Durchführen von Betatests für die App und In-App-Produkte

Applies to Windows Phone

Unabhängig davon, wie sorgfältig Sie Ihre App testen, ist das nichts im Vergleich dazu, wenn andere Personen Ihre App nutzen. Bevor Sie Ihre App in den Windows Phone Store stellen, sollten Sie eine Betaversion veröffentlichen.

TippTipp:

Informationen zu Betatests für Windows Store-Apps und universelle Windows-Apps finden Sie unter Durchführen von Betatests für die App.

In diesem Thema werden die Vorteile und Einschränkungen bei der Veröffentlichung von Betaversionen beschrieben. Je nach Ihren Anforderungen kann alternativ zu App-Tests unter realen Bedingungen auch die zielgerichtete App-Verteilung empfehlenswert sein.

  • Identisch mit Betaveröffentlichungen: Die zielgerichtete App-Verteilung ist kostenlos, die App wird bei der Suche oder beim Durchsuchen des öffentlichen Stores nicht gefunden, Tester laden die App über eine eingeschränkte URL herunter, die App wird innerhalb von zwei Stunden nach der Übermittlung verfügbar und läuft niemals ab.

  • Abweichend von Betaveröffentlichungen: Bei der zielgerichteten App-Verteilung können Sie einen Preis für die App und In-App-Käufe festlegen, die App bietet alle Funktionen einer öffentlich erhältlichen App, Sie müssen die App nicht erneut veröffentlichen, damit sie öffentlich wird, und die App kann von einer unbegrenzten Anzahl von Testern über die zugehörige URL abgerufen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Zielgerichtete App-Verteilung

Wenn Sie Betatests für eine App durchführen, wird die App von einer Reihe von Personen ausprobiert, bevor sie für die Öffentlichkeit freigegeben wird. Die Betatester finden möglicherweise Probleme, die Sie übersehen haben, wie Rechtschreibfehler, unübersichtliche Benutzerführung der App und sogar Fehler, die dazu führen können, dass die App abstürzt. Sie haben die Möglichkeit, Probleme zu beheben, bevor Sie die App für die Öffentlichkeit freigeben. So erhalten Sie ein hochwertigeres Endprodukt.

Das Anbieten der Betaversion einer App über das Windows Phone Store-Dashboard bringt folgende Vorteile mit sich:

  • Ihre App kann bis zu 10.000 Betatester unterstützen.

  • Die Beta-App durchläuft einen automatisierten Zertifizierungsprozess und ist in wenigen Stunden verfügbar.

  • Die Betaverteilung ist kostenlos und wird nicht vom Einreichungsguthaben abgezogen.

  • Sie können die Betaversion jederzeit aktualisieren.

  • Sie können Betatester nach Bedarf hinzufügen oder entfernen. Sie müssen Ihre App-Pakete nicht erneut hochladen, um die Liste der Betatester zu aktualisieren.

  • Die Beta-App kann auf Einzelhandelsgeräten getestet werden, die nicht entsperrt werden müssen, und Tester müssen nicht als Entwickler registriert werden.

Das Einreichen einer Beta-App funktioniert im Windows Phone Store-Dashboard ganz ähnlich wie das Einreichen einer öffentlich verfügbaren App. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Beta-Version zertifizieren zu lassen und den Testern bereitzustellen:

  1. Melden Sie sich beim Dashboard an, wechseln Sie zu Submit app>App-Informationen>Weitere Optionen, und klicken Sie auf Beta.

    Wichtiger HinweisWichtiger Hinweis:

    Ihre Beta-App und Ihre allgemein verfügbare Windows Phone-App dürfen nicht denselben Paketidentitätsnamen haben. Verwenden Sie für Ihre Beta-App nicht denselben Namen, den Sie für die endgültige allgemein verfügbare App vorgesehen haben.

    Wichtiger HinweisWichtiger Hinweis:

    Verknüpfen Sie eine Windows Phone-Beta-App nicht mit einer veröffentlichten Windows Store-App. Beta-Apps sind immer kostenlos erhältlich. Für eine verknüpfte veröffentlichte Windows Store-App würde das also bedeuten, dass sie ebenfalls kostenlos zur Verfügung steht. Weitere Informationen zu Namen und der Verknüpfung von Apps finden Sie unter Informationen zum Erstellen von Apps.

  2. Registrieren Sie Ihre Betatester. Die Tester benötigen ein Windows Phone und die E-Mail-Adresse eines Microsoft-Kontos (früher Windows Live ID). Nehmen Sie die E-Mail-Adressen der Tester in die Zugriffssteuerungsliste (ACL) der Beta-App auf. Dazu füllen Sie das Textfeld im Abschnitt Weitere Optionen>Beta aus. Durch die ACL wird kontrolliert, wer Ihre Beta-App herunterladen und installieren darf.

    HinweisHinweis:

    Achten Sie beim Hinzufügen von E-Mail-Adressen zur ACL darauf, dass Sie die E-Mail-Adressen durch Semikolons voneinander trennen.

  3. Füllen Sie die Abschnitte App-Informationen und Upload and describe your package(s) aus, und reichen Sie die Beta-App ein. Nachdem Ihre App überprüft und veröffentlicht wurde, erhalten Sie eine E-Mail, die Folgendes enthält:

    • Einen Link zu Ihrer App im Windows Phone Store

      HinweisHinweis:

      Ihre Beta-App wird nicht in den Store-Suchergebnissen angezeigt. Jeder, der Zugriff auf den Link der Beta-App hat, kann die zugehörigen Store-Eintragsinformationen sehen, aber nur die in der ACL eingetragenen Betatester können sie herunterladen.

    • Die E-Mail-Adressen der Tester, die Sie der ACL während der App-Einreichung hinzugefügt haben.

      HinweisHinweis:

      Sie können die Liste der Betatester jederzeit ändern, indem Sie ein Update einreichen.

  4. Senden Sie den Link zu Ihrer Beta-App an jeden Tester, der in die ACL aufgenommen wurde. Dieser Link wird in der Ansicht Details der App im Dashboard gespeichert.

  5. Wenn ein Betatester den Link erhält, kann er auf dem Windows Phone darauf tippen und die Beta-App aus dem Store herunterladen.

Sie können beliebig viele Apps zum Durchführen von Betatests einreichen. Die Einreichungen sind komplett unabhängig voneinander. Daher müssen Sie die Liste mit Testern selbst verwalten und sie bei jeder Einreichung einer neuen Beta-App bereitstellen.

HinweisHinweis:

Wenn Sie die App nach dem Betatest für die Öffentlichkeit verfügbar machen möchten, müssen Sie sie komplett neu einreichen. Es ist nicht möglich, eine Beta-App in eine öffentliche App umzuwandeln.

Über das Dashboard können Sie Ihrer Beta-App In-App-Produkte hinzufügen. So lässt sich mithilfe von Tests sicherstellen, dass Ihre In-App-Produkte einwandfrei funktionieren. Berücksichtigen Sie beim Einreichen von In-App-Produkten für eine Beta-App folgende Punkte:

  • In-App-Produkte, die für Beta-Apps eingereicht werden, befinden sich nur in der Betaversion.

  • Ein In-App-Produkt erbt die ACL von der App, der es zugeordnet ist, und ist nur für die auf der Liste eingetragenen Tester erhältlich.

  • Die Betatester der App bezahlen nichts für das Testen der In-App-Produkte.

HinweisHinweis:

Sie können In-App-Produkte nur in Windows Phone 8- und Windows Phone 8.1-Apps verwenden.

Beta-Apps laufen nicht ab, sodass Sie die Betaversion parallel zur tatsächlichen App verwenden können, um weiterhin Feedback von der Betacommunity zu erhalten. Sie können die Veröffentlichung der Beta-App jedoch jederzeit aufheben oder die Beta-App löschen, wenn Sie sicherstellen möchten, dass neue Benutzer die App nicht herunterladen können.

HinweisHinweis:

Wenn Sie die Nutzung der Beta-App nach der Betatestphase einschränken möchten, müssen Sie den entsprechenden Support in die App integrieren. Andernfalls können Betatester, die die App bereits installiert haben, die App weiterhin nutzen, auch wenn Sie die Veröffentlichung der App aufgehoben oder die App gelöscht haben.

Die Betatester müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie müssen zum Installieren und Testen der App über ein Windows Phone verfügen.

  • Sie müssen über ein Microsoft-Konto (früher Windows Live ID) verfügen. Wechseln Sie zu Konto erstellen, um ein Konto zu erstellen.

Für Beta-Apps kann kein Preis festgelegt werden. Alle für die Betaverteilung eingereichten Apps werden kostenlos und vollständig lizenziert zur Verfügung gestellt.

Wenn bei der Betaverteilung Probleme auftreten und Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich über Dev Center-Support an uns.

Anzeigen:
© 2014 Microsoft