(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

Window.WindowStyle-Eigenschaft

Ruft die Rahmenart eines Fensters ab oder legt diese fest.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation, http://schemas.microsoft.com/netfx/2007/xaml/presentation

public WindowStyle WindowStyle { get; set; }
<object WindowStyle="WindowStyle" .../>

Eigenschaftswert

Typ: System.Windows.WindowStyle
Ein WindowStyle, der die Rahmenart eines Fensters angibt. Der Standardwert ist SingleBorderWindow.

Bezeichnerfeld

WindowStyleProperty

Auf true festgelegte Metadateneigenschaften

None

WindowStyle kann einer der WindowStyle-Enumerationswerte sein: None, ToolWindow, SingleBorderWindow (Standard) und ThreeDBorderWindow.

Die folgende Abbildung zeigt die Fensterstile unter Windows Vista (Design Windows Vista Aero, mit aktiviertem transparentem Glaseffekt):

Fensterstile
HinweisHinweis

Sie können diese Eigenschaft nicht festlegen oder abrufen, wenn ein Fenster in einem Browser gehostet wird.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft