Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.

Synchronisieren von Team Foundation Server mit Project Server

Durch Installation der Team Foundation Server-Erweiterungen für Project Server können Projektmanager Microsoft Project Server verwenden, um auf den aktuellen Projektstatus und die Ressourcenverfügbarkeit in agilen und formalen Softwareteams zuzugreifen, die mit Team Foundation arbeiten. Diese Integration ermöglicht den Datenfluss von Arbeitsaufgaben in Team Foundation Server (TFS) zu Aufgaben in Enterprise-Projektplänen in Project Server. Projektmanager und Softwareentwicklungsteams können die von ihnen bevorzugten Tools verwenden, mit dem jeweils erforderlichen Genauigkeitsgrad arbeiten und auf transparente Weise Informationen gemeinsam nutzen. Nachdem die beiden Serverprodukte konfiguriert wurden, verwaltet das Synchronisierungsmodul Planungsdaten und Ressourcenauslastung für die konfigurierten Daten im zugeordneten Enterprise-Projektplan und Teamprojekt.

Um diesen Datenfluss zu ermöglichen, müssen Sie die Team Foundation Server-Erweiterungen für Project Server auf den Anwendungsebenen- und Webebenenservern installieren, auf denen Project Server ausgeführt wird und die in die Datensynchronisierung einbezogen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Hinzufügen von Project Server zu Team Foundation Server. Projektmanager, die Project Professional verwenden, müssen auf ihren Clientcomputern Visual Studio 2013 oder Team Explorer 2013 installieren.

In diesem Thema

Hinweis Hinweis

Sie können einen virtuellen Computer herunterladen, auf dem demonstriert wird, wie TFS und Project Server 2010 integriert werden, um es den Teams zu ermöglichen, Daten zwischen den beiden Serverprodukten gemeinsam zu nutzen. Dieser virtuelle Computer umfasst Enterprise-Projektpläne in Project Server, die Teamprojekten in TFS zugeordnet sind, sowie Beispieldaten zur Veranschaulichung grundlegender Integrationsszenarien. Die Dokumente der exemplarischen Vorgehensweise zeigen vier Szenarien, die die Interaktionen zwischen dem Projektmanager, der in Project Server arbeitet, und den Mitgliedern des Softwareentwicklungsteams, die in TFS arbeiten, simulieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website mit dem Thema: Integration zwischen Microsoft Team Foundation Server 2010 und Microsoft Project Server 2010 auf einem virtuellen Hyper-V-Computer. Einige Details können sich zwischen den Vorgehensweisen, die im Video demonstriert werden, und den hier beschriebenen Verfahren unterscheiden, da dieses Video für die vorherige Version von Team Foundation Server aufgezeichnet wurde.

Aufgabe

Verwandte Themen

Überprüfen von Setup-, Konfigurations- und Verwaltungsaufgaben, die für die Integration der beiden Serverprodukte erforderlich sind Als Administrator für die Integration von TFS und Project Server müssen Sie die Integration der beiden Serverprodukte konfigurieren, um den Datenfluss von Teamprojekten zu Enterprise-Projektplänen zu unterstützen. Für die Erstkonfiguration müssen Sie Software installieren, Berechtigungen gewähren, Instanzen von Project Web Access oder Projekt Web App (PWA) registrieren und Komponenten von Team Foundation Komponenten von Project Server zuordnen.

Planen der Integration der beiden Serverprodukte Um Daten zwischen TFS und Project Server zu synchronisieren, müssen Sie Team Foundation Server-Erweiterungen für Project Server installieren. Damit Sie wissen, wie Sie die Integration der beiden Serverprodukte konfigurieren, sollten Sie die Zuordnung von Komponenten in Project Server zu Komponenten in Team Foundation kennen.

Aktualisieren einer vorhandenen Bereitstellung. Diese Themen enthalten Informationen zur empfohlenen Reihenfolge sowie Anweisungen zur Aktualisierung von Servern mit einer neueren Version der Software.

Konfigurieren der Integration für die Unterstützung einer Test- oder Auswertungsumgebung Sie können dieses Thema als Kurzübersicht zum Installieren von Software, Zuweisen von Berechtigungen, Konfigurieren der Integration und Überprüfen der Datensynchronisierung verwenden.

Konfigurieren der Integration für die Unterstützung einer Produktionsumgebung In diesem Thema erhalten Sie die Informationen, die Sie für die Konfiguration benötigen, zu Berechtigungen, die Sie gewähren müssen, und zu Konfigurationsaufgaben, die Sie für eine benutzerdefinierte Integration der beiden Serverprodukte ausführen müssen.

Gewähren von Berechtigungen für die Unterstützung von Konfiguration und Datensynchronisierung Sie müssen Administratoren, Dienstkonten und Teammitgliedern Berechtigungen gewähren.

Verwalten und Ändern der Integration synchronisierter Komponenten Mit dem Befehlszeilentool TfsAdmin können Sie die Zuordnung von Komponenten ändern oder die aktuellen Zuordnungen auflisten. Sie können die von diesem Tool bereitgestellten Optionen und Parameter überprüfen und sich über die mit bestimmten Optionen ausgeführten Vorgänge informieren.

Verstehen der drei Typen von Synchronisierung Das Synchronisierungsmodul führt drei Typen von Synchronisierung aus: Veröffentlichen, Status und Genehmigung. Bei diesem Vorgang werden sowohl in TFS als auch in Project Server aufgabenbezogene und ressourcenbezogene Daten erfasst und verwaltet, und die Besitzrechte des Projektmanagers an Daten im Projektplan bleiben gewahrt.

Zurück nach oben

Aufgabe

Verwandtes Thema

Auswählen, wie Projekte verwaltet werden sollen Sie können die Integration für die Art und Weise konfigurieren, in der Sie Projekte verwalten möchten. Sie können allgemeine Lieferleistungen oder sowohl Lieferleistungen als auch Aufgaben definieren, lediglich den vom Entwicklungsteam gemeldeten Status überprüfen oder diese Vorgehensweisen kombinieren.

Verwalten von Projekten mithilfe der Integration von TFS-Project Server

Verstehen des Synchronisierungsvorgangs und der Synchronisierungsfunktionen Sie können die Teamprojekten zugeordneten Projektpläne und die Aufgaben, die mit Arbeitsaufgaben in Team Foundation synchronisiert werden, verwalten.

Übersicht des Synchronisierungsprozesses für die TFS-Project Server-Integration

Übersicht über TFS-Project Server-Integrationsfunktonen

Erstellen von Ressourcenzuweisungen und Anzeigen der Ressourcennutzung Wenn das Entwicklungsteam Anforderungen und Aufgaben in untergeordnete Aufgaben aufgliedert, können Sie das Rollup von Arbeit und Ressourcen während des Projekts beobachten. Auf Grundlage dieser Informationen können Sie Ressourcenzuordnung und Arbeitsschätzungen anzeigen, einen Ressourcenausgleich ausführen und bestimmen, ob eine Ressource in einem Projekt oder projektübergreifend zu stark ausgelastet ist.

Arbeiten mit Ressourcenrollup in Enterprise-Projekten mit Zuordnung zu Teamprojekten

Zurück nach oben

Aufgabe

Verwandtes Thema

Überprüfen von Lieferleistungen, Definieren von Aufgaben und Schätzen von Arbeit Für jede Lieferleistung, die an Project Server gesendet wird, definieren und schätzen Sie die Aufgaben, die zum Implementieren dieser Lieferleistung erforderlich sind. Beim Ausführen der Arbeit aktualisieren Sie die Aufgabenstunden, die automatisch an Project Server und den Projektmanager zur Überprüfung gesendet werden.

Top-Down-Planung geschäftlicher Anforderungen in einem Enterprise-Projektplan mit Zuordnung zu einem Teamprojekt

Überprüfen der Arbeitsaufgliederung und Aktualisieren der Arbeit Als Entwicklungsleiter können Sie die von einem Projektmanager gesendeten Arbeitsaufgaben mit der Abfrage Arbeitsaufgliederung überprüfen. Teammitglieder aktualisieren im Verlauf der Arbeit ihre Aufgabenstunden, die automatisch an Project Server und den Projektmanager zur Überprüfung gesendet werden.

Verwalten von Projektdetails in einem Enterprise-Projektplan mit Zuordnung zu einem Teamprojekt

Definieren und Senden von User Stories oder Anforderungen an Project Server Als Entwicklungsleiter sorgen Sie für Transparenz des Projektzeitplans und der Ressourcennutzung, wenn Sie das Feld Project Server - Senden für die User Stories oder Anforderungen, an denen das Team arbeitet, auf Ja festlegen.

Anzeigen des Status agiler Teams im Programmmanagementbüro

Suchen und Behandeln von gesendeten Arbeitsaufgaben, die abgelehnt wurden Wenn der Projektmanager die Aktualisierung einer Arbeitsaufgabe ablehnt, müssen Sie den Grund für die Ablehnung behandeln und die Arbeitsaufgabe erneut an Project Server senden. Die Arbeitsaufgabe kann erst wieder in die Datensynchronisierung einbezogen werden, wenn Sie diese Aufgabe ausgeführt haben.

Überwachen von gesendeten Arbeitsaufgaben und Lösen von Ablehnungen

Zurück nach oben

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft