Language: HTML | XAML

Schnellstart: Verwenden von Datei- oder Bildressourcen (XAML)

Applies to Windows and Windows Phone

Sie können Ihrer App Bilder und andere Dateiressourcen hinzufügen und aus der App heraus auf diese Dateien verweisen. Die Unterstützung für den Austausch von Bildern basierend auf Einstellungen für hohen Kontrast oder der Skalierung der Anzeige ist integriert, wenn Sie den unten angegebenen Anweisungen zum Benennen und Organisieren Ihrer Dateiressourcen in Ordnern folgen.

Anweisungen

  1. Erstellen Sie maßgeschneiderte Bilder oder andere Dateiressourcen für verschiedene Skalierungen (DPI-Werte) und Kontrasteinstellungen.

    Erstellen Sie Ihre Bilder in mehreren empfohlenen Größen, damit die App immer top aussieht, wenn Windows sie skaliert. Siehe Richtlinien für die Skalierung auf die Pixeldichte.

    1. Erstellen Sie von jedem Bild mehrere Kopien:

      1. Originalgröße für ein typisches 96-DPI-Gerät.
      2. 140 % der Originalgröße. Für ein 100x100px-Bild sollte beispielsweise auch eine140x140px-Bildversion vorhanden sein.
      3. 180 % der Originalgröße. Für ein 100x100px-Bild sollte beispielsweise auch eine180x180px-Bildversion vorhanden sein.
      4. 240 % der Originalgröße bei Windows Phone-Apps. Für ein 100 x 100-px-Bild sollte beispielsweise auch eine 240 x 240-px-Bildversion vorhanden sein.
      5. Für die in der App-Mainfestdatei angegebenen Ressourcen "logo", "wideLogo" und "smallLogo resources" 80 % der Originalgröße. Für ein 100x100px-Bild sollte beispielsweise auch eine 80x80px-Bildversion vorhanden sein. Siehe App-Bilder und Kachelbildgrößen.
      6. Bild mit hohem Kontrast und einem schwarzen Hintergrund und weißen Vordergrund in der Originalgröße.
      7. Bild mit hohem Kontrast und einem weißen Hintergrund und schwarzen Vordergrund in der Originalgröße.
    2. Benennen Sie die Bilder mit Qualifizierern für die verschiedenen Skalierungen und Kontrasteinstellungen:

      1. name.scale-100.ext
      2. name.scale-140.ext
      3. name.scale-180.ext
      4. name.scale-240.ext
      5. name.scale-80.ext (für die Ressourcen "logo", "wideLogo" und "smallLogo resources")
      6. name.scale-100_contrast-black.ext
      7. name.scale-100_contrast-white.ext

      In diesem Beispiel ist name.ext der Name des Bilds, auf das im Code und Markup verwiesen wird.

    3. Platzieren Sie die Bilder in demselben Ordner. Beispiel:

      1. images/logo.scale-100.png
      2. images/logo.scale-140.png
      3. images/logo.scale-180.png
      4. images/logo.scale-240.png
      5. images/logo.scale-80.png
      6. images/logo.scale-100_contrast-black.png
      7. images/logo.scale-100_contrast-white.png
  2. Verweisen Sie in XAML ohne die Qualifizierer auf die Bilder.
    
    <Image Source="images/logo.png" />
    
    
  3. Verweisen Sie im Code ohne die Qualifizierer auf die Bilder.
    
    var uri = new System.Uri("ms-appx:///images/logo.png");
    var file = Windows.Storage.StorageFile.GetFileFromApplicationUriAsync(uri);
    
    
  4. Verweisen Sie im Manifest ohne die Qualifizierer auf das Bild.
    1. Öffnen Sie die Datei Package.appxmanifest in Microsoft Visual Studio.
    2. Bearbeiten Sie den Manifestverweis, sodass dieser im richtigen Element oder Attribut auf die Datei verweist. Beispiel:
      
      Logo:	images\logo.png
      
      

Einige Bilder oder andere Dateien müssen möglicherweise lokalisiert werden, insbesondere wenn sie Text oder kulturbezogene Inhalte enthalten. Dateien können nicht nur nach der Sprache des Benutzers, sondern auch nach dem Benutzerstandort variieren. Eine Datei kann beispielsweise abhängig vom Benutzerstandort unterschiedliche Rahmen haben. Die Bezeichnungen sollten aber in der bevorzugten Sprache des Benutzers angezeigt werden.

Dateien können mithilfe grundlegender Ordner- und Dateinamenkonventionen für alle verschiedenen Benutzer- und Gerätekonfigurationen gekennzeichnet oder qualifiziert werden. Weitere Informationen zum Qualifizieren von Ressourcen und eine Liste von Qualifizierern finden Sie unter So wird's gemacht: Benennen von Ressourcen mit Qualifizierern.

Verwandte Themen

So wird's gemacht: Benennen von Ressourcen mit Qualifizierern
App-Bilder
Richtlinien zum Skalieren auf die Pixeldichte
Kachelbildgrößen
Roadmap für das Erstellen von Apps mit C#, C++ oder VB

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft