Kacheln, Signale und Benachrichtigungen (Windows-Runtime-Apps)

Applies to Windows and Windows Phone

In den Themen dieses Abschnitts werden die Konzepte und Begriffe erläutert, mit denen Sie vertraut sein müssen, bevor Sie mit dem Designen von Kacheln (einschließlich sekundäre Kacheln und Apps auf dem Sperrbildschirm), Signalen und Popupbenachrichtigungen beginnen und diese Elemente mithilfe weiterer Benachrichtigungen aktualisieren.

Kacheln stellen Ihre App auf der Startseite dar. Beim Auswählen einer Kachel wird die zugehörige App gestartet. Der auf der Kachel angezeigte Inhalt kann sich regelmäßig ändern (und sollte das im Idealfall auch). Dies gilt insbesondere, wenn Ihre App dem Benutzer neue Informationen in Echtzeit vermitteln kann. Kacheln können eine Kombination aus Text und Bildern anzeigen sowie ein Signal, das Aufschluss über den Status gibt.

Sekundäre Kacheln ermöglichen Benutzern die Darstellung von interessanten Inhalten und Deep-Links – Verweise auf eine bestimmte Stelle in der angehefteten App – von Windows Store-Apps auf der Startseite. Mit sekundären Kacheln können Benutzer ihre Startseite mit Freunden, Nachrichtenquellen, Aktienkursen und anderen favorisierten Elementen individuell gestalten.

Mithilfe von Popupbenachrichtigungen kann die App dem Benutzer eine Popupnachricht senden, die rechts oben auf dem Bildschirm angezeigt wird. (Bei Sprachen, die von rechts nach links gelesen werden, erscheint die Nachricht links oben.) Popups sind so konzipiert, dass sie zum Einsatz kommen, wenn die App nicht auf dem Bildschirm angezeigt wird, der Benutzer sich also in einer anderen App oder auf dem Desktop befindet.

Der Sperrbildschirm wird angezeigt, wenn Sie Ihr Gerät sperren. Apps können auf dem Sperrbildschirm eine auf Text beschränkte Version ihrer Kacheln anzeigen, um den Benutzer weiterhin mit Updates zu versorgen.

Kacheln, sekundäre Kacheln, Kacheln auf dem Sperrbildschirm sowie Popups können anhand mehrerer Benachrichtigungstypen aktualisiert werden:

  • Lokal, während die App ausgeführt wird.
  • Abrufbenachrichtigungen, bei denen es sich um periodische Aktualisierungen handelt, die von einem Webserver angefordert werden (nur Kacheln, sekundäre Kacheln und Kacheln für Sperrbildschirme).
  • Pushbenachrichtigungen, bei denen es sich um Aktualisierungen von einem Cloudserver handelt.

Konzeptthemen

In den folgenden Themen finden Sie Informationen zu den benötigten Konzepten:

ThemaBeschreibung

Übersicht über Kacheln und Kachelbenachrichtigungen

Dieses Thema erläutert die Konzepte und die Terminologie im Zusammenhang mit App-Kacheln. Hierbei handelt es sich um die Kacheln auf der Startseite, die die App darstellen und zum Starten der App dienen.

Signalübersicht

Ein Benachrichtigungssignal enthält Zusammenfassungs- oder Statusinformationen für Ihre App. Diese Informationen können numerisch (1–99) oder eine Gruppe der vom System bereitgestellten Glyphen sein.

Übersicht über sekundäre Kacheln

Sekundäre Kacheln ermöglichen Benutzern die Darstellung von interessanten Inhalten und Deep-Links – Verweise auf eine bestimmte Stelle in der angehefteten App – von Windows Store-Apps auf der Startseite. Mit sekundären Kacheln können Benutzer ihre Startseite mit Freunden, Nachrichtenquellen, Aktienkursen und anderen favorisierten Elementen individuell gestalten.

Übersicht über Popupbenachrichtigungen

In diesem Thema werden die Konzepte und die Terminologie in Zusammenhang mit Popupbenachrichtigungen erläutert. Popupbenachrichtigungen ermöglichen es der App, immer mit dem Benutzer zu kommunizieren, unabhängig davon, ob er gerade eine andere App, die Startseite oder den Desktop anzeigt.

Bildgrößen für Kacheln und Popups

In diesem Thema werden die Größenanforderungen für Kachelbilder erläutert.

Globalisierung und Barrierefreiheit für Kachel- und Popupbenachrichtigungen

In diesem Thema werden die Schritte beschrieben, die Sie zum Globalisieren von Kachel- und Popupbenachrichtigungen durch Lokalisieren, Skalieren und Versehen mit Merkmalen für die Barrierefreiheit ausführen müssen. Dabei werden die Protokolle, mit denen Sie auf Text und Bilder im Paket der App oder auf einem lokalen Datenträger verweisen, die Verfahren, mit denen Sie unterschiedliche Sprachen und Kulturen berücksichtigen, Einstellungen für die Barrierefreiheit sowie die Größenanpassung von Bildern für unterschiedliche Geräte vorgestellt.

Übersicht über den Sperrbildschirm

In diesem Thema werden die Konzepte und die Terminologie im Zusammenhang mit der Anzeige einer App auf dem Sperrbildschirm beschrieben. Der Sperrbildschirm wird angezeigt, wenn Sie Ihr Gerät sperren, neu starten oder aus dem Ruhezustand wieder aktivieren. Hierbei handelt es sich um eine vom Benutzer anpassbare Oberfläche, auf der Informationen angezeigt und mit der Computer gleichzeitig vor nicht autorisierter Verwendung geschützt werden.

Senden von Benachrichtigungen

In diesem Abschnitt werden die Konzepte und die Architektur zu Benachrichtigungen behandelt: Push- und Abrufbenachrichtigungen sowie geplante und lokale Benachrichtigungen. Sie erfahren zudem, wie Sie die für Ihre App am besten geeignete Benachrichtigungsmethode auswählen.

 

Anleitungsthemen

In den oben aufgeführten Themen werden Konzepte erläutert – also eher das "Was" und weniger das "Wie". Falls Sie mit diesen Konzepten bereits vertraut und auf der Suche nach Lernmaterial zum Programmieren für diese Elemente und Benachrichtigungen sind, sind Sie bei den Themen im Abschnitt Verwenden von Kacheln, Signalen und Popupbenachrichtigungen genau richtig.

Referenzthemen

Referenzdokumentationen zu den APIs, die bei der Programmierung dieser Elemente und Benachrichtigungen zur Anwendung kommen, finden Sie hier:

Beispiele

Vollständige, herunterladbare Beispiele zur Veranschaulichung der API-Verwendung für unterschiedliche Programmiersprachen finden Sie im Dev Center.

Wenn Sie Kacheln und Benachrichtigungen oder andere wichtige Windows 8-Features ausprobieren möchten, können Sie die interaktiven Übungsmodule für Windows 8 herunterladen. Diese Übungen bieten eine modulare Schritt-für-Schritt-Einführung in das Erstellen einer Windows Store-Beispiel-App in der Programmiersprache Ihrer Wahl (JavaScript und HTML oder C# und XAML).

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft