Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Einrichten des Team Foundation-Builddiensts

Wenn Sie Builds der Softwareprojekte automatisieren möchten, können Sie den Team Foundation-Builddienst von der Team Foundation Server-Produkt-DVD installieren und einen Buildcomputer erstellen. Nachdem der Buildcomputer eingerichtet wurde, möchten Sie möglicherweise eine Builddefinition in Visual Studio mit Anweisungen darüber erstellen, welche Codeprojekte zu kompilieren sind und viele andere Konfigurationen. Zunächst jedoch müssen Sie den Buildcomputer einrichten.

Team Foundation-Builddienst installieren

Die wichtigste Aufgabe bei der Installation besteht darin, die passende Hardware auszuwählen, um die optimale Leistung zu erzielen (Empfehlungen finden Sie weiter unten). Wenn Ihr Team Windows-Apps erstellt, müssen Sie den Builddienst auf Windows 8 installieren. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Thema auf der Microsoft-Website: Erstellen und Testen einer Windows Store-App mithilfe von Team Foundation Build. Alle Einstellungen, die Sie während der Erstkonfiguration des Team Foundation-Builddienstes auswählen, können Sie nach der Installation ändern. Sie müssen somit nicht befürchten, eine falsche Auswahl zu treffen, die sich nicht mehr rückgängig machen lässt. Eine umfassende Erläuterung der Architektur des Team Foundation Builddiensts und aller möglichen Topologien finden Sie im folgenden Thema auf der Microsoft-Website: Team Foundation Build-System.

Obwohl Sie den Team Foundation-Builddienst auf demselben Computer wie Team Foundation Server installieren können, sollten Sie dies nach Möglichkeit unterlassen. Sie möchten die Leistung von Team Foundation Server nicht beeinträchtigen oder die Angriffsfläche vergrößern, wenn Builds ausgeführt werden.

Schritt 1 Stellen Sie sicher, dass das Betriebssystem und die Hardware den Anforderungen des Team Foundation-Builddiensts entspricht. Standardgemäß verwendet Team Foundation-Builddienst einen Netzwerkdienst für das Dienstkonto. Wenn Sie eine Verbindung mit Visual Studio Online herstellen möchten, benötigen Sie auch das Microsoft-Konto, das Sie für die Einrichtung des gehosteten Diensts verwendet haben.

Weitere Informationen finden Sie unter: Systemanforderungen für den Team Foundation-Builddienst, Erforderliche Konten für die Installation von Team Foundation Server.

Schritt 2 Führen Sie das Team Foundation Server-Installationsprogramm von der Produkt-DVD aus, und verwenden Sie anschließend den Konfigurations-Assistenten für Builddienste, um Ihre Installation zu konfigurieren. Mit diesem Assistenten wird der Team Foundation-Builddienst installiert und konfiguriert.

Team Foundation Server-Build installieren

Weitere Informationen finden Sie unter: Ausführen der Team Foundation Server-Installation, Konfigurieren des Team Foundation Builddiensts mithilfe des Team Foundation Server-Konfigurationstools

Im Folgenden sind einige Tipps zum Umgang mit TFS-Upgrades und dem Builddienst angegeben:

  • Sie werden aufgefordert, die Einstellungen des vorherigen Builds wiederherzustellen, wenn Sie eine Verbindung mit einer Auflistung eines Servers herstellen, der zuvor mit Buildressourcen installiert wurde. Ignorieren Sie diese Eingabeaufforderung, um die vorherigen Einstellungen zu verwerfen und neue Einstellungen zu erstellen.

  • Wenn Sie eine TFS-Installation aktualisieren, die SSL-gesichert ist, denken Sie daran, den neuen Buildserver so zu konfigurieren, dass er SSL-Ports verwendet, bevor Sie versuchen, eine Verbindung mit einer SSL-gesicherten Anwendungsebene herzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter So legen Sie fest, dass für eine Buildkonfiguration HTTPS verwendet werden soll.

  • Sie können einen TFS 2010-Buildserver mit dem lokalen TFS 2013-Anwendungsebenenserver verbinden, aber Sie können den TFS 2010- und TFS-2013 Builddienst nicht auf demselben Computer ausführen.

  • Sie können einen TFS 2012-Buildserver mit dem lokalen TFS 2013-Anwendungsebenenserver verbinden, aber Sie können den TFS 2012- und TFS-2013 Builddienst nicht auf demselben Computer ausführen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zum Beheben von Problemen, die bei einem Update auftreten

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.