Language: HTML | XAML

Freigeben und Austauschen von Daten (HTML)

Applies to Windows and Windows Phone

Hier werden die verschiedenen Methoden beschrieben, mit denen Apps Daten austauschen und teilen können.

Benutzer erwarten heutzutage, durch Technologie mit anderen Menschen in Kontakt treten und mit ihnen Inhalte teilen zu können. Gleich, ob ein Benutzer einen Link in einem sozialen Netzwerk teilen möchte, ein Bild in einen Bericht kopieren möchte oder eine Datei in einen Cloud-Speicher hochladen möchte, heutige Apps müssen sicherstellen, dass die von ihnen genutzten Daten den Benutzern auch zum Freigeben und Tauschen zur Verfügung stehen.

Es gibt verschiedene Methoden, mit denen Apps Daten mit anderen Apps austauschen können. Eine dieser Methoden, der Vertrag für "Freigabe", ist neu und bedarf einer Erklärung, damit Sie sie effektiv nutzen können. Mit einer weiteren Methode, der Zwischenablage, müssten die meisten Entwickler vertraut sein, unabhängig davon, für welche Plattform Sie programmieren. Trotzdem muss beim heutigen Einsatz der Zwischenablage nicht nur auf die Inhalte geachtet werden, sondern auch auf die UI zum Kopieren und Einfügen. Dies gilt allem voran für solche Fälle, in denen Ihre App auf die Berührungseingabe als Hauptmethode der Benutzerinteraktion setzt. Eine weitere Methode, die Speicherung, ist ebenfalls nichts Neues, wurde allerdings noch nicht auf diese Weise eingesetzt.

Wir haben einige Informationen zu diesen verschiedenen Methoden zur Freigabe und dem Austausch von Daten zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen sollen, sich für die sinnvollste Methode für Ihre App und Benutzer zu entscheiden. Sie können an dieser Stelle gerne einen Blick in unsere Codegalerie werfen und sich die folgenden Beispiele ansehen, um sich die Optionen in der Praxis anzusehen:

Wenn Sie bereits wissen, welche Methode Sie verwenden möchten und lediglich einige Informationen für die ersten Schritte benötigen, so könnten diese Schnellstartartikel genau das Richtige für Sie sein:

Der Charm "Teilen"

Der Freigabe-Vertrag ermöglicht Benutzern das schnelle Austauschen von Daten zwischen Apps. Ein Benutzer möchte beispielsweise mit der App für ein soziales Netzwerk eine Webseite für seine Freunde teilen, oder er möchte in einer App für Notizen einen Link zum späteren Aufrufen speichern. Wenn Ihre App Inhalte in Szenarien empfängt, die ein Benutzer in einer anderen App schnell abschließen kann, sollten Sie einen Freigabe-Vertrag erwägen. Gemeinsame Inhalte solcher Szenarien können Webseiten oder Gruppen von Fotos sein.

  • Applies to Windows

Der Share charm steht Benutzern jederzeit zur Verfügung und bietet schnellen und einfachen Zugriff auf alle Apps, die geteilte Inhalte empfangen können.

  • Applies to Windows Phone

Da es die Charms bar unter Windows Phone 8.1 nicht gibt, müssen Sie die Option zum Teilen programmgesteuert bereitstellen. Sie kann entweder Teil einer App-Leiste und damit immer zugänglich sein oder einem spezifischen Steuerelement auf einer bestimmten Seite zugeordnet werden.

An einem Freigabe-Vertrag sind zwei Seiten beteiligt: die Quelle, die die Daten freigibt, und das Ziel, das die Daten empfängt. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre App mit Funktionen zum Teilen ausstatten, erhalten Sie in Hinzufügen geteilter Inhalte. Dort erfahren Sie mehr darüber, wie das Teilen funktioniert und wie Sie mit dem Implementieren der Funktion zum Teilen beginnen. Sie können sich auch die vollständigen Codebeispiele, das Beispiel zur Quell-App für das Teilen von Inhalt und das Beispiel zur Ziel-App für das Teilen von Inhalt ansehen.

Weitere Informationen zur Teilnahme am Freigabe-Vertrag finden Sie unter Empfangen von geteilten Inhalten.

Koppeln und Senden

Ein weiteres Freigabefeature ist das Koppeln und senden. Die Option Koppeln und Senden wird automatisch in Apps eingefügt, die als Quellen zum Teilen dienen. Die Funktion verwendet die Nahfeldkommunikation (NFC, Near Field Communication), um Daten zwischen App-Benutzern zu teilen. Insbesondere eignet sich Koppeln und Senden ideal zum Teilen von Links und Dateien mit einem Freund in der Nähe. Koppeln und Senden ist nur für Benutzer mit Geräten verfügbar, die NFC und die Nahfeldtechnologie unterstützen.

  • Applies to Windows

Wenn eine App über Inhalte verfügt, die geteilt werden können, wird Koppeln und Senden automatisch im Charm „Geräte“ angezeigt, So kann der Benutzer mühelos mit einer einfachen Touchbewegung oder per Mausklick auf die Funktion zugreifen.

  • Applies to Windows Phone

Da es die Charms bar unter Windows Phone 8.1 nicht gibt, müssen Sie die Option Koppeln und Senden programmgesteuert bereitstellen. Sie kann entweder Teil einer App-Leiste und damit immer zugänglich sein oder einem spezifischen Steuerelement auf einer bestimmten Seite zugeordnet werden.

Weitere Informationen zu Näherung und Tippen finden Sie hier.

Kopieren und Einfügen

Kopieren und Einfügen ist die klassische Methode zum Austausch von Daten zwischen zwei Apps oder innerhalb einer App. Fast jede App unterstützt Kopier- und Einfügevorgänge bis zu einem gewissen Grad. Zudem handelt es sich dabei um vertraute Aktionen, an deren Verwendung Benutzer im Internet gewöhnt sind. Bei oberflächlicher Betrachtung könnte der Eindruck entstehen, dass diese Aktionen des Teilens sehr ähnlich sind. Daher ist die Versuchung, entweder die eine oder andere Methode einzusetzen, groß. Gute App-Entwickler können zwischen diesen zwei unterschiedlichen Funktionen aber differenzieren und dem Benutzer so ganz unterschiedliche Möglichkeiten bieten.

  • Applies to Windows

Ein Vorteil der Zwischenablage gegenüber dem Teilen ist, dass sie die einzige Möglichkeit darstellt, Daten aus einer Windows Store-App auf den Desktop oder vom Desktop in die App zu kopieren. Überlegen Sie sich auch, wie die Benutzer auf die Befehle zum Kopieren und Einfügen zugreifen können. In einer Umgebung mit Maus und Tastatur reichen die klassischen Tastenkombinationen wahrscheinlich aus. Sollte der Benutzer jedoch mit einem Tablet arbeiten, stehen diese nicht zur Verfügung. Ziehen Sie hier stattdessen die App-Leiste oder ein kontextbezogenes Menü oder ein anderes Steuerelement zum Anzeigen der Kopier- und Einfügebefehle in Betracht. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinien und Prüfliste für Befehle der Zwischenablage oder im vollständigen Beispiel zum Einfügen in die Zwischenablage.

Empfangen von Dateien per Speicherung

Indem Sie Apps gestatten, Dateien in Ihrer App zu speichern, geben Sie dem Benutzer eine weitere Möglichkeit zum Austausch von Daten zwischen zwei Apps. Angenommen, Sie arbeiten in Microsoft Word an einem Angebot und möchten dieses für Ihre Kollegen bereitstellen. Beim Speichern der Datei wählen Sie Microsoft OneDrive als Speicherort für die Datei aus. Sie müssen nicht mehr aufpassen, wo Sie die Datei speichern. Indem Sie sie nämlich in OneDrive speichern, weisen Sie das Programm auch dazu an, sich die Datei für Sie zu merken.

Das Empfangen von Dateien, die in Ihrer App gespeichert werden, setzt jedoch voraus, dass Ihre App am Vertrag für "Auswahl für Datei speichern" teilnimmt. Apps, die an diesem Vertrag teilnehmen, werden in der Dateiauswahl gehostet, die über Apps verfügbar ist, die einen Einstiegspunkt zum Speichern von Dateien liefern. Ziehen Sie die Teilnahme am Vertrag für „Auswahl für Datei speichern“ in Erwägung, wenn Benutzer davon ausgehen, dass Ihre App ein typischer Ort zum Speichern einer Datei ist und häufig einen Dateinamen, Dateitypen oder Speicherort für die Datei angeben möchten. Wenn Sie bereits am Vertrag für "Auswahl für Datei öffnen" teilnehmen, ist das Hinzufügen des Vertrags für "Auswahl für Datei speichern" eine natürliche Erweiterung, die den Erwartungen der Benutzer an Ihre App entspricht. Weitere Informationen zur Teilnahme am Vertrag für „Auswahl ‚Datei speichern‘“ finden Sie unter Schnellstart: Dateizugriff mit Dateiauswahl oder im vollständigen Codebeispiel.

Welche Optionen für die Freigabe und den Austausch von Daten sollten unterstützt werden?

Zuzulassen, dass andere Apps Ihre App als Speicherort für Dateien verwenden, ist dann sinnvoll, wenn der Benutzer mit Dateien und Ordnern arbeitet. Dies ist weniger intuitiv, wenn es sich um kleinere Mengen Daten handelt, etwa um eine URL oder Textauswahl. Für solche Fälle sind der Vertrag für "Freigabe" und die Kopier- und -Einfügebefehle bessere Optionen. Dennoch gibt es gibt viele Situationen, in denen es sinnvoll ist, sowohl den Charm "Teilen" als auch das Speichern zu unterstützen. Stellen Sie sich zum Beispiel einen Benutzer vor, der eine Datei in einem Cloud-Speicherdienst ablegen möchte, etwa OneDrive. In dieser Situation sind der Vertrag für "Freigabe" und das Speichern gleichermaßen nützliche Optionen. Letztendlich müssen Sie sich überlegen, wie Benutzer mit Ihrer App interagieren, und die Verträge und Funktionen unterstützen, die die Erwartungen des Benutzers erfüllen und zu seiner größtmöglichen Zufriedenheit führen.

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft