Übersicht über Kacheln und Kachelbenachrichtigungen (Windows-Runtime-Apps)

Applies to Windows and Windows Phone

Dieses Thema erläutert die Konzepte und die Terminologie im Zusammenhang mit App-Kacheln. Hierbei handelt es sich um die Kacheln auf der Startseite, die die App darstellen und zum Starten der App dienen. Eine App-Kachel ist nicht nur ein großes Symbol. Sie bietet die Möglichkeit, ständig wechselnde Inhalte anzuzeigen, mit denen der Benutzer über Ereignisse im Zusammenhang mit der App (z. B. Beiträge in sozialen Netzwerken, neue Kurznachrichten oder Aktienkurse) informiert werden kann, wenn die App nicht ausgeführt wird. Eine Kachelbenachrichtigung kann aus einem lokalen API-Aufruf oder aus der Cloud stammen. Eine interessante und nützliche Kachel stellt für den Benutzer einen Anreiz dar, die App zu starten. Dieser Aspekt der App-Entwicklung sollte daher nicht vernachlässigt werden.

Kacheln und Kachelbenachrichtigungen

Kacheln sind in mehreren Größen verfügbar: klein, mittelgroß, breit und groß. In den meisten Größen können Text, Bilder, App-Branding – in Form eines App-Logos oder Namens – sowie Benachrichtigungssignale angezeigt werden. Das App-Paket enthält eine Standardkachel in so vielen Größen wie die App unterstützt. Der Benutzer kann eine Kachel jederzeit in eine der unterstützten Größe ändern, um seine Startseite zu personalisieren.

Die folgende Abbildung zeigt die Startseite mit mittelgroßen und breiten Kacheln.

Startseite

Der Inhalt einer Kachel wird mithilfe von Vorlagen, die in Windows zur Verfügung stehen, in XML definiert. Um den Inhalt einer Kachel festzulegen, können Sie einfach Ihren eigenen Text und die gewünschten Bilder in eine der Vorlagen einfügen. Sie können auch die NotificationsExtensions-Bibliothek verwenden (empfohlen) oder die XML-Nutzlast vollständig neu erstellen und als Zeichenfolge bereitstellen (nicht empfohlen).

Je nach ausgewählter Vorlage kann die Kachel Text und/oder Bilder enthalten. Sie können auch ein Signal und ein Logo oder einen Kurznamen anzeigen. Das Signal wird in der unteren rechten Ecke angezeigt und das Logo bzw. der Kurzname in der unteren linken Ecke. Beispiele für Signale, Logos und Namen sehen Sie in der obigen Abbildung.

  • Applies to Windows Phone

Unter Windows Phone 8.1 kann das Logo nicht auf der Kachel angezeigt werden, und das Signal erscheint in der oberen rechten Ecke.

Hinweis  Obwohl ein Signal auf einer Kachel angezeigt wird, ist es nicht Teil des XML-Inhalts der Kachel. Kachelaktualisierungen haben keine Auswirkung auf ein Signal. Signale verfügen über ein eigenes XML-Schema und werden unabhängig über eigene APIs aktualisiert.

Standardmäßig laufen Pushbenachrichtigungen, periodische Benachrichtigungen und geplante Benachrichtigungen drei Tage nach ihrer Bereitstellung ab. Lokale Kachelbenachrichtigungen laufen zwar nicht ab, aber ihnen kann (und sollte normalerweise) eine Ablaufzeit zugewiesen werden. Zeitabhängige Benachrichtigungen verlieren irgendwann ihre Gültigkeit und sollten dann nicht mehr angezeigt werden. Mit der Ablaufzeit können Sie festlegen, dass solcher Inhalt von der Kachel entfernt wird (wenn er gegenwärtig angezeigt wird) oder ignoriert wird, wenn er nach der Ablaufzeit empfangen wird.

Arbeiten mit Kachelvorlagen

Kacheln basieren auf einem nicht erweiterbaren Satz von XML-Vorlagen, die von Windows bereitgestellt werden. Jede Vorlage enthält eine Mischung aus einem oder mehreren Bildern und Texten unterschiedlicher Größe. Durch die Verwendung dieser Vorlagen können Sie sicherstellen, dass die Benachrichtigungen der App dem erwarteten Windows-Erscheinungsbild entsprechen. Eine Vorlage stellt ein Gerüst für die erforderlichen XML-Bild- und Textelemente bereit, die in einer Benachrichtigung verwendet werden können.

Kachelvorlagen sind für alle Kacheln in zwei Varianten verfügbar: als statische Vorlagen und Vorschauvorlagen. Für den Inhalt einer Vorschauvorlage wird innerhalb des Kachelbereichs ein Bildlauf nach oben und unten durchgeführt, um alle Informationen anzuzeigen. Statische Kacheln sind unveränderlich bzw. unbeweglich.

  • Applies to Windows Phone

Unter Windows Phone 8.1 wechseln Vorschauvorlagen zwischen Bereichen, anstatt zu scrollen.

Standardkacheln

Bei der erstmaligen Installation der App wird eine Standardkachel auf der Startseite angezeigt. Im Allgemeinen enthält diese Standardkachel nur eine Darstellung Ihres Logos oder andere Markeninfos. In der obigen Abbildung sind die Kacheln für Windows Internet Explorer und den Windows Store Standardkacheln. Die Standardkachel wird in der Manifestdatei der App definiert und so lange angezeigt, bis die Kachel über die erste Benachrichtigung aktualisiert wird. Die Kachel wird immer auf die Standardkachel zurückgesetzt, wenn keine anderen anzuzeigenden Benachrichtigungen vorhanden sind.

Eine Entscheidung, die Sie beim Definieren der Standardkachel treffen, hat eine permanente Auswirkung: Wenn Sie kein bestimmtes Logobild bereitstellen, kann der Benutzer die Größe Ihrer App-Kachel nicht in diese Größe ändern. Da Benachrichtigungen größenspezifisch sind, bedeutet dies, dass Ihre Kachel keine Benachrichtigung für eine Kachelgröße ohne Logobild empfangen kann. Dies kann nur durch ein Update für Ihre App geändert werden, das ein breites Logobild für die Standardkachel enthält. Wenn Sie Ihrem Manifest alternative Kachelgrößen hinzufügen, können Sie auch deklarieren, welche dieser Größen bei der Installation der App verwendet werden soll. Der Benutzer hat aber weiterhin die Möglichkeit, die Größe später zu ändern.

In der Standardkachel wird optional auch eine Hintergrundfarbe für die Kachel festgelegt, mit der Sie eine Verbindung zu Ihrer Marke herstellen oder Ihre Kachel einfach nur von anderen abheben können. Diese Farbauswahl spiegelt sich auch in anderen Bereichen der Windows-Benutzeroberfläche wider:

  • In der Schaltflächenfarbe in allen Dialogfeldern der App
  • Auf der App-Beschreibungsseite im Windows Store
  • Applies to Windows Phone

Beim Farbwert "transparent" wird für die Kachel die Akzentfarbe des Systems verwendet, die der Benutzer in den Einstellungen auswählt.

Eine Kachelbenachrichtigung ist ein XML-Dokument, dessen Elemente im Kachelschema definiert werden. Benachrichtigungen können von der App an die Kachel gesendet werden, wenn sie ausgeführt wird, wenn sie regelmäßig von einer angegebenen URI (Uniform Resource Identifier) abgerufen werden oder wenn sie von einem Cloud-basierten Dienst, der der App zugeordnet ist, gesendet werden. In letzterem Fall werden Benachrichtigungen von den Windows-Pushbenachrichtigungsdiensten (WNS) weitergeleitet.

Eine vollständige Liste der verfügbaren Kachelvorlagen und Beschreibungen der Vorlagen finden Sie im Kachelvorlagenkatalog.

Kachelbenachrichtigungswechsel

Standardmäßig zeigt eine Kachel eine einzelne Benachrichtigung so lange an, bis die jeweilige Benachrichtigung abläuft oder bis eine neue Benachrichtigung empfangen wird und die bisherige Benachrichtigung ersetzt. Wenn eine App für die zugehörige Kachel Zyklen aktiviert, wechselt das System automatisch im Rotationsprinzip zwischen bis zu fünf aktuellen Benachrichtigungen für die Kachel. Im Allgemeinen wird die älteste Benachrichtigung in der Warteschlange ersetzt, wenn eine neue Benachrichtigung eingeht. Benachrichtigungen können aber Tags zugewiesen werden, sodass eine neue Benachrichtigung mit einem bestimmten Tag unabhängig von der Position in der Warteschlange eine ältere Benachrichtigung mit dem gleichen Tag ersetzt. Eine Benachrichtigung zur Anzeige des Gebots in einer bestimmten Auktion kann z. B. in der Warteschlange ersetzt werden, wenn sich das höchste Gebot ändert.

Je nach App und Benachrichtigungstyp kann es unter Umständen passieren, dass veraltete oder doppelte Benachrichtigungen angezeigt werden. Die Anzeige veralteter Benachrichtigungen kann mithilfe von Tags verhindert werden. Weitere Informationen finden Sie unter So wird's gemacht: Verwenden der Benachrichtigungswarteschlange mit lokalen Benachrichtigungen.

Benachrichtigungen werden nach einem Zufallsprinzip angezeigt, wobei neuere Inhalte in der Regel Vorrang erhalten. Die Anzeigereihenfolge wird vollständig von Windows bestimmt. Es sollte keine Abhängigkeit von einer speziellen Anzeigereihenfolge vorhanden sein.

Beispiele

  • Verwenden Sie Benachrichtigungswechsel in einer News-App, die täglich fünf Nachrichten sendet.
  • Verwenden Sie Benachrichtigungswechsel in einer News-App, die bis zu fünf begleitende Bilder für eine einzelne Nachricht sendet.
  • Verwenden Sie Benachrichtigungswechsel mit Tags in einer Aktien-App, die stündlich drei Benachrichtigungen sendet, die jeweils für eine bestimmte Aktie markiert sind.

Sekundäre Kacheln

Eine sekundäre Kachel ermöglicht es dem Benutzer, direkt von der Startseite aus einen bestimmten Bereich oder eine bestimmte Funktion in einer App zu starten. Die App wählt den als Option zum Merken angebotenen Inhalt aus, aber der Benutzer entscheidet, ob die sekundäre Kachel erstellt oder gelöscht wird. So kann der Benutzer seine Startseite mit den Funktionen personalisieren, die er am häufigsten verwendet.

Eine sekundäre Kachel ist unabhängig von der Hauptkachel der App und kann unabhängig von der Hauptkachel Benachrichtigungen empfangen. Wenn die sekundäre Kachel aktiviert wird, wird ein Aktivierungskontext für die übergeordnete App bereitgestellt, sodass sie im Kontext der sekundären Kachel gestartet werden kann.

Weitere Informationen zu sekundären Kacheln finden Sie unter Übersicht über sekundäre Kacheln.

Verwandte Themen

Beispiel für App-Kacheln und Signale
Schnellstart: Erstellen einer Standardkachel im Manifest-Editor von Microsoft Visual Studio
Schnellstart: Senden eines Kachelupdates
Kachelvorlagenkatalog
Verwendung der Benachrichtigungswarteschlange mit lokalen Benachrichtigungen
Richtlinien und Prüfliste für Kacheln und Signale
XML-Schema für Kacheln
Windows.UI.Notifications API reference
Übersicht über Signale

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft