Gewusst wie: Hinzufügen eines benutzerdefinierten Buildschritts zu MSBuild-Projekten

Ein benutzerdefinierter Buildschritt ist ein benutzerdefinierter Schritt in einem Build. Ein benutzerdefinierter Buildschritt verhält sich wie ein beliebiger anderer Schritt in einem Befehlstool, z. B. wie der standardmäßige Schritt für Kompilier- oder Linktools.

Geben Sie einen benutzerdefinierten Buildschritt in der Projektdatei (VCXPROJ-Datei) an. In diesem Schritt können eine auszuführende Befehlszeile, beliebige zusätzliche Eingabe- oder Ausgabedateien und eine anzuzeigende Meldung angegeben werden. Wenn von MSBuild bestimmt wird, dass die Ausgabedateien hinsichtlich der Eingabedateien veraltet sind, wird die Meldung angezeigt und der Befehl ausgeführt.

Verwenden Sie entweder das CustomBuildAfterTargets-XML-Element oder das CustomBuildBeforeTargets-XML-Element in der Projektdatei oder beide Elemente, um den Speicherort des benutzerdefinierten Buildschritts in der Sequenz der Buildziele anzugeben. Sie können z. B. angeben, dass der benutzerdefinierte Buildschritt nach dem Linktoolziel und vor dem Manifesttoolziel ausgeführt wird. Der tatsächliche Satz verfügbarer Ziele ist vom jeweiligen Build abhängig.

Geben Sie Folgendes an: das CustomBuildBeforeTargets-Element, um den benutzerdefinierten Buildschritt auszuführen, bevor ein bestimmtes Ziel ausgeführt wird, das CustomBuildAfterTargets-Element, um den Schritt auszuführen, nachdem ein bestimmtes Ziel ausgeführt wurde, oder beide Elemente, um den Schritt zwischen zwei benachbarten Zielen auszuführen. Wenn keines der Elemente angegeben wird, wird das benutzerdefinierte Buildtool an seinem Standardspeicherort ausgeführt, der hinter dem Link-Ziel liegt.

Für benutzerdefinierte Buildschritte und Buildtools werden die im CustomBuildBeforeTargets-XML-Element und im CustomBuildAfterTargets-XML-Element angegebenen Informationen freigegeben. Geben Sie diese Ziele daher nur einmal in der Projektdatei an.

So definieren Sie, welche Schritte im benutzerdefinierten Buildschritt ausgeführt werden

  • Fügen Sie der Projektdatei eine Eigenschaftengruppe hinzu. Geben Sie in dieser Eigenschaftengruppe den Befehl, seine Eingaben und Ausgaben und eine Meldung an (siehe folgendes Beispiel). In diesem Beispiel wird eine CAB-Datei aus der Datei "main.cpp" erstellt, die Sie in Exemplarische Vorgehensweise: Verwenden von MSBuild zum Erstellen eines Visual C++-Projekts erstellt haben.

      <ItemDefinitionGroup>
        <CustomBuildStep>
          <Command>makecab.exe $(ProjectDir)main.cpp $(TargetName).cab</Command>
          <Outputs>$(TargetName).cab</Outputs>
          <Inputs>$(TargetFileName)</Inputs>
        </CustomBuildStep>
      </ItemDefinitionGroup>
    

So definieren Sie, an welcher Stelle im Build der benutzerdefinierte Buildschritt ausgeführt wird

  • Fügen Sie der Projektdatei die folgende Eigenschaftengruppe hinzu: Sie können beide Ziele angeben, oder Sie können ein Ziel auslassen, wenn nur der benutzerdefinierte Schritt vor oder nach einem bestimmten Ziel ausgeführt werden soll. In diesem Beispiel wird MSBuild angewiesen, den benutzerdefinierten Schritt nach dem Kompilier-, jedoch vor dem Verknüpfungsschritt auszuführen.

    <PropertyGroup>
      <CustomBuildAfterTargets>ClCompile</CustomBuildAfterTargets>
      <CustomBuildBeforeTargets>Link</CustomBuildBeforeTargets>
    </PropertyGroup>
    
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft