Entwicklerkontosicherheit

Wir verwenden von Ihnen bereitgestellte Sicherheitsinformationen, um die Sicherheitsstufe Ihres Entwicklerkontos zu erhöhen, indem diesem mehrere Formen der Identifizierung zugeordnet werden. Dadurch wird der nicht autorisierte Zugriff auf Ihr Microsoft-Konto erheblich erschwert. Falls Sie Ihr Kennwort vergessen oder jemand versucht, auf Ihr Konto zuzugreifen, können wir Sie erreichen, damit Sie wieder die Kontrolle über Ihr Konto erlangen.

Mithilfe dieser Sicherheitsinformationen wird der nicht autorisierte Zugriff auf Ihr Konto erheblich erschwert. Diese Informationen umfassen:

  • E-Mail-Konten
  • Telefonnummern
  • Vertrauenswürdige Geräte

Bei der Anmeldung am Windows Store-Dashboard werden Sie vom System zur Angabe Ihrer Identität aufgefordert. Falls Sie eine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verwenden, senden wir Ihnen einen Sicherheitscode zu, den Sie bei der Anmeldung angeben müssen.

Wir empfehlen, häufig verwendete PCs als vertrauenswürdige Geräte einzustufen. Wenn Sie sich über ein vertrauenswürdiges Gerät anmelden, werden Sie gewöhnlich nicht zur Eingabe eines Codes aufgefordert.

Hinzufügen von vertrauenswürdigen Geräten

In der Regel erfolgt die Anmeldung am besten mit einem vertrauenswürdigen Gerät. Weitere Informationen finden Sie unter Vertrauenswürdige Geräte: Häufig gestellte Fragen.

Wenn Sie sich wie oben beschrieben bei Ihrem Konto anmelden und einen Sicherheitscode bereitstellen, wird ein Kontrollkästchen angezeigt. Mit diesem können Sie angeben, dass Sie sich häufig über dieses Gerät anmelden und nicht zur Eingabe eines Codes aufgefordert werden möchten. Wenn Sie diese Option auswählen, werden Sie nicht mehr bei jeder Anmeldung am Dashboard zur Eingabe eines Codes aufgefordert.

Hinweis  Auch wenn Sie über ein vertrauenswürdiges Gerät auf das Windows Store-Dashboard zugreifen, werden Sie unter Umständen in bestimmten Situationen zur Eingabe eines Sicherheitscodes aufgefordert. Dies ist eventuell auch der Fall, wenn Sie sich längere Zeit nicht angemeldet haben.

Verwalten von Sicherheitsinformationen

Verwalten Sie Ihre Sicherheitsinformationen, indem Sie zu https://account.live.com/proofs/Manage wechseln und sich mit Ihrem Microsoft-Konto anmelden. Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheitsinformationen zum Microsoft-Konto: Häufig gestellte Fragen.

In der Regel erfolgt die Anmeldung am besten mit einem vertrauenswürdigen Gerät. Weitere Informationen zu vertrauenswürdigen Geräten finden Sie in diesem Hilfethema.

Es müssen mindestens zwei E-Mail-Adressen und/oder Telefonnummern für das Konto vorhanden sein. Wir empfehlen, so viele wie möglich hinzuzufügen. Beachten Sie bitte, dass einige Sicherheitsinformationen bestätigt werden müssen, ehe sie verwendet werden können.

Überprüfen Sie regelmäßig, dass Ihre Sicherheitsinformationen aktuell sind.

Zusätzliche Richtlinien für Firmenkonten

  • Erstellen Sie Ihr Microsoft-Konto mit einer E-Mail-Adresse, die zur Domäne Ihrer Firma gehört, nicht jedoch einem einzelnen Benutzer. Beispiel: windowsapps@fabrikam.com.
  • Schränken Sie den Zugriff auf das Windows Store-Dashboard Ihrer Firma auf so wenige Entwickler wie möglich ein.
  • Richten Sie eine firmeninterne E-Mail-Verteilerliste ein, die alle Personen enthält, die Zugriff auf das Entwicklerkonto benötigen, und fügen Sie diese E-Mail-Adresse Ihren Sicherheitsinformationen hinzu. So können alle Mitarbeiter auf der Liste bei Bedarf Sicherheitscodes erhalten, um auf das Dashboard zuzugreifen und die Sicherheitsinformationen Ihres Microsoft-Kontos zu verwalten. Wenn die Einrichtung einer Verteilerliste nicht realisierbar ist, muss der Besitzer des jeweiligen E-Mail-Kontos verfügbar sein, um auf den Sicherheitscode zugreifen und diesen bei entsprechender Aufforderung freigeben zu können (z. B. wenn dem Konto neue Sicherheitsinformationen hinzugefügt werden, oder wenn von einem neuen Gerät aus auf das Dashboard zugegriffen werden muss).
  • Fügen Sie eine geschäftliche Telefonnummer hinzu, für die keine Durchwahl erforderlich ist, und auf die wichtige Teammitglieder zugreifen können.
  • Allgemein sollten Entwickler mit vertrauenswürdigen Geräten auf Ihr Windows Store-Dashboard zugreifen. Alle wichtigen Teammitglieder müssen auf diese vertrauenswürdigen Geräte zugreifen können. So müssen beim Zugriff auf das Konto weniger Sicherheitscodes gesendet werden.
  • Falls Sie den Zugriff auf das Windows Store-Dashboard über einen nicht vertrauenswürdigen PC zulassen müssen, schränken Sie den Zugriff auf maximal fünf Entwickler ein. Im Idealfall sollten diese Entwickler für den Zugriff auf das Windows Store-Dashboard Computer verwenden, die denselben geografischen Standort und dieselbe Netzwerkadresse nutzen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig unter https://account.live.com/proofs/Manage, dass Ihre Sicherheitsinformationen aktuell sind.

Auf Ihr Dashboard sollte hauptsächlich über vertrauenswürdige PCs zugegriffen werden. Dies ist wichtig, da die Anzahl der Codes begrenzt ist, die pro Konto pro Woche generiert werden können. Zudem ermöglicht dies die bequemste Art der Anmeldung.

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft