(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

ToolStripItem.Click-Ereignis

Tritt ein, wenn auf das ToolStripItem geklickt wird.

Namespace: System.Windows.Forms
Assembly: System.Windows.Forms (in system.windows.forms.dll)

public event EventHandler Click
/** @event */
public void add_Click (EventHandler value)

/** @event */
public void remove_Click (EventHandler value)

In JScript können Sie die durch eine Klasse definierten Ereignisse verwenden, jedoch keine eigenen definieren.
Nicht zutreffend.

Das Click-Ereignis übergibt ein EventArgs an den Ereignishandler, in dem nur mitgeteilt wird, dass ein Mausklick erfolgt ist. Wenn Sie ausführlichere Mausinformationen benötigen (Taste, Anzahl der Mausklicks, Mausraddrehungen oder Position), verwenden Sie das MouseDown-Ereignis und das MouseUp-Ereignis, die dem Ereignishandler MouseEventArgs übergeben.

Ein Doppelklick wird durch die Mauseinstellungen des Betriebssystems des Benutzers bestimmt. Der Benutzer kann den Zeitraum festlegen, innerhalb dessen der zweite Mausklick erfolgen muss, damit zwei aufeinander folgende Mausklicks als Doppelklick erkannt werden. Bei jedem Doppelklick auf ein Steuerelement wird das Click-Ereignis ausgelöst. Wenn Sie z. B. über zwei Ereignishandler für das Click-Ereignis und für das DoubleClick-Ereignis eines Form verfügen, wird das Click-Ereignis und das DoubleClick-Ereignis ausgelöst, wenn auf das Formular doppelgeklickt wird, und beide Methoden werden aufgerufen. Bei einem Doppelklick auf ein Element, das das DoubleClick-Ereignis nicht unterstützt, wird das Click-Ereignis möglicherweise zweimal ausgelöst.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie die Eigenschaften Text, Overflow und TextDirection festgelegt werden und wie das Click-Ereignis behandelt wird. Zum Ausführen dieses Beispiels fügen Sie folgenden Code in ein Formular ein, das einen ToolStrip mit dem Namen movingToolStrip enthält, und rufen Sie InitializeMovingToolStrip im Konstruktor oder im Load-Ereignishandler des Formulars auf.

internal ToolStripButton changeDirectionButton;

private void InitializeMovingToolStrip()
{
    movingToolStrip = new ToolStrip();

    changeDirectionButton = new ToolStripButton();

    movingToolStrip.AutoSize = true;
    movingToolStrip.RenderMode = ToolStripRenderMode.System;

    changeDirectionButton.TextDirection = ToolStripTextDirection.Vertical270;
    changeDirectionButton.Overflow = ToolStripItemOverflow.Never;
    changeDirectionButton.Text = "Change Alignment";
        movingToolStrip.Items.Add(changeDirectionButton);
}


private void changeDirectionButton_Click(object sender, EventArgs e)
{

    ToolStripItem item = (ToolStripItem)sender;

    if (item.TextDirection == ToolStripTextDirection.Vertical270 || item.TextDirection == ToolStripTextDirection.Vertical90)
    {
        item.TextDirection = ToolStripTextDirection.Horizontal;
        movingToolStrip.Dock = System.Windows.Forms.DockStyle.Top;
    }
    else
    {
        item.TextDirection = ToolStripTextDirection.Vertical270;
        movingToolStrip.Dock = System.Windows.Forms.DockStyle.Left;
    }

}

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.