Neue Windows-APIs und -Technologien

Applies to Windows and Windows Phone

Beeindrucken Sie Ihre Windows App-Benutzer und sich selbst mit den neuesten Features in Windows 8.1 und Windows Phone 8.1.

Das Umstellen auf eine neue Plattform ist eine spannende Sache: Zahlreiche neue APIs, Features und App-Ideen warten auf Sie. Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 sind mit vielen neuen Features ausgestattet und können auf zahlreichen neuen Hardwareprodukten ausgeführt werden: von traditionellen Desktopcomputern über portable Touchscreengeräte bis zu brandaktuellen Telefonen. Ihre App erhält Zugriff auf beeindruckende Grafikbibliotheken, Netzwerkfeatures, neue Kaufoptionen, neue UI-Steuerelemente und vieles mehr. Sie migrieren Ihre App nicht nur, sondern erreichen einen neue Dimension!

Eine vollständige Liste der neuen Features in Windows 8.1 finden Sie in Windows 8.1: Neue APIs und Features für Entwickler und Neues in Windows Phone 8.1. Hier eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen:

Hinweis  Die Windows-Runtime enthält viele APIs, die asynchron verwendet werden, damit Ihre Apps reaktionsfähig bleiben. Diese Art des Threadings erscheint am Anfang möglicherweise kompliziert, aber dank async- und await-Schlüsselwörtern, die Teil von C# und Visual Basic sind, dürfte es nicht lange dauern, bis Sie sich mit dieser Art der Programmierung wohl fühlen. Eine kurze Einführung erhalten Sie in Schnellstart: Aufrufen asynchroner APIs in C# oder Visual Basic.

Einführung in Universal-Windows-Apps

Windows Phone 8.1 bringt ein beispielloses Niveau an Plattformkonvergenz mit sich: Sie können Windows-Runtime-Apps nun sowohl für Desktopgeräte als auch für Telefone in derselben Visual Studio-Lösung mithilfe der gleichen APIs und Steuerelemente schreiben. Weitere Informationen erhalten Sie in Erstellen von Universal-Windows-Apps für alle Windows-Geräte.

Neue Features in Windows Phone 8.1

Windows Phone 8.1 unterstützt nun Apps, die in JavaScript und WinJS (weitere Informationen in WinJS unter Windows Phone 8.1) programmiert wurden, und bietet zudem Unterstützung für Pivot-Steuerelemente, App-Leisten und weitere Steuerelemente, die sich der Anzeige von Telefonen anpassen. Wenn die gleichen Steuerelemente zur Verfügung stehen, vereinfacht dies die Programmierung von Apps für mehrere Geräte immens.

Weitere neue Features in Windows Phone 8.1:

FeatureBeschreibung

Benachrichtigungen

Windows Phone 8.1 führt ein brandneues Benachrichtigungscenter ein.

Verwalten von Popupbenachrichtigungen im Wartungscenter

Hintergrundübertragungen

Unterstützung für das Hoch- und Herunterladen von Daten auch dann, wenn die App nicht mehr im Vordergrund ist.

Wichtige Informationen zur Hintergrundübertragungs-API in Universal-Windows-Apps

Verbesserungen bei Geolocation und Geofencing

Ihre App kann nun ein Ereignis auslösen, wenn das Gerät einen bestimmten Standort erreicht.

Schnellstart: Einrichten von Geofence-Bereichen

DirectX-Unterstützung

DirectX unter Windows Phone 8.1 wurde aktualisiert und unterstützt nun viele Features, die zuvor nur in der Desktopversion zur Verfügung standen.

Interoperabilität von DirectX und XAML (Windows Store-Apps mit C++ und DirectX)

XAML-Steuerelemente

Unter Windows Phone 8.1 wird nun dasselbe XAML-UI-Framework wie für Windows Store-Apps verwendet.

Steuerelementliste (Windows-Runtime-Apps mit C#/VB/C++ und XAML)

Daten und Speicherung

Windows Phone 8.1 unterstützt nun die Windows.Storage.API. einschließlich Roamingdaten und Dateiauswahlen.

Zugreifen auf Daten und Dateien

Verwenden der Dateiauswahl

 

Neue Features in Windows 8.1

Windows 8.1 ist die Fortsetzung der Entwicklung einer völlig neuen UI für Desktop-, Laptop- und Tablet-Computer mit Unterstützung für neue Steuerelemente in XAML (mit C#, C++ und VB) und WinJS (mit JavaScript). Diese Steuerelemente bilden das Framework für Ihre App und implementieren die Navigation, die Präsentation von Informationen und Bildern sowie der Verwendung von Features wie die Kamera oder Kontakte.

Hier einige der interessantesten Steuerelemente:

FeatureBeschreibung

Hub-Steuerelement

Windows 8-Live-Kacheln

Ein Navigationssteuerelement, das ein Framework für Ihre App bietet, wenn Sie mehrere Seiten mit Informationen in verschiedenen Stilen anzeigen müssen, z. B. in der Standard-Wetter-App.

JavaScript-Beispielcode

C#-Beispielcode

Rendern der XAML-Struktur in einer Bitmap

Rendert eine visuelle XAML-Struktur in einem RenderTargetBitmap-Objekt. Nützlich zum Konvertieren von XAML-Objekten in Bitmaps für Speicher- oder Verarbeitungszwecke.

Rendern der XAML-Struktur in einer Bitmap

DatePicker- und TimePicker-Steuerelemente

Windows 8-Live-Kacheln

Neue XAML-Steuerelemente, mit denen Sie im Handumdrehen eine Standardvorgehensweise für Benutzer zur Datums- und Uhrzeitauswahl hinzufügen können, ohne eine neues Steuerelement komplett neu schreiben zu müssen.

DatePicker

TimePicker

Unterstützung von 3D-Druckern

Mit der Drop-in-Unterstützung für 3D-Drucker verfügt Ihre 3D-Design-App über solide Modell-Rendering-Optionen.

Unterstützung von 3D-Druckern

3D-Drucker-Beispiel

Schnellstart: 3D-Drucker

DirectX-Verbesserungen

Windows 8-Live-Kacheln

Neue Features in DirectX 11.2 zum Erstellen modernster C++-Spiele mit fantastischen Grafiken.

DirectX-Programmierung

Windows Store-Verbesserungen

Neue Monetisierungsmodelle, die Ihnen helfen, mit Ihrer App Geld zu verdienen, wenn Benutzer für Extra-Features oder In-Game-Supplies zahlen. Automatische App-Updates stellen sicher, dass immer die neueste Version Ihrer App ausgeführt wird.

Windows Store

Text-zu-Sprache

APIs zum Hinzufügen eines hochwertigen Sprachsynthesemoduls zu Ihrer App. Ideal für Bildungs-Apps und Apps für spezielle Zwecke.

Sprachsynthese

Unterstützung von Eingabegeräten (Human Interface Devices, HID)

Verwendung von Drittanbieter-Hardware mit Unterstützung des HID-Protokolls.

Eingabegeräte (HID)

Multimedia-Aktualisierungen

Verbesserungen der Funktionen zur Multimediawiedergabe und -verarbeitung sowie für die Audio- und Videoaufnahme. Stellen Sie in Ihrer App erweiterte Optionen für die Bildaufnahme zur Verfügung, z. B. den Fotosequenzmodus, bei dem eine kontinuierliche Abfolge von Fotos aufgenommen wird, oder das Abrufen von "Fotos in der Vergangenheit", um Fotos zu speichern, noch bevor der Benutzer auf den Auslöser drückt.

Multimedia

Netzwerk

Die bisherige Netzwerk-API wurde durch die neue HTTP-Client-API ersetzt. Senden und empfangen Sie Daten schnell und einfach über Netzwerke. Dateiübertragungen können auch im Hintergrund ausgeführt werden.

Windows.Web.Http

HTTPClient-Beispiel

Geofencing

Beim Geofencing kann von einer App ein Radius für einen Bereich um einen bestimmten Punkt definiert werden. Vom System kann dann eine Warnung an die App gesendet werden, wenn Benutzer den Bereich mit dem Gerät betreten oder verlassen. Mit der neuen Hintergrundaufgabe-Klasse LocationTrigger können Sie Ihre App im Hintergrund laufen lassen und weiterhin Geofence-Ereignisse abrufen. Erstellen Sie eine App, die eine spezielle Aktion ausführt, sobald der Benutzer einen definierten Bereich betritt (z. B. Öffnen einer Einkaufsliste oder eines ortsabhängigen Spiels).

Windows.Devices.Geolocation.Geofencing

Wi-Fi Direct

Wenn Sie Wi-Fi Direct verwenden, kann Ihre App andere Wi-Fi Direct-Geräte in der Nähe erkennen und ein Ad-hoc-Netzwerk einrichten, um On-the-Fly-Unterstützung für Peer-to-Peer-Netzwerke zu Spielen hinzuzufügen.

Wi-Fi Direct-Beispiel

 

Weitere Informationen

Ihnen stehen als Entwickler zahlreiche Ressourcen zur Verfügung. In einigen Fällen sollten eine Supportanfrage bei Microsoft Support einreichen. Nutzen Sie jedoch die folgenden Online-Ressourcen, bevor Sie eine Anfrage einreichen:

Verwandte Themen

Erstellen universeller Windows-Apps für alle Windows-Geräte
Blog: Windows/Phone 8.1-Plattform-spezifischer Code in Universalprojekten
Windows 8.1-Produkthandbuch für Entwickler
Windows 8.1: Neue APIs und Features für Entwickler

 

 

Anzeigen:
© 2014 Microsoft