Erweitern Minimieren

UIElement.Transitions Property

Ruft eine Auflistung von Transition-Stilelementen ab, die auf ein UIElement angewendet werden, oder legt diese Auflistung fest.

Syntax


public TransitionCollection Transitions { get; set; }


<uielement>
  <uielement.Transitions>
    <TransitionCollection>
      oneOrMoreTransitions
    </TransitionCollection>
  </uielement.Transitions>
</uielement>

XAML Values

oneOrMoreTransitions

Mindestens ein Objektelement, das die Typen instanziiert, die vom Basistyp Transition abgeleitet sind. In der Regel gibt es nur jeweils einen Übergangstyp in der Auflistung.

Eigenschaftswert

Typ: TransitionCollection

Die stark typisierte Auflistung von Transition-Stilelementen, die einem UIElement entsprechen.

Hinweise

Wichtig  Die XAML-Syntax für alle Eigenschaften, die einen TransitionCollection-Wert verwenden, besteht darin, dass Sie ein explizites TransitionCollection-Objektelement als Wert deklarieren müssen und dann Objektelemente als untergeordnete Elemente einer TransitionCollection für jede der Übergangsanimationen, die Sie verwenden möchten, bereitstellen müssen. Für die meisten anderen XAML-Auflistungseigenschaften können Sie das Auflistungsobjektelement weglassen, da es implizit sein kann. Eigenschaften, die TransitionCollection verwenden, unterstützen jedoch die Verwendung der impliziten Auflistung nicht. Weitere Informationen zu impliziten Auflistungen und XAML finden Sie unter Anleitung zur grundlegenden XAML-Syntax.

Dies ist eine kurze Liste mit einigen der möglichen Typen für Übergänge:

Bestimmte Klassen, die von UIElement ableiten, haben gelegentlich ihre eigenen Eigenschaften, die andere Typen von Übergängen für klassenspezifische Szenarien enthalten. Beispielsweise: Popup.ChildTransitions und ItemsControl.ItemContainerTransitions.

Übergangsanimationen spielen eine bestimmte Rolle im Benutzeroberflächendesign der App. Die Grundidee ist, dass die Animation bei Vorhandensein einer Änderung oder eines Übergangs die Aufmerksamkeit des Benutzers auf die Änderung lenkt.

Es ist nicht üblich, den Wert der Transitions-Eigenschaft direkt in einem UIElement festzulegen, das ein direktes Element der App ist. Es ist üblicher, eine Übergangsauflistung als Teil eines visuellen Zustands, einer Vorlage oder eines Stils zu verwenden. In diesem Fall verwenden Sie Mechanismen wie den Setter für Style zur Angabe der Transitions-Eigenschaft, und legen den Wert durch XAML-definierten Inhalt fest, der üblicherweise in einer XAML-Ressource gespeichert ist.

VisualTransition ist keiner der Typen, die Sie in die UIElement.Transitions-Auflistung einfügen. VisualTransition eignet sich speziell für Animationen in visuellen Statusgruppen und wird von der VisualStateGroup.Transitions-Eigenschaft verwendet.

Beispiele

Dieses XAML-Beispiel zeigt eine einzelne EntranceThemeTransition-Klasse, wie in einer Style- für eine Button-Klasse definiert. Übergangsanimationseigenschaften werden normalerweise in Stilen und Vorlagen anstatt als Eigenschaften direkt in einer Benutzeroberflächendefinition festgelegt. Stile werden in der Regel als XAML-Ressource gespeichert.


<Grid Background="{StaticResource ApplicationPageBackgroundBrush}">
    <Grid.Resources>
        <Style x:Key="DefaultButtonStyle" TargetType="Button">
            <Setter Property="Transitions">
                <Setter.Value>
                    <TransitionCollection>
                        <EntranceThemeTransition/>
                    </TransitionCollection>
                </Setter.Value>
            </Setter>
        </Style>
    </Grid.Resources>

    <Button Style="{StaticResource DefaultButtonStyle}" 
            Content="EntranceThemeTransition style applied" />

</Grid>


Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

UIElement
Storyboard-Animationen
TransitionCollection

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft