(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Gewusst wie: Auffüllen von Dokumenten mit Daten aus einer Datenbank

Der Zugriff auf Daten in Projekten auf Dokumentebene für Microsoft Office erfolgt auf dieselbe Art und Weise wie bei Windows Forms-Projekten. Sie verwenden dieselben Tools und denselben Code, um die Daten aus einer Datenbank in die Projektmappe einzufügen, und Sie können zum Anzeigen der Daten Steuerelemente von Windows Forms verwenden.

Außerdem können Sie Daten anzeigen, indem Sie Hoststeuerelemente verwenden. Bei Hoststeuerelementen handelt es sich um systemeigene Objekte in Microsoft Office Word, die um Ereignisse und Datenbindungsfähigkeiten erweitert wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Hostelemente und Hoststeuerelemente.

Betrifft: Die Informationen in diesem Thema betreffen Projekte auf Dokumentebene für Word 2013 und Word 2010. Weitere Informationen finden Sie unter Verfügbare Funktionen nach Office-Anwendung und Projekttyp.

Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie mithilfe eines Designers in Projekten auf Dokumentebene datengebundene Steuerelemente hinzugefügt werden. Ein Beispiel zum Hinzufügen von datengebundenen Steuerelementen in Projekten auf Anwendungsebene zur Laufzeit finden Sie unter Exemplarische Vorgehensweise: Einfache Datenbindung in Projekten auf Anwendungsebene.

Link zu Video Eine entsprechende Videodemo finden Sie unter Binding Data to Word 2007 Content Controls Using Visual Studio Tools for the Office System (3.0).

So füllen Sie ein Dokument mit Daten aus einer Datenbank auf

  1. Öffnen Sie ein Word-Projekt auf Dokumentebene in Visual Studio, indem Sie das Dokument im Designer öffnen.

  2. Öffnen Sie das Fenster Datenquellen, und erstellen Sie aus einer Datenbank eine Datenquelle. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Herstellen einer Verbindung zu Daten in einer Datenbank.

  3. Ziehen Sie das gewünschte Feld aus dem Datenquellenfenster in das Dokument.

Dem Dokument wird ein Inhaltssteuerelement hinzugefügt. Der Typ des Inhaltssteuerelements hängt vom Datentyp des von Ihnen ausgewählten Felds ab. Weitere Informationen finden Sie unter Inhaltssteuerelemente.

Sie können ein anderes Steuerelement hinzufügen, indem Sie im Fenster Datenquellen das Datenfeld und anschließend in der Dropdownliste ein anderes Steuerelement auswählen.

Neben dem Steuerelement werden dem Projekt die folgenden datenbezogenen Objekte automatisch hinzugefügt:

Wenn Sie das Projekt ausführen, zeigt das Steuerelement den ersten Datensatz in der Datenquelle an. Sie können die BindingSource verwenden, um es Benutzern zu ermöglichen, einen Bildlauf durch die Datensätze durchzuführen.

So führen Sie den Bildlauf durch die Datensätze aus

Informationen zum Senden von Updates an das typisierte Dataset und die Datenbank finden Sie unter Gewusst wie: Aktualisieren einer Datenquelle mit Daten eines Hoststeuerelements.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft