Konfigurieren einen App-Pakets mit dem Manifest-Designer

gilt sowohl für Windows als auch für Phone

Die App-Manifestdatei, package.appxmanifest.xml, enthält Eigenschaften und Einstellungen, die beim Übergeben der App an den Store erforderlich sind. Eigenschaften in der Manifestdatei beschreiben beispielsweise das Bild, das als Kachel der App genutzt werden soll oder die Ausrichtung, die die App verwendet, wenn ein Benutzer das Gerät dreht.

Visual Studio enthält einen Manifest-Designer, der Ihnen das Aktualisieren der Manifestdatei ohne Bearbeiten des unformatierten XML-Codes der Datei ermöglicht.

  1. Schließen Sie in Visual Studio die Manifestdatei, wenn diese nur in der XML-Codeansicht geöffnet ist.

  2. Erweitern Sie im Projektmappen-Explorer den Projektknoten der App.

  3. Doppelklicken Sie auf die Datei Package.appxmanifest.

    Ist die Manifestdatei bereits in der XML-Codeansicht geöffnet, werden Sie von Visual Studio aufgefordert, die Datei zu schließen.

In der folgenden Tabelle sind die Konfigurationsaufgaben aufgeführt, die Sie auf den einzelnen Seiten des Manifest-Designers ausführen können.

Dieses Thema enthält die Aufgaben und leitet Sie zu den Themen, die Ihnen helfen, die Kompromisse zu verstehen, die bei der Entscheidung über Aufgaben gemacht werden. Darüber hinaus erhalten Sie Unterstützung bei der End-to-End-Ausführung der Aufgabe. Zu einigen Aufgaben gehört es, Code zu schreiben.

Wenn Sie nur die Definition eines Felds anzeigen möchten, können Sie dies tun, indem Sie im Designer darauf zeigen. Beim Ändern von Einstellungen wird möglicherweise ein Fehlersymbol angezeigt, wenn Sie zum Abschließen der Konfiguration weitere Aktionen durchführen müssen. Wenn ein Fehlersymbol angezeigt wird, können Sie die Fehlermeldung ansehen, indem Sie im Designer darauf zeigen.

Seite

Aufgabe

Anleitung

Application

Geben Sie die Ausrichtungen an, die von Ihrer App unterstützt werden, wenn ein Benutzer das Gerät dreht: Querformat, Hochformat, gedrehtes Querformat, gedrehtes Hochformat oder eine Kombination dieser Optionen.

InitialRotationPreference

Dieser Inhalt gilt für Windows

Geben Sie die Mindestbreite der App an.

Wenn Sie möchten, dass die App auf kleineren Bildschirmen angezeigt werden kann, ohne dass der Benutzer einen horizontalen Bildlauf durchführen muss, können Sie die Mindestgröße der Anwendung reduzieren und sie dann so gestalten, dass sie gut bei dieser Mindestgröße funktioniert.

Inhalt gilt nur für Phone

Verhindern Sie, dass die App auf einer SD-Karte installiert wird.

Sie können sicherstellen, dass Apps nur auf einem Gerät und nicht auf einer SD-Karte oder einem Telefon installiert werden. Sie möchten dies möglicherweise vornehmen, wenn Sie sich über die Sicherheit Ihrer App und deren Daten sorgen, oder wenn Sie die App auf einer SD-Karte getestet haben und das Ergebnis nicht zufriedenstellend war.

Konfigurieren Sie die Anwendung so, dass sie Popupbenachrichtigungen auslösen kann.

Konfigurieren Sie eine App so, dass sie Popupbenachrichtigungen empfangen kann.

Machen Sie sich mit den Richtlinien zum Anzeigen von Popupbenachrichtigungen vertraut.

Richtlinien für Popupbenachrichtigungen (Store-Apps)

Laden Sie ein Beispiel herunter, das Popupbenachrichtigungen verwendet, und führen Sie es aus.

Beispiel für Popupbenachrichtigung

Geben Sie an, wie und wann Kacheln in der App aktualisiert werden.

Regelmäßige Benachrichtigungen, mitunter auch als abgerufene Benachrichtigungen bezeichnet, aktualisieren Kacheln und Infoanzeiger in einem festgelegten Intervall durch Herunterladen von Inhalten direkt von einem Cloud-Dienst.

Übersicht über regelmäßige Benachrichtigungen (Store-Apps)

Visuelle Objekte

Wählen Sie die verschiedenen Typen von Bildern aus, die Ihre App darstellen.

Auswählen der App-Bilder

Optimieren Sie die Bilder, damit sie bei jeder Auflösung optimal dargestellt werden.

Optimieren von Bildern für verschiedene Bildschirmauflösungen (Windows Store-Apps)

Hinzufügen von Kachelbildern

Einige der Logos, die Sie im Designer bereitstellen, werden auf der Startseite als Kacheln dargestellt.

Schauen Sie, wo die Store-Logos angezeigt werden.

Store-Logo

Fügen Sie ein Infoanzeigerlogo zum gesperrten Bildschirm hinzu.

Dieses Thema veranschaulicht, wie das XML des Anwendungsmanifests geändert wird. Sie können diese Darstellung aktivieren, indem Sie Eigenschaften auf der Registerkarte Visuelle Anlagen des Manifestdesigners verwenden.

Schnellstart: Anzeigen von Kachel- und Signalaktualisierungen auf dem Sperrbildschirm (Store-Apps)

Fügen Sie das Bild eines Begrüßungsbildschirms hinzu.

Richtlinien für Begrüßungsbildschirme (Store-Apps)

Anforderungen

Inhalt gilt nur für Phone

Angeben der Hardwareanforderungen für die App

Benutzer können Apps nur herunterladen und installieren, wenn ihre Geräte den von Ihnen angegebenen Hardwareanforderungen entsprechen.

Funktionen

Bieten Sie programmgesteuerten Zugriff auf die Benutzerressourcen.

Store-Apps, die einen programmgesteuerten Zugriff auf Benutzerressourcen wie Bilder oder auf verbundene Geräte, beispielsweise eine Webkamera, erfordern, müssen die entsprechende Funktion deklarieren. Der Store führt diese Deklarationen auf, damit die Benutzer fundiert darüber entscheiden können, ob sie Ihre App herunterladen und verwenden. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Funktionen, die Sie in diesem Designer auswählen können. Dieses Thema enthält auch Links zu den Schnellstart-Lernprogrammen, die den Code zeigen, den Sie schreiben können, um Zugriff auf die von Ihnen deklarierten Ressourcen zu erhalten.

Deklarationen der App-Funktionen (Store-Apps)

Deklarationen

Verbinden Sie die Anwendung mit Personen, Geräten und Diensten.

Sie können Windows-Standardfunktionen in der App erweitern oder anpassen oder Informationen mit anderen Apps interagieren lassen und sogar freigeben.

App-Verträge und -Erweiterungen (Store-Apps)

Inhalts-URIs

Aktivieren Sie Seiten, die von Ihrer App geladen werden, um auf Geolocationgeräte und die Zwischenablage zuzugreifen.

Wenn Ihre App zu einer Remoteseite navigiert, wird diese Seite nur mit beschränktem Zugriff auf das System im Internetkontext ausgeführt. Sie können die Eigenschaften auf der Registerkarte Inhalts-URIs verwenden, um einer Webseite Zugriff auf Geolocationgeräte und die Zwischenablage zu gewähren.

Verpacken

Legen Sie die Eigenschaften fest, die zum Verpacken der App verwendet werden.

Erstellen eines App-Pakets (Store-Apps).

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft