Erweitern Minimieren

GestureRecognizer.ManipulationInertiaStarting | manipulationinertiastarting Event

Tritt auf, wenn alle Kontaktpunkte während der Bearbeitung angehoben werden und die Geschwindigkeit der Bearbeitung ausreichend relevant ist, um Trägheitsverhalten zu initiieren (Verschiebung, Expansion oder Rotation werden fortgesetzt, nachdem die Eingabepunkte angehoben wurden).

Syntax


function onManipulationInertiaStarting(eventArgs) { /* Ihr Code */ }
 
// addEventListener syntax
gestureRecognizer.addEventListener("manipulationinertiastarting", onManipulationInertiaStarting);
gestureRecognizer.removeEventListener("manipulationinertiastarting", onManipulationInertiaStarting);
 
- or -

gestureRecognizer.onmanipulationinertiastarting = onManipulationInertiaStarting;


Ereignisinformationen

Delegat TypedEventHandler<GestureRecognizer, ManipulationInertiaStartingEventArgs>

Hinweise

Trägheit ist die Tendenz eines Objekts, einer Änderung seines Ruhezustands oder seiner Geschwindigkeit Widerstand entgegen zu setzten.

Dieses Ereignis wird vor der Trägheitsverarbeitung ausgelöst.

Das Trägheitsverhalten für diese Manipulation kann im Handler für dieses Ereignis eingestellt werden. Beispielsweise kann Trägheit so festgelegt werden, dass sie nach einem bestimmten Abstand oder bei Anzeige der Benutzeroberfläche endet.

Hinweis  Diese Einstellungen können nach dem Ereignis nicht angepasst werden.

Windows Phone 8

Diese API wird nicht implementiert und löst beim Aufruf eine Ausnahme aus. Weitere Informationen finden Sie unter Windows Phone Runtime API.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Mindestens unterstütztes Telefon

Windows Phone 8 [nicht implementiert, siehe Hinweise]

Namespace

Windows.UI.Input
Windows::UI::Input [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

GestureRecognizer
ManipulationInertiaStartingEventArgs

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.