(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

HtmlElement.KeyDown-Ereignis

Aktualisiert: November 2007

Tritt ein, wenn der Benutzer eine Taste auf der Tastatur drückt.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

public event HtmlElementEventHandler KeyDown
/** @event */
public void add_KeyDown (HtmlElementEventHandler value)
/** @event */
public void remove_KeyDown (HtmlElementEventHandler value)

JScript unterstützt keine Ereignisse.

KeyDown tritt vor KeyPress ein, welches wiederum vor KeyUp auftritt.

Sie können die Standardaktion für ein KeyDown-Ereignis für ein Element abbrechen, indem Sie die ReturnValue-Eigenschaft der HtmlElementEventArgs-Klasse auf true festlegen.

Ein KeyDown-Ereignis für ein Element tritt auch in den übergeordneten Elementen dieses Elements und in der HtmlDocument-Klasse selbst auf, außer wenn Sie die BubbleEvent-Eigenschaft der HtmlElementEventArgs-Klasse auf true festlegen.

Weitere Informationen zum Unterschied zwischen dem Abbrechen eines Ereignisses, das als Bubble weitergeleitet wird, und zum Abbrechen der Standardaktion für ein Ereignis finden Sie unter About the DHTML Object Model (http://msdn.microsoft.com/library/default.asp?url=/workshop/author/om/doc_object.asp).

Im folgenden Codebeispiel wird die Verwendung dieses Members veranschaulicht. Im Beispiel erstellt ein Ereignishandler einen Bericht über das Eintreten des KeyDown-Ereignisses. Diesem Bericht können Sie entnehmen, wann das Ereignis eintritt. Außerdem kann der Bericht Sie beim Debuggen unterstützen. Wenn Sie einen Bericht über mehrere Ereignisse oder häufig eintretende Ereignisse erstellen möchten, sollten Sie MessageBox.Show durch Console.WriteLine ersetzen oder die Meldung an ein mehrzeiliges TextBox anfügen.

Fügen Sie den Beispielcode zum Ausführen in ein Projekt ein, das eine Instanz vom Typ HtmlElement mit dem Namen HtmlElement1 enthält. Stellen Sie anschließend sicher, dass der Ereignishandler dem KeyDown-Ereignis zugeordnet ist.

private void HtmlElement1_KeyDown(Object sender, HtmlElementEventArgs e) {

System.Text.StringBuilder messageBoxCS = new System.Text.StringBuilder();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "MouseButtonsPressed", e.MouseButtonsPressed );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "ClientMousePosition", e.ClientMousePosition );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "OffsetMousePosition", e.OffsetMousePosition );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "MousePosition", e.MousePosition );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "BubbleEvent", e.BubbleEvent );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "KeyPressedCode", e.KeyPressedCode );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "AltKeyPressed", e.AltKeyPressed );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "CtrlKeyPressed", e.CtrlKeyPressed );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "ShiftKeyPressed", e.ShiftKeyPressed );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "EventType", e.EventType );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "ReturnValue", e.ReturnValue );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "FromElement", e.FromElement );
messageBoxCS.AppendLine();
messageBoxCS.AppendFormat("{0} = {1}", "ToElement", e.ToElement );
messageBoxCS.AppendLine();
MessageBox.Show(messageBoxCS.ToString(), "KeyDown Event" );
}


Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft