Language: HTML | XAML

So wird’s gemacht: Verwenden der Benachrichtigungswarteschlange mit lokalen Benachrichtigungen (XAML)

Applies to Windows and Windows Phone

Hinweis  Sie verwenden nicht C#/VB/C++? Siehe So wird’s gemacht: Verwenden der Benachrichtigungswarteschlange mit lokalen Benachrichtigungen (HTML)

In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie die Benachrichtigungswarteschlange auf Ihrer Kachel aktivieren können. Außerdem wird erläutert, wie Sie Ihre Benachrichtigung vor der Versendung markieren können, um Duplikate oder überholten Inhalt in der Warteschlange zu vermeiden. Bei aktivierter Benachrichtigungswarteschlange durchläuft Windows einen Zyklus von fünf Benachrichtigungen.

JavaScript-Versionen der in dieser Schnellstartanleitung aufgeführten Beispiele finden Sie unter So wird's gemacht: Verwenden der Benachrichtigungswarteschlange mit lokalen Benachrichtigungen (JavaScript).

Hinweis  In dieser Anleitung wird der Benachrichtigungsinhalt direkt über das XML-DOM (Dokumentobjektmodell) gesteuert. Über die NotificationsExtensions-Bibliothek steht ein optionaler Ansatz zur Verfügung, bei dem der XML-Inhalt in Form von Objekteigenschaften dargestellt wird, wobei Sie u. a. IntelliSense nutzen können. Weitere Informationen finden Sie unter Schnellstart: Verwenden der NotificationsExtensions-Bibliothek im Code. Die NotificationsExtensions-Variante des Codes in dieser Schnellstartanleitung finden Sie unter Beispiel für App-Kacheln und Signale.

Wissenswertes

Technologien

  • Windows Runtime

Voraussetzungen

Damit Sie die folgenden Ausführungen verstehen, benötigen Sie Folgendes:

Anweisungen

Schritt 1: Hinzufügen von Namespacedeklarationen

"Windows.UI.Notifications" enthält die Popup-APIs.



using Windows.UI.Notifications;
using Windows.Data.Xml.Dom;

Schritt 2: Festlegen der Option für die Aktivierung von Benachrichtigungszyklen

Mit diesem Code wird die Benachrichtigungswarteschlange für Ihre App aktiviert. Dieser Aufruf muss nur einmal während der Laufzeit der App durchgeführt werden. Dennoch ist ein erneute Aufruf nicht schädlich. Es wird empfohlen, diesen Aufruf in den Initialisierungscode der App einzufügen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Aufruf erfolgt, bevor Sie die Kachel lokal aktualisieren, einen Pushbenachrichtigungskanal anfordern oder regelmäßige Updates für die Kachel starten.



TileUpdateManager.CreateTileUpdaterForApplication().EnableNotificationQueue(true);

Schritt 3: Erstellen einer Benachrichtigungskachel

Dieser Schritt ist derselbe für alle Kachelbenachrichtigungen und unterscheidet sich für dieses Szenario nicht von anderen Situationen. Wir erwähnen ihn hier der Vollständigkeit halber. Weitere Informationen finden Sie unter Schnellstart: Senden eines Kachelupdates.

Hinweis  Wenn GetTemplateContent in einem System unter Windows 8 aufgerufen wird, wird eine Version 1-Vorlage zurückgegeben. Wenn diese Methode auf einem System unter Windows 8.1 aufgerufen wird, wird eine Version 2-Vorlage oder bei nur für Telefone gedachten Vorlagen eine Version 3-Vorlage zurückgegeben. Wenn aber im Manifest einer App die Kompatibilität mit Windows 8 angegeben ist, gibt diese Methode unabhängig von der Windows-Version eine Version 1-Vorlage zurück. In diesem Thema wird eine Version 2-Vorlage verwendet.



TileUpdateManager.GetTemplateContent(TileTemplateType.TileWide310x150ImageAndText01);
XmlDocument tileXml = TileUpdateManager.GetTemplateContent(tileTemplate);

// TO DO: Fill in the template with your tile content. Define a tile and add it to tileXML.

TileNotification tileNotification = new TileNotification(tileXml);

Schritt 4: Zuweisen eines Tags zur Benachrichtigung

Ein Tag ist eine Zeichenfolge von maximal 16 alphanumerischen Zeichen mit einem abschließenden Nullzeichen, die die entsprechende Benachrichtigung innerhalb Ihrer App eindeutig identifiziert.

Wenn die Warteschlange aktiviert ist, können bis zu fünf Kachelbenachrichtigungen automatisch im Wechsel auf der Kachel angezeigt werden. Standardmäßig lautet die Ersetzungsrichtlinie für Benachrichtigungen in der Warteschlange FIFO (First In, First Out). Wenn die Warteschlange voll ist und eine neue Benachrichtigung eingeht, wird die älteste Benachrichtigung entfernt. Beachten Sie, dass die Anzeigereihenfolge der Benachrichtigungen keinem strengen linearen Muster folgt. Den Benutzern können die Benachrichtigungen in einer anderen Reihenfolge angezeigt werden, als sie empfangen wurden.

Wenn Sie das FIFO-Warteschlangenverhalten außer Kraft setzen möchten, kann einer Benachrichtigung ein Tag zugewiesen werden. Wenn eine neue Benachrichtigung mit einem Tag empfangen wird, das mit dem Tag einer bereits vorhandenen Benachrichtigung übereinstimmt, wird die alte Benachrichtigung durch die neue Benachrichtigung ersetzt. Die Position der älteren Benachrichtigung in der Warteschlange ist dabei unerheblich. Wenn in Ihrer Kachel beispielsweise Aktienkurse angezeigt werden, sollten dabei die aktuellsten Informationen dargestellt werden. Die Verwendung von Tags zum Ersetzen von Benachrichtigungen in der Warteschlange ist optional.

Weitere Informationen zur Verwendung von Tags für die Benachrichtigungswarteschlange finden Sie unter Verwenden der Benachrichtigungswarteschlange. In dem Beispiel unten wird das Festlegen des Tags für lokale Benachrichtigungen demonstriert. Informationen zum Festlegen von Tags für regelmäßige Updates finden Sie unter Tileupdater.StartPeriodicUpdateBatch. Informationen zum Festlegen von Tags für Pushbenachrichtigungen finden Sie unter Anforderungs- und Antwortheader des Pushbenachrichtigungsdiensts.


tileNotification.Tag = "stockMSFT";

Schritt 5: Senden der Benachrichtigung an die Kachel



TileUpdateManager.CreateTileUpdaterForApplication().Update(tileNotification);

Verwandte Themen

Schnellstart: Senden eines Kachelupdates
Beispiel für App-Kacheln und Signale
Kachel- und Popupbildgrößen
Übersicht über Kacheln und Kachelbenachrichtigungen
Richtlinien und Prüfliste für Kacheln

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft