Reaktionsfähiges Design und Formfaktoren

Applies to Windows and Windows Phone

Windows Store-Apps sind auf Desktops, Laptops, Tablets und Telefonen zu Hause. Entwickeln Sie daher Ihre App so, dass sie mit all diesen unterschiedlichen Formfaktoren problemlos zurechtkommt. Die Benutzer können zwischen verschiedenen Geräten wechseln, eine andere Eingabemethode wählen, die Bildschirmausrichtung ändern oder alles ein-/ausschalten, und Ihre App muss alle diese Änderungen mitmachen.

 

Alarm-App bei verschiedenen Formfaktoren

 

Flüssige Ansichten Ihrer App

Windows verleiht den Benutzern die Kontrolle. Ihre App-UI soll auf jedem Gerät, mit jeder Eingabemethode, in jeder Ausrichtung und unter allen Umständen überzeugen.

Wenn Sie Ihre App mit dynamischen Ansichten entwickeln, richtet sich die App-Benutzeroberfläche bei Änderungen von Bildschirmausrichtung, Mobilgerät oder Eingabemethode elegant neu aus. Windows verwaltet dieses Verhalten für Sie.

Ausrichtung

Alarm-App im QuerformatQuerformat   Entwerfen Sie die App für die Ansicht im Querformat, damit sie in jedem Format eine gute Figur macht. Berücksichtigen Sie, wie verschiedene Formate sich auf das Querformat auswirken. Neue Gerätetypen bedeuten u. U. Änderungen am Bildschirmbereich.
Wecker-App im HochformatHochformat    Beachten Sie, dass einige Geräte häufiger in Hochformatausrichtung genutzt werden und dass sich viele Geräte drehen. Optimieren Sie das Layout Ihrer Inhalte im Hochformat, und behalten Sie möglichst die Funktionalität bei. Beim Wechsel vom Querformat ins Hochformat wird die App-Breite fast um ein Drittel geändert, daher sollte bedacht werden, wie das Design in einem vertikalen Format aussieht.

 

  • Applies to Windows

Flüssiges Layout mit mehreren Apps

Windows: Fenster mit veränderbarer Größe bieten Flexibilität – machen Sie sich dies beim Designen Ihrer App zunutze. Schlüssel für ein makelloses Erscheinungsbild, unabhängig davon, wie der Benutzer die Größe der App ändert, ist das Definieren von Layouts für jede spezifische, eindeutige Ansicht sowie die Verwendung flexibler Steuerelemente, die Inhalte automatisch anordnen und verteilen.

Rechner-App, Bing-Wetter-App und Great British Chefs-App mit geänderter Größe nebeneinander auf dem Bildschirm

 

Integrierte grafische Skalierung

Falls Benutzer auf mehreren Formularfaktoren auf Ihre App zugreifen können, bedeutet das, dass Sie für jede potenzielle Bildschirmgröße, auf der Windows funktioniert, eine eigene UI gestalten müssen? Das sind...viele verschiedene Bildschirmgrößen! Die Antwort lautet: nicht unbedingt. Die integrierte Skalierung bedeutet, dass die App und der Content immer großartig aussehen, egal ob auf einem kleinen 7"-Gerät oder auf einem großen 30"-Monitor. Sie müssen einfach nur ein flexibles Layout verwenden und sicherstellen, dass die in Ihrer App verwendeten Grafiken auch skaliert toll aussehen.

Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien zum Skalieren auf die Pixeldichte.

Foto mit 2420 Pixel und mit 920 Pixel

 

  • Applies to Windows

Eingabemuster

Windows: Wenn Sie Ihre App für Fingerinteraktionen entwickeln, erhalten Sie den Support für Stift-, Maus- und Tastatureingabe kostenlos. Die Benutzer können die Eingabemethode wechseln, ohne auch nur den kleinsten Teil der App-Erfahrung zu verpassen. Eine Tastatur am Tablet anschließen? Kein Problem. Ihre App antwortet einheitlich und berechenbar auf die Benutzerinteraktionen.

Weitere Informationen finden Sie unter Design für Interaktion per Toucheingabe und Reagieren auf Benutzerinteraktionen.

Gerätefunktionen

Großartige Apps nutzen die Geräte voll aus, auf denen sie laufen. In Windows 8.1 ist die Unterstützung folgender Gerätefunktionen bereits integriert.

SensorsymbolBeschleunigungssensoren und andere Sensoren   Heutzutage sind Geräte mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet. Ihre App kann die Bildschirmhelligkeit basierend auf der Umgebungshelligkeit erhöhen oder verringern, die UI bei Drehung des Bildschirms neu anpassen oder auf physische Bewegung reagieren. Weitere Informationen zu Sensoren
Geolocation-SymbolGeolocation   Nutzen Sie Standortinformationen aus Standardwebdaten oder Standortsensoren, damit Benutzer sich besser zurechtfinden, ihre Position auf einer Karte ermitteln oder Benachrichtigungen über Personen, Aktivitäten und Zielorte in der Nähe erhalten können. Weitere Informationen zum geografischen Standort.
KamerasymbolKameras   Verbinden Sie Benutzer mit ihren integrierten oder angeschlossenen Kameras, damit sie chatten, Konferenzen halten, Vlogs oder Profilbilder aufnehmen, die Welt um sich herum dokumentieren oder sonstige Aktivitäten ausführen können, für die Ihre App geeignet ist.
Symbol für NäherungsbewegungenNäherungsbewegungen   Ermöglichen Sie Benutzern, mithilfe einer Tippbewegung eine Verbindung zwischen Geräten herzustellen. Dadurch verbessern Sie die Benutzerfreundlichkeit in Situationen, in denen mehrere Benutzer nahe beieinander sitzen, z. B. bei Multiplayer-Spielen. Weitere Informationen zu Näherungsbewegungen

 

Wenn Sie die Features Ihrer App planen, müssen Sie die Geräte berücksichtigen, auf denen die App laufen soll. Sind einige Gerätefunktionen erforderlich, dass die App gut funktioniert? Oder kommen Sie ohne klar? Sie müssen in Ihrem App-Manifest erklären, welche Funktionen die App unterstützt. In der App selbst können Sie aber Fallbacks für optionale Funktionen erstellen. Angenommen, Benutzer können mit einer Reise-App ihre Reisen auf einer Karte nachverfolgen, Standorte markieren, Journalkommentare einfügen, an soziale Medien senden und Fotos oder Videos von ihrer Reise hinzufügen. Der geografische Standort wäre eine obligatorische Funktion, Kameraunterstützung wäre optional. Falls das Gerät über keine Kamera verfügt, können Benutzer Videos oder Fotos hochladen, die mit einem anderen Gerät aufgenommen wurden. Großartige Apps decken alle Optionen ab.

Roamingdaten

Was geschieht, wenn die Benutzer von ihrem Arbeits-PC auf ihr privates Tablet wechseln? Sie nehmen ihre Dateien, den App-Status und die App-Einstellungen mit. Sie können dort weitermachen, wo sie aufgehört haben, unabhängig von Geräten und Benutzersitzungen.

Weitere Informationen zum Roaming und zum Verwalten von App-Daten.

Verwandte Themen

Richtlinien für Fenstergrößen und die Skalierung für Bildschirme
Richtlinien für das Ändern der Größe für hohe und schmale Layouts
Auswählen eines Layouts

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft