SimpleOrientation Enumeration

Gibt die Ausrichtung des Geräts an.

Syntax


var value = Windows.Devices.Sensors.SimpleOrientation.notRotated;

Attribute

[Version(0x06020000)]

Member

SimpleOrientationEnumeration hat diese Member.

MemberWertBeschreibung
NotRotated | notRotated0

Das Gerät wird nicht gedreht.

Rotated90DegreesCounterclockwise | rotated90DegreesCounterclockwise1

Das Gerät wird 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

Rotated180DegreesCounterclockwise | rotated180DegreesCounterclockwise2

Das Gerät wird 180 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

Rotated270DegreesCounterclockwise | rotated270DegreesCounterclockwise3

Das Gerät wird 270 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht.

Faceup | faceup4

Das Gerät ist nach oben gedreht, und die Anzeige ist für den Benutzer sichtbar.

Facedown | facedown5

Die Einheit ist nach unten gedreht und die Anzeige ist für den Benutzer nicht sichtbar.

Hinweise

Die Werte Faceup und Facedown werden für Tablettgeräten unterstützt.

Sie können diese zur Unterstützung der Energieverwaltung verwenden: Solange die Ausrichtung Faceup ist, wird die Anwendung weiterhin ausgeführt. Wenn die Ausrichtung jedoch Facedown ist, kann die Anwendung anhalten oder in den Energiesparmodus wechseln.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Keine unterstützt

Namespace

Windows.Devices.Sensors
Windows::Devices::Sensors [C++]

Metadaten

Windows.winmd

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft