Richtlinien für die Texteingabe

Applies to Windows and Windows Phone

Beispiel für ein standardmäßiges Texteingabefeldsteuerelement

Beschreibung

Über ein Texteingabefeld können Benutzer mithilfe einer physischen Tastaturen oder der Bildschirmtastatur Text oder numerische Werte eingeben und bearbeiten. Ein Texteingabefeld kann mithilfe von Textumbrüchen so konfiguriert werden, dass die Texteingabe für eine einzelne Zeile oder eine mehrzeilige Texteingabe möglich ist.

Ein Texteingabefeld besteht aus einem rechteckigen Rahmen, der einen bearbeitbaren Textbereich umschließt. Bei einem touchfähigen Gerät wird die Bildschirmtastatur angezeigt, wenn das Texteingabefeld den Fokus erhält.

Beispiel

Screenshot mit einem standardmäßigen Texteingabefeldsteuerelement

Ist dies das richtige Steuerelement?

Mithilfe von Texteingabesteuerelementen können Benutzer einen Text oder numerischen Wert eingeben und bearbeiten. Berücksichtigen Sie die folgenden Fragen bei der Entscheidung, ob Sie ein Texteingabesteuerelement verwenden möchten.

  • Ist es praktisch umsetzbar, alle gültigen Werte effizient aufzuzählen? Wenn dies der Fall ist, ziehen Sie stattdessen die Verwendung eines der Auswahlsteuerelemente in Betracht, z. B. Kontrollkästchen, Dropdownliste, Listenfeld, Optionsfeld, Schieberegler, Umschaltersteuerelement, Datumsauswahl oder Zeitauswahl.
  • Gibt es nur relativ wenige gültige Werte? Wenn dies der Fall ist, empfiehlt sich die Verwendung einer Dropdownliste oder eines Listenfelds, insbesondere wenn es sich um längere Werte handelt.
  • Bestehen für die gültigen Daten keinerlei Einschränkungen? Oder sind die gültigen Daten nur durch das Format eingeschränkt (eingeschränkte Länge oder Zeichentypen)? Ist dies der Fall, verwenden Sie ein Texteingabesteuerelement. Sie können die Anzahl der Zeichen beschränken, die eingegeben werden können, und Sie können aus einer Liste von Eingabebereichen auswählen, durch die die Eingabe auf einen bestimmten Zeichensatz oder ein bestimmtes Format beschränkt ist, z. B. eine Zahl, einen URI (Uniform Resource Identifier) oder eine Währung.
  • Stellt der Wert einen Datentyp dar, der über ein spezielles allgemeines Steuerelement verfügt? Ist dies der Fall, verwenden Sie das entsprechende Steuerelement anstelle eines Texteingabesteuerelements. Verwenden Sie anstelle eines Texteingabesteuerelements zum Beispiel DatePicker, um eine Dateneingabe zu akzeptieren.
  • Wenn die Daten numerisch sind:
    • Handelt es sich bei dem Wert, der eingegeben wird, um einen Näherungswert und/oder ist der Wert relativ zu einem anderen Wert auf derselben Seite? Wenn dies der Fall ist, sollten Sie einen Schieberegler verwenden.
    • Wäre es für Benutzer hilfreich, sofort Feedback zur Auswirkung von Einstellungsänderungen zu erhalten? Wenn ja, verwenden Sie einen Schieberegler, eventuell zusammen mit einem begleitenden Steuerelement.
    • Besteht die Möglichkeit, dass der eingegebene Wert angepasst wird, nachdem das Ergebnis geprüft wurde, z. B. die einzustellende Lautstärke oder Helligkeit? Wenn dies der Fall ist, verwenden Sie einen Schieberegler.

Empfohlene und nicht empfohlene Vorgehensweisen

  • Wenn der Inhalt der Eingabe für ein Texteingabefeld für den Benutzer nicht offensichtlich ist oder wenn es Einschränkungen für die Eingabe gibt, legen Sie eine Beschriftung fest, oder geben Sie Platzhaltertext ein. Eine Beschriftung ist sichtbar, unabhängig davon, ob das Texteingabefeld über einen Wert verfügt. Platzhaltertext wird im Texteingabefeld angezeigt und wird erst ausgeblendet, wenn der Benutzer einen Wert eingibt.
  • Es empfiehlt sich, für das Steuerelement eine Breite auszuwählen, die für den Wertebereich geeignet ist, der eingegeben werden soll. Berücksichtigen Sie, dass die Wortlänge in den einzelnen Sprachen variieren kann. Dies ist für eine mögliche Lokalisierung wichtig.
  • Ein Texteingabefeld ist normalerweise einzeilig (Textumbruch ist deaktiviert). Wenn Benutzer eine lange Zeichenfolge eingeben oder bearbeiten müssen, sollten Sie ein mehrzeiliges Texteingabefeld festlegen (Textumbruch ist aktiviert).
  • Im Allgemeinen verwenden Sie ein Texteingabefeld für bearbeitbaren Text. Sie können ein Texteingabefeld jedoch auch als schreibgeschützt festlegen, sodass der Feldinhalt gelesen, ausgewählt und kopiert, jedoch nicht bearbeitet werden kann.
  • Um eine unübersichtliche Darstellung in einer Ansicht zu vermeiden, können Sie festlegen, dass ein Teil der Texteingabefelder nur angezeigt wird, wenn ein entsprechendes Kontrollkästchen aktiviert wird. Sie können den Aktivierungszustand eines Texteingabefelds auch an ein Steuerelement binden, z. B. an ein Kontrollkästchen.
  • Legen Sie das gewünschte Verhalten eines Texteingabefelds fest, wenn dieses einen Wert enthält, und ein Benutzer auf das Feld tippt. Als Standardverhalten empfiehlt es sich, dass der Wert bearbeitet werden kann und nicht ersetzt wird. Der Einfügepunkt wird zwischen den Wörtern platziert, und es wird keine Auswahl getroffen. Wenn „Ersetzen“ der am häufigsten verwendete Anwendungsfall für ein bestimmtes Texteingabefeld ist, können Sie den gesamten Text im Feld auswählen, wenn das Steuerelement den Fokus erhält. Durch die Benutzereingabe wird die Auswahl entfernt.
  • Wenn Sie die Eingabe auf einen bestimmten Zeichensatz oder ein bestimmtes Format beschränken möchten, z. B. eine Zahl, einen URI oder eine Währung, müssen Sie den Eingabebereich entsprechend festlegen. Dadurch wird festgelegt, welche Bildschirmtastatur verwendet wird.

Einzeilige Eingabefelder

  • Verwenden Sie mehrere einzeilige Textfelder, um viele kleine Textinformationensteile zu erfassen. Wenn die Textfelder ähnliche Merkmale aufweisen, sollten Sie sie gruppieren.

  • Legen Sie die Größe der einzeiligen Textfelder etwas breiter fest als die längste erwartete Eingabe. Wenn das Steuerelement hierdurch zu breit wird, teilen Sie es in zwei Steuerelemente auf. Sie könnten zum Beispiel eine einzelne Adresseingabe in "Adresszeile 1" und "Adresszeile 2" aufteilen.
  • Legen Sie eine maximale Länge fest. Wenn die zugrunde liegende Datenquelle keine lange Eingabezeichenfolge zulässt, beschränken Sie die Eingabe, und verwenden Sie ein Popupfenster zur Bestätigung, um die Benutzer zu benachrichtigen, wenn sie die Grenze erreicht haben.
  • Verwenden Sie einzeilige Texteingabesteuerelemente, um kleinere Textmengen der Benutzer zu erfassen.

    Das folgende Beispiel zeigt ein einzeiliges Textfeld zur Erfassung der Antwort auf eine Sicherheitsfrage. Da eine kurze Antwort erwartet wird, ist an dieser Stelle ein einzeiliges Textfeld angemessen. Da die erfassten Informationen keinem der speziellen Eingabetypen entsprechen, die von Windows erkannt werden, ist der generische Typ "Text" angemessen.

    Grundlegende Dateneingabe

  • Verwenden Sie eine Gruppe von kurzen einzeiligen Texteingabesteuerelementen fester Größe, um Daten mit einem bestimmten Format einzugeben.

    Formatierte Dateneingabe

  • Verwenden Sie ein einzeiliges, nicht eingeschränktes Texteingabesteuerelement, um Zeichenfolgen einzugeben oder zu bearbeiten, in Kombination mit einer Befehlsschaltfläche, über die die Benutzer gültige Werte auswählen können.

    Unterstützte Dateneingabe

  • Verwenden Sie ein einzeiliges Eingabesteuerelement für Zahlen, um Zahlen einzugeben oder zu bearbeiten.
  • Verwenden Sie ein einzeiliges Eingabesteuerelement für Kennwörter, um Kennwörter und PINs sicher einzugeben.

    Kennwort- und PIN-Eingabe
  • Verwenden Sie das einzeilige Eingabesteuerelement für E-Mails, um eine E-Mail-Adresse einzugeben.

    E-Mail-Eingabe

    Bei der Verwendung eines Eingabesteuerelements für E-Mails ist Folgendes inbegriffen:

    • Wenn die Benutzer zum Textfeld navigieren, wird die Bildschirmtastatur mit einer für E-Mail-Nachrichten spezifischen Tastaturbelegung angezeigt.
    • Wenn Benutzer ein ungültiges E-Mail-Format eingeben, werden Sie in einem Dialogfeld darüber informiert. E-Mail-Eingabe
  • Verwenden Sie das URL-Eingabesteuerelement für die Eingabe von Internetadressen.
  • Verwenden Sie das Eingabesteuerelement für Telefonnummern für die Eingabe von Telefonnummern.
  • Verwenden Sie keinen Textbereich mit der Zeilenhöhe 1, um ein einzeiliges Textfeld zu erstellen. Verwenden Sie stattdessen das Textfeld.
  • Verwenden Sie keinen Platzhaltertext, um ein Textsteuerelement vorauszufüllen. Textfelder löschen den Platzhaltertext, wenn Benutzer das Steuerelement verwenden. Verwenden Sie stattdessen das "value"-Attribut.
  • Verwenden Sie ein Textfeld nicht als Suchfeld. Es ist üblich, für Webseiten ein Eingabeelement zu verwenden, um ein Suchfeld zu erstellen. Die Benutzeroberfläche wird jedoch deutlich besser und konsistenter, wenn Sie stattdessen den Charm „Suche“ verwenden. Der Charm „Suche“ stellt eine konsistente Sucherfahrung bereit, die Ihre App nutzen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen von Suchfunktionen.
  • Platzieren Sie kein anderes Steuerelement neben einem Eingabefeld für Kennwörter. Das Eingabefeld für Kennwörter verfügt über eine Schaltfläche zur Offenlegung des Kennworts, damit die Benutzer die eingegebenen Kennwörter überprüfen können. Wenn sich daneben ein weiteres Steuerelement befindet, legen die Benutzer eventuell versehentlich ihre Kennwörter offen, wenn sie versuchen, mit dem anderen Steuerelement zu interagieren. Um dies zu verhindern, achten Sie auf einen gewissen Abstand zwischen dem Eingabefeld für Kennwörter und dem anderen Steuerelement, oder platzieren Sie das andere Steuerelement in der nächsten Zeile.

Mehrzeilige Texteingabesteuerelemente

  • Wenn Sie ein Rich-Text-Feld erstellen, stellen Sie Stilschaltflächen bereit, und implementieren Sie die zugehörigen Aktionen. (Windows Store-Apps mit JavaScript stellen diese Steuerelemente nicht automatisch bereit. )
  • Verwenden Sie eine Schriftart, die zum Erscheinungsbild Ihrer App passt.
  • Legen Sie die Höhe des Textsteuerelements so fest, dass genügend Platz für typische Einträge vorhanden ist.
  • Verwenden Sie für die Erfassung von langen Textabschnitten, bei denen erwartet wird, dass die Benutzer mit der Wort- oder Zeichenanzahl unter einem Höchstwert bleiben, ein Nur-Text-Feld, und stellen Sie einen Live-Zähler bereit, der dem Benutzer anzeigt, wie viele Zeichen bzw. Wörter bis zum Erreichen der Grenze verbleiben. Den Zähler müssen Sie selbst erstellen. Platzieren Sie ihn neben dem Textfeld, und aktualisieren Sie ihn dynamisch, während der Benutzer die einzelnen Zeichen oder Wörter eingibt.

    Langer Textabschnitt

  • Die Höhe der Texteingabesteuerelemente sollte sich während der Benutzereingabe nicht verändern.
  • Verwenden Sie kein mehrzeiliges Textfeld, wenn die Benutzer nur eine Zeile benötigen.
  • Verwenden Sie kein Rich-Text-Steuerelement, wenn Nur-Text ausreichend ist.

Weitere Hinweise zur Verwendung

Verwenden Sie ein Texteingabefeld, über das der Benutzer einen Textwert eingeben oder einen bereits eingegebenen Wert bearbeiten kann. Wenn die Eingabe beschränkt sein soll, ist dies ebenfalls möglich. Sie können die Anzahl der Zeichen, die eingegeben werden können, beschränken, und Sie können aus einer Liste von Eingabebereichen auswählen, durch die die Eingabe auf einen bestimmten Zeichensatz oder ein bestimmtes Format beschränkt ist, z. B. eine Zahl, einen URI oder eine Währung.

Auswählen des richtigen mehrzeiligen Texteingabesteuerelements

Wenn die Benutzer lange Zeichenfolgen eingeben oder bearbeiten sollen, verwenden Sie ein mehrzeiliges Textsteuerelement. Es gibt zwei Arten von mehrzeiligen Texteingabesteuerelementen: das Nur-Text-Eingabesteuerelement und das Rich-Text-Eingabesteuerelement.

  • Wenn der Hauptzweck des mehrzeiligen Textfelds darin besteht, Dokumente zu erstellen (z. B. Blogeinträge oder die Inhalte einer E-Mail-Nachricht) und diese Dokumente Rich-Text erfordern, verwenden Sie ein Rich-Text-Feld.
  • Wenn die Benutzer in der Lage sein sollen, ihre Texte zu formatieren, verwenden Sie ein Rich-Text-Feld.
  • Wenn Texte erfasst werden, die lediglich genutzt und nicht später für die Benutzer erneut angezeigt werden, verwenden Sie ein Nur-Text-Eingabesteuerelement. Angenommen, ein Benutzer nimmt an einer Umfrage teil. Die Daten werden an einen Server gesendet, aber für den Benutzer nie wieder zu angezeigt. Es ist in der Regel unnötig, das Formatieren der Texte durch die Benutzer zu ermöglichen.
  • Verwenden Sie in allen anderen Szenarien ein Nur-Text-Eingabesteuerelement.

Verwandte Themen

Für Designer
Richtlinien für die Rechtschreibprüfung
Hinzufügen von Suchfunktionen
Für Entwickler (HTML)
input type=text element | input type=text object
textArea element
contenteditable
Für Entwickler (XAML)
TextBox class

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft