die Ihre App an diesem Speicherort Zugriff hat.

Verwenden Sie diese Funktion, wenn Ihre App:

  • den plattformübergreifenden Offlinezugriff auf bestimmte OneDrive-Inhalte mit gültigen OneDrive-URLs oder Ressourcen-IDs ermöglicht.
  • geöffnete Dateien im Offlinezustand automatisch im OneDrive des Benutzers speichert.
KnownFolders.DocumentsLibrary
MusikMusicLibrary

Weitere Informationen zum Zugriff auf Medienbibliotheken aus einer Windows Phone-App finden Sie unter Zugreifen auf Medienbibliotheken in Windows Phone-Apps.

KnownFolders.MusicLibrary
BilderPicturesLibrary

Weitere Informationen zum Zugriff auf Medienbibliotheken aus einer Windows Phone-App finden Sie unter Zugreifen auf Medienbibliotheken in Windows Phone-Apps.

KnownFolders.PicturesLibrary
VideosVideosLibrary

Weitere Informationen zum Zugriff auf Medienbibliotheken aus einer Windows Phone-App finden Sie unter Zugreifen auf Medienbibliotheken in Windows Phone-Apps.

KnownFolders.VideosLibrary
WechselmedienRemovableDevices

Hinweis  Sie müssen Dateitypzuordnungen Ihrem App-Manifest hinzufügen, das bestimmte Dateitypen deklariert, auf die Ihre App an diesem Speicherort Zugriff hat.

Weitere Informationen zum Zugriff auf eine SD-Karte aus einer Windows Phone-App finden Sie unter Zugreifen auf die SD-Karte in Windows Phone-Apps.

KnownFolders.RemovableDevices

Bibliotheken der Heimnetzgruppen

(Nur Windows Store-Apps)

Mindestens eine der folgenden Funktionen ist erforderlich.

KnownFolders.HomeGroup

Medienservergeräte (DLNA)

(Nur Windows Store-Apps)

Mindestens eine der folgenden Funktionen ist erforderlich.

KnownFolders.MediaServerDevices

UNC (Universal Naming Convention)-Ordner

(Nur Windows Store-Apps)

Eine Kombination der folgenden Funktionen ist erforderlich.

Hinweis  Sie müssen Dateitypzuordnungen Ihrem App-Manifest hinzufügen, das bestimmte Dateitypen deklariert, auf die Ihre App an diesem Speicherort Zugriff hat.

Aufrufen eines Ordners mithilfe von:

StorageFolder.GetFolderFromPathAsync

Aufrufen einer Datei mithilfe von:

StorageFile.GetFileFromPathAsync

 

Verwandte Themen

Verwalten von App-Daten
JavaScript-Ressourcen
Schnellstart: Lesen und Schreiben einer Datei
Schnellstart: Dateizugriff mit Dateiauswahl
So wird's gemacht: Laden von Dateiressourcen
So wird's gemacht: Nachverfolgen kürzlich verwendeter Dateien und Ordner
C#/C++/VB-Ressourcen
Schnellstart: Lesen und Schreiben einer Datei
Schnellstart: Dateizugriff mit Dateiauswahl
So wird's gemacht: Laden von Dateiressourcen
So wird's gemacht: Nachverfolgen kürzlich verwendeter Dateien und Ordner
Beispiele
Informationsbeispiel des Anwendungspakets
Beispiel für Anwendungsdaten
Beispiel zum Dateizugriff
Beispiel zur Dateiauswahl
API-Referenz
Windows.ApplicationModel.Package
Windows.Storage.ApplicationData
Windows.Storage.DownloadsFolder
Windows.Storage.Pickers.FileOpenPicker
Windows.Storage.Pickers.FolderPicker
Windows.Storage.KnownFolders
Windows.Storage.StorageFile
Windows.Storage.StorageFolder
Windows.Storage.FileIO
Windows.Storage.PathIO
Windows.Storage.AccessCache.StorageApplicationPermissions.FutureAccessList
Windows.Storage.AccessCache.StorageApplicationPermissions.MostRecentlyUsedList

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft