(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

DataGridViewAutoSizeColumnMode-Enumeration

Definiert Werte, um anzugeben, wie die Breite einer Spalte angepasst wird.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

public enum DataGridViewAutoSizeColumnMode

MembernameBeschreibung
NotSetDas Größenanpassungsverhalten der Spalte wird von der DataGridView.AutoSizeColumnsMode-Eigenschaft geerbt.
NoneDie Spaltenbreite wird nicht automatisch angepasst.
AllCellsDie Spaltenbreite wird entsprechend dem Inhalt aller Zellen in der Spalte angepasst, einschließlich der Headerzelle.
AllCellsExceptHeaderDie Spaltenbreite wird entsprechend dem Inhalt aller Zellen in der Spalte angepasst, ausgenommen die Headerzelle.
DisplayedCellsDie Spaltenbreite wird entsprechend dem Inhalt aller Zellen in der Spalte angepasst, die sich in Zeilen befinden, die aktuell auf dem Bildschirm angezeigt werden, einschließlich der Headerzelle.
DisplayedCellsExceptHeaderDie Spaltenbreite wird entsprechend dem Inhalt aller Zellen in der Spalte angepasst, die sich in Zeilen befinden, die aktuell auf dem Bildschirm angezeigt werden, ausgenommen die Headerzelle.
ColumnHeaderDie Spaltenbreite wird entsprechend dem Inhalt der Spaltenheaderzelle angepasst.
FillDie Spaltenbreite wird so angepasst, dass die Breiten aller Spalten den Anzeigebereich des Steuerelements genau und vollständig ausfüllen. Das heißt, dass die horizontale Bildlauffunktion nur für Spalten beibehalten werden muss, deren Breite die DataGridViewColumn.MinimumWidth-Eigenschaftswerte überschreitet. Relative Spaltenbreiten werden durch die relativen DataGridViewColumn.FillWeight-Eigenschaftswerte bestimmt.

Die Größe der Spalten des DataGridView-Steuerelements kann so geändert werden, dass die verfügbare Breite der Spalte vollständig ausgefüllt wird. Sie kann aber auch so angepasst werden, dass der Inhalt aller oder bestimmter Zellen vollständig angezeigt wird.

Im Fill-Modus wird die bevorzugte Breite einer Spalte dadurch bestimmt, dass die Größe aller Spalten in diesem Modus so geändert wird, dass alle sichtbaren Spalten im Steuerelement die horizontale Breite des verfügbaren Anzeigebereichs genau und vollständig ausfüllen. In anderen Modi ist die bevorzugte Spaltenbreite die Breite, die mindestens erforderlich ist, um den längsten Zellenwert aller Zellen bzw. einer Teilmenge von Zellen in dieser Spalte (z. B. der Teilmenge von Zellen, die sich in den derzeit angezeigten Zeilen befinden) anzuzeigen. Es ist empfiehlt sich, zum Bestimmen der neuen Breite eine Teilmenge von Zellen zu verwenden, damit beim Arbeiten mit vielen Datenzeilen Leistungseinbußen vermieden werden.

Durch das inhaltbasierte automatische Ändern der Größe kann verhindert werden, dass Benutzer die Spaltenbreiten mit der Maus anpassen. Das Ändern der Größe durch Benutzer ist jedoch im Füllmodus aktiviert.

Diese Enumeration wird von der AutoSizeMode-Eigenschaft und der InheritedAutoSizeMode-Eigenschaft von Spalten und von der DataGridView.AutoResizeColumn-Methode verwendet.

Weitere Informationen zum Anpassen der Größe von Modi finden Sie unter Größenänderungsoptionen im DataGridView-Steuerelement in Windows Forms. Weitere und spezifischere Informationen zum Spaltenfüllmodus finden Sie unter Spaltenfüllmodus im DataGridView-Steuerelement in Windows Forms.

Im folgenden Codebeispiel wird die Verwendung dieser Enumeration veranschaulicht, um eine Spalte mit festgelegter Breite zu konfigurieren. Dieses Codebeispiel ist Teil eines umfangreicheren Beispiels in Gewusst wie: Festlegen der Größenanpassungsmodi des DataGridView-Steuerelements in Windows Forms.


DataGridViewTextBoxColumn idColumn =
    new DataGridViewTextBoxColumn();
idColumn.HeaderText = "ID";
idColumn.AutoSizeMode = DataGridViewAutoSizeColumnMode.None;
idColumn.Resizable = DataGridViewTriState.False;
idColumn.ReadOnly = true;
idColumn.Width = 20;


.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft