Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.

UIElement.ClipToBounds-Eigenschaft

Ruft einen Wert ab bzw. legt einen Wert fest, der angibt, ob der Inhalt dieses Elements (oder Inhalt aus seinen untergeordneten Elementen) abgeschnitten wird, sodass er in das enthaltende Element passt. Dies ist eine Abhängigkeitseigenschaft.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationCore (in PresentationCore.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation, http://schemas.microsoft.com/netfx/2007/xaml/presentation

public bool ClipToBounds { get; set; }
<object ClipToBounds="bool" .../>

Eigenschaftswert

Typ: System.Boolean
true , wenn der Inhalt abgeschnitten werden soll, andernfalls false. Der Standardwert ist false.

Bezeichnerfeld

ClipToBoundsProperty

Auf true festgelegte Metadateneigenschaften

Keine

Für untergeordnete Elemente hat ClipToBounds unterschiedliche Auswirkungen auf das Layoutverhalten, je nachdem ob Höhe und Breite des übergeordneten Elements durch Height/Width oder durch MaxHeight/MaxWidth bestimmt werden. MaxHeight /MaxWidth des übergeordneten Elements werden immer berücksichtigt, wobei der Wert von ClipToBounds keine Rolle spielt, und der Inhalt wird immer anhand dieser Maximalwerte abgeschnitten. Mit den Einstellungen für Height/Width des übergeordneten Elements wird der Inhalt nicht abgeschnitten, wenn ClipToBounds gleich false ist. Der Inhalt wird jedoch abgeschnitten, wenn ClipToBounds gleich true ist.

Beachten Sie, dass der Standardwert false dem allgemeinen Verhalten entspricht, das in der UIElement-Klasse implementiert wird. Jedes von UIElement abgeleitete Element kann die Metadaten der Abhängigkeitseigenschaft für diese Eigenschaft in der betreffenden Instanz überschreiben, sodass stattdessen der Standardwert true gilt. Mehrere vorhandene abgeleitete Klassen überschreiben diese Metadaten und/oder passen den Standardwert der Abhängigkeitseigenschaft an.

InkCanvas , InkPresenter und Popup überschreiben jeweils den Standardwert, sodass dieser auf true festgelegt wird.

FrameworkElement überschreibt die Metadaten für diese Abhängigkeitseigenschaft. FrameworkElement legt für diese Eigenschaft fest, dass die Vererbung von Eigenschaftswerten zulässig ist (Inherits ist in den Metadaten true). Das Vererben von Eigenschaftswerten bedeutet in diesem Zusammenhang, dass bei untergeordneten Elementen, denen durch lokale Werte oder Stile kein anderer Wert für ClipToBounds zugewiesen wurde, der Wert des nächstgelegenen übergeordneten Elements mit diesem Wert zugewiesen wird (wiederum entweder in Stilen, durch Standardwerte oder einen lokalen Wert festgelegt). Anschließend wird vom Eigenschaftensystem allen nicht zugewiesenen untergeordneten Elementen der Wert des übergeordneten Elements zugewiesen. In der Praxis heißt dies, dass Sie angeben können, ob das Abschneiden von Inhalten auf die Grenzen am Stammelement zulässig sein sollen, und der betreffende Wert wird an alle untergeordneten Elemente weitergegeben, die diesen nicht ausdrücklich als false zugewiesen haben.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft