SecondaryTile.SecondaryTile(String, String, String, String, TileOptions, Uri) Constructor

[Dieser Konstruktor kann in Versionen nach Windows 8.1 geändert oder nicht mehr verfügbar sein. Verwenden Sie stattdessen SecondaryTile.SecondaryTile(String, String, String, Uri, TileSize).]

Erstellt ein SecondaryTile-Objekt als mittlere Kachel.

Syntax


var secondaryTile = new Windows.UI.StartScreen.SecondaryTile(tileId, shortName, displayName, arguments, tileOptions, logoReference);

Parameter

tileId

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Eine Zeichenfolge, die die Kachel innerhalb des Pakets der Anwendung eindeutig identifiziert. Wählen Sie eine eindeutige ID, die Ihre App gut beschreibt und sinnvoll ist. Er ist auf 64 Zeichen limitiert und muss mit einer Zahl oder einem Buchstaben beginnen und aus den Zeichen a-z, A-Z, 0-9, Punkt (.) oder Unterstrich (_) bestehen. Wenn Sie dieselbe ID wie die einer vorhandenen sekundären Kachel zur Verfügung stellen, wird die vorhandene sekundäre Kachel überschrieben. Kann durch die TileId-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden.

shortName

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Ein direkt auf der Kachel angezeigter Kurzname, der gegebenenfalls von der Anwendung angezeigt wird. Alle Zeichenfolgen über 40 Zeichen werden abgeschnitten. Der Benutzer kann diesen Wert als Teil des Anheftungsprozesses ändern. Kann durch die ShortName-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden.

displayName

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Ein Name, in der Regel länger als der Kurzname, der in der QuickInfo für die Kachel und für kleine Kacheln angezeigt wird, wie auf dem Bildschirm Anwendungen oder auf Bildschirmen mit Suchergebnissen. Diese Zeichenfolge ist auf 256 Zeichen beschränkt. Kann durch die DisplayName-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden.

arguments

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Eine von der Anwendung definierte Zeichenfolge, die für die aufrufende Anwendung von Bedeutung ist. Diese Argumentzeichenfolge wird wieder an die App übergeben, wenn die App über die sekundäre Kachel aktiviert wird. Sie wird nach 2048 Zeichen abgeschnitten. Kann durch die Arguments-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden.

tileOptions

Typ: TileOptions

Ein Wert, der verschiedene Optionen angibt, z. B. ob der Name auf der sekundären Kachel angezeigt wird. Kann durch die TileOptions-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden.

logoReference

Typ: Windows.Foundation.Uri [JavaScript] | System.Uri [.NET] | Windows::Foundation::Uri [C++]

Ein Verweis auf ein quadratisches Logo-Bild, das in einem URI (Uniform Ressource Identifier) gespeichert ist, kann über die Logo-Eigenschaft festgelegt oder abgerufen werden. Dieser Wert kann mit einem der folgenden Schemas ausgedrückt werden:

BegriffBeschreibung

ms-appx:///

Ein Pfad innerhalb des bereitgestellten App-Pakets. Dieser Pfad wird für Sprachen und DPI-Plateau, die von der App unterstützt werden, aufgelöst.

ms-appdata:///local/

Eine Datei im benutzergesteuerten Anwendungsspeicher.

 

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.StartScreen
Windows::UI::StartScreen [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

SecondaryTile
SecondaryTile()
SecondaryTile(String)
SecondaryTile(String, String, String, String, TileOptions, Uri, Uri)
SecondaryTile(String, String, String, Uri, TileSize)
Beispiel für sekundäre Kacheln

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft