ColumnDefinition.Width Property

Ruft die berechnete Breite eines ColumnDefinition-Elements ab oder legt den GridLength-Wert einer Spalte fest, die durch die ColumnDefinition definiert wird.

Syntax


public GridLength Width { get; set; }


<ColumnDefinition Width="doubleValue"/>
- or -
<ColumnDefinition Width="starSizing"/>
-or-
<ColumnDefinition Width="Auto"/>

XAML Values

doubleValue

Die Breite der Spalte, die als Gleitkommawert für eine Pixelanzahl ausgedrückt wird. In der Regel erfolgt diese Angabe als ganze Zahl, obwohl die Interpolation von Gleitkommawerten vom Rasterlayout unterstützt wird.

starSizing

Eine Konvention, durch die Sie die Größe von Zeilen oder Spalten anpassen können, um den verfügbaren Platz in einem Grid in Anspruch zu nehmen. Bei einer Größenanpassung mit Sternen ist immer das Sternchenzeichen (*) enthalten. Optional steht vor dem Sternchen eine ganze Zahl, die einen gewichteten Faktor im Vergleich zu anderen möglichen Größenanpassungen mit Sternen angibt (beispielsweise 3*). Weitere Informationen zur Größenanpassung nach Sternen finden Sie unter Grid.

Auto

Die Spaltenbreite, beschrieben durch das Literal Auto. Weitere Informationen zur Auto-Größenanpassung finden Sie unter Grid oder GridLength.

Eigenschaftswert

Typ: GridLength

Die GridLength, welche die Breite der Spalte darstellt. Der Standardwert ist eine GridLength, die eine "1*"-Größenanpassung darstellt.

Hinweise

Der Standardwert von Width ist eine GridLength, die eine "1*"-Größenanpassung darstellt. Dieser Strukturwert verfügt über den Value-Datenwert 1,0 und den GridUnitType-Datenwert Star. Mit dieser Standardeinstellung hat jede neue ColumnDefinition, die Sie für das Grid definieren, eine Größe von "1*", und jeder Spalte wird eine gleiche Anzahl von Pixeln für die Breite des zugehörigen Inhalts in der Layoutbehandlung zugewiesen. Es ist nicht ungewöhnlich, ColumnDefinition als Objektelement in XAML zu definieren, ohne Attribute festzulegen und einfach dieses Standardverhalten zu verwenden. Dies gilt auch für die RowDefinition.

Den auf Width festgelegten Wert können Sie begrenzen, wenn Sie auch einen Wert für MinWidth oder MaxWidth festlegen. Jede dieser Eigenschaften kann nur Pixelmaße, jedoch keine Star-Größenanpassung annehmen. Wenn eine ColumnDefinition die Größenanpassung Star oder Auto verwendet, aber auch die Einschränkungen MinWidth oder MaxWidth aufweist, müssen MinWidth oder MaxWidth durch das Grid-Layoutverhalten berücksichtigt werden, selbst wenn das bedeutet, dass Layoutraum bei anderen mit der Variable Star skalierten Spalten hinzugefügt oder weggenommen wird, die im Grid definiert werden, die keine Einschränkungen aufweisen.

Es ist jedoch gängiger, statt absolute Pixelwerte die Star-Größenanpassung für eine Grid-Definition in einer Windows Store-App mit C++, C# oder Visual Basic zu verwenden. Star-Größenanpassung unterstützt das dynamische Layoutkonzept, das dafür sorgt, dass Ihre App auf Bildschirmen mit verschiedenen Größen, Pixeldichten und Ausrichtungen gut dargestellt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Schnellstart: Definieren von Layouts.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml.Controls
Windows::UI::Xaml::Controls [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

ColumnDefinition
Grid
Grid.ColumnDefinitions
Grid.Column
Schnellstart: Definieren von Layouts

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft