Verwalten von Projektmappen, Projekten und Dateien (Blend für Visual Studio)

In Blend for Visual Studio 2012 werden alle Dateien in einem einzigen Projektordner angeordnet. Mithilfe dieses Projektsystems können Sie sämtliche Arbeitsdateien und Verweise übersichtlich in einer lokalen Ordnerstruktur im Projektpanel verwalten.

Mit dem Projektsystem können Sie zudem auf einfache Weise entweder nur ein Startdokument oder ein komplettes Projekt testen und das Projekt in einem speziellen Speicherort erstellen, sobald alle Vorbereitungen abgeschlossen sind. Welches Produkt erstellt wird, nachdem Sie ein Projekt kompiliert haben, hängt vom Projekttyp ab:

  • Ein HTML-Windows Store-Projekt erstellt eine Windows Store-App, die Sie verpacken und zum Windows Store senden können.

  • Ein XAML-Windows Store-Projekt erstellt eine Standardanwendung auf Basis von Microsoft Windows (EXE).

Blend-Dokumente basieren auf einer von zwei Markupsprachen: Extensible Application Markup Language (XAML) oder HyperText Markup Language (HTML). In Blend können Sie neue XAML- oder HTML-Dokumente erstellen, vorhandene Dokumente öffnen, speichern, löschen und sogar kopieren und umbenennen, genau wie in vielen anderen Anwendungen. In Blend stehen Ihnen darüber hinaus grundlegende Funktionen zur Projektwiederherstellung zur Verfügung sowie die Möglichkeit, Projekte zu verwerfen. Die meisten dokumentbezogenen Aufgaben können mithilfe der Befehle in den Menüs Datei, Bearbeiten und Projekt ausgeführt werden. Sie können auf Dokumente im Bereich Projekte auch mit der rechten Maustaste klicken und grundlegende Aufgaben schnell ausführen, indem Sie das Kontextmenü verwenden. Blend erstellt Projektmappendateien (SLN) für CSPROJ-, VBPROJ-, JSPROJ- oder VCXPROJ-Dateien für Ihre Windows Store-Projekte.

Weitere Informationen über den Bereich Projekte finden Sie unter Projektbereich (HTML) oder Projektbereich (XAML).

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifVerweise (Ordner)

Der Verweisordner enthält Links zu den schreibgeschützten Dateien, die Teil der Microsoft Windows Library for JavaScript sind. Die Bibliothek enthält die Dateien uidark.css, ui-light.css, base.js und ui.js sowie die gebietsschemaspezifischen Dateien base.strings.js und ui.strings.ls.

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifLokale Elemente

Neue oder vorhandene Elemente, die Sie einem Projekt hinzufügen, werden im Bereich Projekte angezeigt. Zu den Elementen gehören HTML-Dokumente, CSS-Dateien, JavaScript-Dateien, Bilder, Audiodateien, Videodateien u. a. Sie können Elemente im Projekt erstellen und hinzufügen, indem Sie Neues Element im Menü Datei wählen oder Neues Element hinzufügen verwenden, wenn Sie mit der rechten Maustaste im Bereich Projekte auf den Projektnamen klicken. Vorhandene Dateien können Sie im Menü Projekt über den Befehl Vorhandenes Element hinzufügen hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifProjekt- und Projektmappendatei

Für Windows Store-Anwendungen in Blend werden eine Projektdatei (JSPROJ) und eine Projektmappendatei (SLN) erstellt. Diese Dateien sind mit Microsoft Visual Studio 2012 Express kompatibel.

Warnhinweis Vorsicht

Die Verwaltung der Projektdateien erfordert einige Sorgfalt, da das Umbenennen und Verschieben von Dokumenten und Elementen in Ihrem Projektordner zu fehlerhaften Links und Verweisen führen kann. Für diese Version von Blend wird empfohlen, auf das Umbenennen und Verschieben möglichst zu verzichten. Beachten Sie: Wenn Sie Elemente oder Verweise umbenennen bzw. verschieben, müssen Sie manuell alle Verweise auf die umbenannten bzw. verschobenen Elemente und Verweise aktualisieren, damit Ihr Projekt wie erwartet funktioniert.

Die folgenden Dateien werden generiert, wenn Sie ein -Projekt mit einer HTML Blank App-Vorlage erstellen:

Datei

Beschreibung

ProjectName.sln

Eine Projektmappendatei für Visual Studio, die die Konfigurationseinstellungen für die Projektmappe angibt und auf alle Projekte in der Projektmappe verweist.

ProjectName.jsproj

Eine Projektdatei, die Konfigurationseinstellungen für das Projekt angibt und auf alle Quelldateien im Projekt verweist.

default.js

Eine Projektdatei, die den dynamischen Code enthält, der Ihre Anwendung steuert

default.css

Eine Projektdatei, die Stilregeln für Ihre Anwendung enthält.

default.html

Die Standardstartseite Ihrer Windows Store-App.

package.appxmanifest

Eine Datei, in der Ihre App und deren Ressourcen aufgeführt sind. Diese Datei definiert auch die Startseite der App.

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifVerweise (Ordner)

Im Ordner Verweise werden Assemblys wie DLLs und ausführbare Dateien gespeichert. Eine Assembly kann eine von Ihnen in Blend erstellte DLL-Datei für Steuerelemente, eine benutzerdefiniertes .NET Framework-Steuerelement oder eine kompatible COM-Komponente sein.

Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen oder Entfernen eines Verweises (XAML).

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifRessourcenverzeichnis

Ressourcenverzeichnisse enthalten wiederverwendbare Ressourcen wie Pinselfarben, Stile und Vorlagen für Steuerelemente sowie andere Datentypen, die einer Eigenschaft zugewiesen werden können. Ressourcenverzeichnisse werden durch Verzeichnisverweise in der Datei App.xaml oder in einem anderen Ressourcenverzeichnis mit Ihrem Projekt verlinkt.

Ein Ressourcenverzeichnis ist nur eine Art von XAML-Dokumenten, die Sie in Blend erstellen können. Als weitere XAML-Dokumente werden u. a. Fenster, Seiten und Steuerelemente unterstützt.

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifLokale Elemente

Neue oder vorhandene Elemente, die Sie einem Projekt hinzufügen, werden in der Liste Dateien angezeigt. Zu den Elementen gehören XAML-Dokumente, Bilder, Audiodateien, Videodateien u. a. Sie können XAML-Dokumente im Projekt erstellen und hinzufügen, indem Sie Neues Element im Menü Datei wählen oder Neues Element hinzufügen verwenden, wenn Sie mit der rechten Maustaste im Bereich Projekte auf den Projektnamen klicken. Vorhandene Dateien können Sie im Menü Projekt über den Befehl Vorhandenes Element hinzufügen hinzufügen.

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Themen:

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifZiellink-Elemente

Sie können Links zu vorhandenen Elementen erstellen, die sich nicht lokal in Ihrem Projektordner befinden, sondern an einem anderen Speicherort abgelegt sind. Zu den Elementen gehören XAML-Dokumente, Bilder, Audiodateien, Videodateien u. a. Ein verlinktes Element ist durch einen Pfeil über dem Dateisymbol JJ155274.1cca22e6-da56-405c-a971-c52712d43334(de-de,VS.110).png in der Liste Dateien gekennzeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen zu oder Verknüpfen mit einem vorhandenen Element (Blend für Visual Studio).

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifCodedateien

Die Code-Behind-Datei für ein XAML-Dokument wird dem jeweiligen XAML-Dokument untergeordnet. Eine Code-Behind-Datei wird automatisch erstellt, wenn Sie ein XAML-Dokument mit Neues Element aus dem Menü Datei erstellen oder Neues Element hinzufügen wählen, wenn Sie auf den Projektnamen im Bereich Projekte mit der rechten Maustaste klicken. CodeBehind-Dateien werden im Allgemeinen zum Ausführen einer Prozedur verwendet, die über das Festlegen einer Eigenschaft oder die Steuerung einer Animationszeitachse (was sich im XAML-Dokument ohne Code durchführen lässt) hinausgeht. Sie können z. B. in einer CodeBehind-Datei weitere Programmlogik hinzufügen. Beispiele sind das Festlegen einer Eigenschaft auf ein anderes Objekt, das Laden eines neuen Dokuments, das Erstellen eines neuen Objekts, das Verwenden einer mathematischen Berechnung zum Animieren eines Objekts. Sie können Ihrem Projekt auch Codedateien für benutzerdefinierte Klassen hinzufügen.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Code-Behind-Dateien finden Sie unter Bearbeiten von Quellcode (Blend für Visual Studio).

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifDatei "App.XAML"

Die Datei App.xaml und eine entsprechende Code-Behind-Datei werden in einem Blend-Projekt standardmäßig erstellt. Die Datei App.XAML enthält Ressourcen auf Anwendungsebene, die von Ihrer Anwendung verwendet werden können. Ressourcen auf Anwendungsebene werden im Ressourcenpanel unter dem Knoten App.xaml angezeigt.

Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von wiederverwendbaren Ressourcen (Blend für Visual Studio) und Erstellen einer Ressource (Blend für Visual Studio).

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifDie Datei AssemblyInfo

Standardmäßig wird eine AssemblyInfo-Datei in einem Blend-Projekt erstellt, das C# oder Visual Basic (VB) verwendet. Die Datei AssemblyInfo.cs bzw. AssemblyInfo.vb enthält Einstellungen für Ihr Projekt, die beim Kompilieren Ihrer Anwendung verwendet werden. Die Datei AssemblyInfo.cs bzw. AssemblyInfo.vb darf nicht verändert werden.

JJ155274.collapse_all(de-de,VS.110).gifProjekt- und Projektmappendatei

Für Windows Store-Anwendungen in Blend werden eine Projektdatei (VBPROJ, CSPROJ oder VCXPROJ) und eine Projektmappendatei (SLN) erstellt. Diese Dateien sind mit Microsoft Visual Studio 2012 Express kompatibel.

Warnhinweis Vorsicht

Die Verwaltung der Projektdateien erfordert einige Sorgfalt, da das Umbenennen und Verschieben von Dokumenten und Elementen in Ihrem Projektordner zu fehlerhaften Links und Verweisen führen kann. Gewöhnen Sie sich in dieser Version von Blend an, so wenig Dateien und Verweise wie möglich umzubenennen und zu verschieben. Denken Sie daran, dass Sie alle Verweise auf diese umbenannten oder verschobenen Elemente und Verweise manuell aktualisieren müssen, damit Ihre Projekte wie erwartet ausgeführt werden. Die Datei App.xaml bzw. AssemblyInfo darf nicht umbenannt oder gelöscht werden.

Die folgenden Dateien werden generiert, wenn Sie ein -Projekt mit einer Blank App (XAML)-Vorlage erstellen:

Datei

Beschreibung

ProjectName.sln

Eine Projektmappendatei für Visual Studio, die die Konfigurationseinstellungen für die Projektmappe angibt und auf alle Projekte in der Projektmappe verweist.

ProjectName.csproj,

ProjectName.vbproj

oder

ProjectName.vcxproj

Eine Projektdatei, die Konfigurationseinstellungen für das Projekt angibt und auf alle Quelldateien im Projekt verweist.

App.xaml

Eine Datei, in der Ressourcen auf Anwendungsebene definiert werden. Wenn Sie beispielsweise eine Schaltflächenvorlage anpassen und sie auf Anwendungsebene definieren, können alle Dokumente in Ihrem Projekt die Vorlage verwenden, um einen Schaltflächenstil zu erstellen.

App.xaml.cs

App.xaml.vb

oder

App.xaml.cpp, App.xaml.h

Die CodeBehind-Datei für die Datei App.xaml

MainPage.xaml

Eine Standard-XAML-Datei, in der Sie mit dem Entwurf der Benutzeroberfläche der Windows Store-Anwendung beginnen.

Hinweis Hinweis
Der Projektvorlagentyp bestimmt den Namen der standardmäßigen Main-XAML-Datei.

Page.xaml.cs

MainPage.xaml.vb

oder

MainPage.xaml.cpp, MainPage.xaml.h

Die CodeBehind-Datei für die entsprechende Inhaltsdatei. In der CodeBehind-Datei werden häufig Benutzerinteraktion und Anwendungsverhalten programmiert.

Package.appxmanifest

Enthält Bereitstellungspaket-Eigenschaften.

AssemblyInfo.cs

oder

AssemblyInfo.vb

Definiert Eigenschaften für die Anwendung, beispielsweise die Versionsnummer, die Beschreibung, die geladenen Assemblys und so weiter.

Blend stellt grundlegende Testfunktionen bereit, mit denen Sie Ihr Projekt vor der Erstellung testen können. Beim Testen des Projekts wird das als Startseite angegebene Dokument zuerst angezeigt. Das Projekt wird immer zuerst mit der Startseite geöffnet. Der Erstellungsprozess in Blend verwendet MSBuild, die neue Erstellungsplattform von Microsoft. Mit MSBuild können Sie definieren, welche Projekte Sie erstellen und wie Sie sie erstellen.

Weitere Informationen finden Sie im Thema Übersicht über MSBuild (möglicherweise in englischer Sprache) in MSDN. Das Signieren und andere freigabebezogene Aufgaben, wie z. B. Debuggen, Sichern und Bereitstellen Ihres Projekts, müssen über Visual Studio oder abgewickelt werden.

Weitere Informationen zu diesen Aufgaben finden Sie unter den folgenden Themen:

Anzeigen:
© 2014 Microsoft