(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Localization-Klasse

Die Localization-Klasse definiert angefügte Eigenschaften für Lokalisierungsattribute und Kommentare.

System.Object
  System.Windows.Localization

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)

public static class Localization

Der Localization-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche angefügte EigenschaftAttributesRuft ab oder legt fest, welche Ressourcen lokalisiert werden sollen, z. B. FontFamily.
Öffentliche angefügte EigenschaftCommentsRuft Kommentare ab oder legt diese fest. Dabei handelt es sich um Freiformtext, der vom Markupentwickler eingefügt wird.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeStatischer MemberGetAttributesRuft den Wert der angefügten AttributesProperty-Eigenschaft von einem angegebenen Element ab.
Öffentliche MethodeStatischer MemberGetCommentsRuft den Wert der angefügten CommentsProperty-Eigenschaft von einem angegebenen Element ab.
Öffentliche MethodeStatischer MemberSetAttributesLegt die angefügte AttributesProperty-Eigenschaft für das angegebene Element fest.
Öffentliche MethodeStatischer MemberSetCommentsLegt die angefügte CommentsProperty-Eigenschaft für das angegebene Element fest.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches FeldStatischer MemberAttributesPropertyBezeichnet die angefügte Eigenschaft Attributes.
Öffentliches FeldStatischer MemberCommentsPropertyBezeichnet die angefügte Eigenschaft Comments.
Zum Seitenanfang

Entwickler von Markup haben möglicherweise spezifische Anforderungen an Elemente in Extensible Application Markup Language (XAML)-Benutzeroberflächen, z. B. Einschränkungen von Textlänge, Schriftfamilie oder Schriftgrad. Diese Anforderungen müssen Lokalisierern bekannt sein, damit eine konsistente Lokalisierung bereitgestellt werden kann. In Extensible Application Markup Language (XAML) können Lokalisierungseigenschaften angegeben werden, sodass Entwickler den Lokalisierern die jeweiligen Lokalisierungsanforderungen mitteilen können. Diese Eigenschaften stellen Regeln und Hinweise zur Lokalisierung bereit, die zum Ändern der Anwendung verwendet werden können. Es gibt zwei Typen von Lokalisierungseigenschaften:

  • Lokalisierungsattribute. Die Attribute geben an, welche Ressourcen lokalisiert werden sollen, z. B. FontFamily.

  • Lokalisierungskommentare. Bei den Kommentaren handelt es sich um Freiformtext, der vom Markupentwickler eingefügt wird.

Weitere Informationen zum Verwenden dieser Lokalisierungseigenschaften finden Sie unter Lokalisierungsattribute und -kommentare.

Im folgenden Codebeispiel werden Lokalisierungsattribute und -kommentare gezeigt, die für einen Textblock definiert werden.


<!-- Define localization attributes and comments for the text block.
    - The content is visible to the localizer and can be changed.
    - The font size property is visible to the localizer and can be changed.
    - The comment specifies that the trademark font size should be used. -->
<TextBlock
  FontSize="14"
  Localization.Attributes=
    "$Content(Text Readable Modifiable) FontSize(Font Readable Modifiable)"
  Localization.Comments=
    "$Content(Trademark) FontSize(Trademark font size)" >
  your company name here
</TextBlock>


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft