Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.

Erstellen und Testen einer Windows Store-App mithilfe von Team Foundation Build

Tipp Tipp

Wird das Teamprojekt auf Visual Studio Online gehostet? Wenn Sie keine Komponententests ausführen müssen, ist es möglicherweise nicht erforderlich, einen eigenen Build-Agent bereitzustellen. Stattdessen können Sie einen gehosteten Buildcontroller verwenden.

Erforderliche Berechtigungen

Sie müssen auf dem Buildserver Mitglied der Gruppe Administratoren sein, und die Berechtigung Buildressourcen verwalten muss auf Zulassen festgelegt sein. Weitere Informationen finden Sie unter Team Foundation Server-Berechtigungen.

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifBereitstellen des Build-Agents

  1. Suchen oder installieren Sie einen Buildserver, und konfigurieren Sie einen Build-Agent auf einem Computer, der Windows 8.1 ausführt.

  2. Installieren Sie Visual Studio auf dem Buildserver. In den meisten Fällen können Sie die gleiche Version von Visual Studio installieren, die das Team auf den Entwicklungscomputern verwendet.

    In einigen Fällen müssen Sie Visual Studio Professional, Visual Studio Premium oder Visual Studio Ultimate installieren:

    Siehe Installieren von Visual Studio.

  3. Führen Sie von Windows Start die Team Foundation Server-Verwaltungskonsole aus.

    Die Team Foundation Server-Verwaltungskonsole wird geöffnet.

  4. Erweitern Sie im Strukturbereich den Namen des Servers, und wählen Sie den Knoten Buildkonfiguration aus.

    Im Inhaltsbereich werden Informationen zum Buildserver angezeigt. Wenn der Link Installierte Funktionen konfigurieren angezeigt wird, müssen Sie die Erstkonfiguration des Buildservers abschließen. Siehe Einrichten des Team Foundation-Builddiensts.

Buildserver-Verwaltungskonsole

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifAnwenden eines Tags auf den Build-Agent

Eine Möglichkeit, zu überprüfen, ob der Buildprozess nur von einem Build-Agent ausgeführt wird, der zum Kompilieren und zum Testen von Apps Windows Store in der Lage ist, ist, einen Tag auf den Build-Agent anzuwenden.

  1. Schließen Sie im Knoten Buildkonfiguration der Team Foundation Server-Verwaltungskonsole, einen dieser Schritte ab:

    • Wählen Sie Neuer Agent aus.

    • Greifen Sie auf einen Build-Agent zu, den Sie verwenden möchten, um die Windows 8.1-Apps zu erstellen. Wählen Sie dann den dazugehörigen Link Eigenschaften aus.

  2. Das Dialogfeld Eigenschaften von Build-Agent wird angezeigt.

  3. Wählen Sie unter Tags den Link Neues Tag hinzufügen aus.

    Das Dialogfeld Neues Tag hinzufügen wird angezeigt.

  4. Geben Sie ein Tag an, beispielsweise WindowsStore.

Build-Agent markieren

Wenn Sie Komponententests ausführen müssen, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort. Andernfalls können Sie mit dem Schritt Einen Buildprozess definieren, der Windows Store-Apps erstellt und testet fortfahren.

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifAktivieren des Build-Agents zum Ausführen von Komponententests

Sie können den Build-Agent aktivieren, um Komponententests auf der App Windows Store auszuführen.

  1. Identifizieren Sie ein Benutzerkonto (kein NETZWERKDIENST-Konto), das Sie als das Build Service-Konto verwenden werden. Das Build Service-Konto muss diese Kriterien erfüllen:

  2. Melden Sie sich beim Buildserver mit den Anmeldeinformationen Ihres Builddienstkontos an.

  3. Wählen Sie im Knoten Buildkonfiguration der Team Foundation Server-Verwaltungskonsole, die Eigenschaften aus.

    Eigenschaften auswählen

    Das Dialogfeld Builddiensteigenschaften wird angezeigt.

    Builddienst als interaktiven Prozess ausführen
  4. Wählen Sie Den Dienst beenden

  5. Wählen Sie unter Führen Sie den Dienst aus alsÄndern und geben Sie die Anmeldeinformationen zu Ihrem Builddienstkonto an.

  6. Wählen Sie Führen Sie den Dienst interaktiv aus.

  7. Wählen Sie die Schaltfläche Abrufen aus, um eine Entwicklerlizenz zu installieren.

  8. Wählen Sie die Schaltfläche Zertifikat aus, um ein Zertifikat zu generieren oder ein bereits generiertes Zertifikat auszuwählen.

  9. Klicken Sie auf Start und dann auf OK.

  10. Lassen Sie das Builddienstkonto am Buildserver angemeldet.

Um eine Windows Store-App zu erstellen (und optional zu testen), müssen Sie einige Einstellungen in der Builddefinition anwenden. Die folgende Prozedur beschreibt, wie ein Buildprozess definiert wird, der auf der Standardvorlage basiert.

Erforderliche Berechtigungen

Zum Abschließen der folgenden Prozedur muss für Sie die Berechtigung Builddefinition bearbeiten auf Zulassen festgelegt sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Team Foundation Server-Berechtigungen.

So definieren Sie einen Buildprozess, der Windows Store-Apps erstellt und testet

  1. Vergewissern Sie sich in Team Explorer, dass Sie mit dem Teamprojekt verbunden sind (Tastatur: STRG+0, C), und öffnen Sie anschließend die Seite Builds (Tastatur: STRG+0, B).

  2. Wählen Sie den Link Neue Builddefinition oder wählen Sie ein Build aus, öffnen dann das Kontextmenü und wählen Builddefinition bearbeiten aus.

    Tipp Tipp

    Konfigurieren Sie einen Buildcontroller, wenn die Fehlermeldung "TF225001" angezeigt wird.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Build-Standardwerte den Buildcontroller aus, der über einen Build-Agent, den Sie zum Erstellen von Windows Store-Apps bereitgestellt haben, in einem Pool verfügt. Dies wurde weiter oben in diesem Thema erläutert.

    Legen Sie die gewünschte Stagingortoption fest. Siehe Einrichten von Ablageordnern.

  4. Gehen Sie auf der Registerkarte Prozess wie folgt vor:

    1. Geben Sie im Feld Projekte im Knoten Build eine oder mehrere zu erstellende Projektmappen oder Projekte an.

    2. Erweitern Sie den Knoten Erweitert, den Unterknoten Agent-Einstellungen und geben Sie im Feld Tagfilter das Tag an, das Sie auf Build-Agents angewendet haben, die Sie für die Erstellung von Windows Store-Apps verwenden, beispielsweise WindowsStore.

  5. Wenn Sie automatisierte Komponententests ausführen möchten, folgen Sie diesen Schritten auf der Registerkarte Prozess im Knoten Test:

    1. Wählen Sie das Feld Automatisierte Tests und dann die Schaltfläche mit den Auslassungspunkten (...).

      Das Dialogfeld Automatisierte Tests wird angezeigt.

    2. Schließen Sie einen der folgenden Schritte ab:

      • Wählen Sie Hinzufügen, um einen Test hinzuzufügen.

      • Um eine Testausführung zu ändern, wählen Sie sie aus und klicken dann auf Bearbeiten.

      Das Dialogfeld Test hinzufügen wird angezeigt.

    3. Wählen Sie im Menü Test Runner die Option Visual Studio Test Runner aus.

    4. Geben Sie im Feld Spezifikation für die Testassemblydatei den Text "**\*test*.appx" ein.

    5. Informationen zu anderen Einstellungen finden Sie unter Ausführen von Testläufen im Buildprozess.

  6. Geben Sie ggf. weitere Einstellungen an, die der Buildprozess erfordert. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen oder Bearbeiten einer Builddefinition.

Wenn die Buildprozessvorlage aus einer früheren Version von TFS stammt, müssen Sie die Vorlage ändern, um eine Windows 8.1-App erstellen zu können. Weitere Informationen erhalten Sie unter Verwenden einer früheren Buildprozessvorlage zum Erstellen bestimmter Apps.

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifF: Wie entwickle ich meine Windows Store-App?

A: Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Entwickeln von Windows Store-Apps.

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifF: Wie kann ich Komponententests erstellen und für meine Windows Store-App ausführen?

A: Weitere Informationen erhalten Sie unter Walkthrough: Creating and Running Unit Tests for Windows Store Apps.

Hh691189.collapse_all(de-de,VS.120).gifF: Wie überprüfe ich meine Windows Store-App?

A: Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Überprüfen eines App-Pakets in automatisierten Builds

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft