LightSensor.ReportInterval | reportInterval Property

Ruft das aktuelle Berichtsintervall für den Umgebungslicht-Sensor ab, bzw. legt dieses fest.

Syntax


var reportInterval = lightSensor.reportInterval;
lightSensor.reportInterval = reportInterval;

Eigenschaftswert

Typ: Number [JavaScript] | System.UInt32 [.NET] | uint32 [C++]

Das aktuelle Berichtsintervall.

Hinweise

Das Berichtsintervall wird in Millisekunden angegeben.

Für das Berichtsintervall wird ein Standardwert festgelegt, der auf Grundlage der Implementierung des Sensortreibers variiert. Wenn Ihre App diesen Standardwert nicht verwenden soll, sollten Sie für das Berichtsintervall einen Wert ungleich null festlegen, bevor sie einen Ereignishandler registrieren oder GetCurrentReading aufrufen. Der Sensor versucht anschließend, Ressourcen zuzuweisen, um die Anforderungen der Anwendung zu erfüllen. Dabei muss er jedoch die Anforderungen anderer Apps berücksichtigen, die den Sensor verwenden.

Änderungen am Berichtsintervall, nachdem ein Ereignishandler registriert oder GetCurrentReading aufgerufen wurde, gelten dann möglicherweise für die Übermittlung von nachfolgenden Sensormesswerten.

Wenn umgekehrt eine Anwendung mit dem Sensor beendet wird, sollte sie den Sensor explizit an das Standardberichtsintervall zurückgeben, indem es auf 0 (null) festgelegt wird. Dies ist für die Energieeinsparung wichtig, insbesondere wenn eine Sprache verwendet wird, durch die das Sensorobjekt für eine unbestimmte Zeit vor der Garbage Collection aktiviert bleibt.

Die Anwendung sollte die Eigenschaft MinimumReportInterval vor der Festlegung des Berichtsintervalls abfragen, um sicherzustellen, dass der Sensor das angeforderte Berichtsintervall verwenden kann. Das Festlegen eines Werts unterhalb des unterstützten minimalen Intervalls löst entweder eine Ausnahme aus oder führt zu undefinierten Ergebnissen.

Obwohl die Anwendung diesen Wert festlegen kann, um ein bestimmtes Berichtsintervall anzufordern, bestimmt der Treiber auf Grundlage internen Logik das tatsächliche Berichtsintervall. Beispielsweise verwendet der Treiber das kürzeste Berichtsintervall, das von einem beliebigen Aufrufer angefordert wird.

Wenn ein Wert von NULL festgelegt wird, muss der Treiber das standardmäßige Berichtsintervall verwenden. Wie beim Anfordern eines bestimmten Zeitraums, wählt der Treiber möglicherweise ein anderes Intervall auf Grundlage anderer Clientanforderungen und interner Logik aus.

Die Sensorplattform legt die Wechselempfindlichkeit für Umgebungslichtsensoren entsprechend dem aktuellen Berichtsintervall automatisch fest. Diese Tabelle gibt die Änderungsempfindlichkeitswerte für angegebene Intervalle an.

Aktuelles Berichtsintervall (angegeben in Millisekunden)Änderungsempfindlichkeit (angegeben als Prozentsatz)
1 ms – 16 ms1%
17 ms – 32 ms1%
>= 33 ms5 %

 

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Keine unterstützt

Namespace

Windows.Devices.Sensors
Windows::Devices::Sensors [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

LightSensor
MinimumReportInterval

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft