(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

Cursors-Klasse

Stellt eine Auflistung von Cursor-Objekten für die Verwendung durch eine Windows Forms-Anwendung zur Verfügung.

System.Object
  System.Windows.Forms.Cursors

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

public sealed class Cursors

Der Cursors-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberAppStartingRuft den Cursor ab, der beim Start einer Anwendung angezeigt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberArrowRuft den Pfeilcursor ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberCrossRuft den Fadenkreuzcursor ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberDefaultRuft den Standardcursor ab, i. d. R. ein Pfeilcursor.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberHandRuft den Handcursor ab, der üblicherweise beim Zeigen auf einen Webhyperlink verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberHelpRuft den Hilfecursor ab, der aus einer Kombination von Pfeil und Fragezeichen gebildet ist.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberHSplitRuft den Cursor ab, der angezeigt wird, wenn die Maus sich über einer horizontalen Trennleiste befindet.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberIBeamRuft den Cursor für die Textauswahl ab, der verwendet wird, um die Position des Textcursors anzuzeigen, wenn mit dem Mauszeiger auf den Text geklickt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberNoRuft den Cursor ab, der anzeigt, dass der aktuelle Vorgang in einem bestimmten Bereich nicht gültig ist.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberNoMove2DRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger nicht bewegt wird, im Fenster jedoch ein horizontaler und vertikaler Bildlauf möglich ist.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberNoMoveHorizRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger nicht bewegt wird, im Fenster jedoch ein horizontaler Bildlauf möglich ist.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberNoMoveVertRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger nicht bewegt wird, im Fenster jedoch ein vertikaler Bildlauf möglich ist.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanEastRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein horizontaler Bildlauf nach rechts durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanNERuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein diagonaler Bildlauf nach oben rechts durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanNorthRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein vertikaler Bildlauf nach oben durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanNWRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein diagonaler Bildlauf nach oben links durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanSERuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein diagonaler Bildlauf nach unten rechts durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanSouthRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein vertikaler Bildlauf nach unten durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanSWRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein diagonaler Bildlauf nach unten links durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberPanWestRuft den Cursor ab, der bei Verwendung des Mausrades angezeigt wird, wenn der Mauszeiger bewegt wird und im Fenster ein horizontaler Bildlauf nach links durchgeführt wird.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberSizeAllRuft den Größenänderungscursor mit vier Spitzen ab, der aus vier verbundenen Pfeilen besteht, die nach Nord, Süd, Ost und West zeigen.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberSizeNESWRuft den Größenänderungscursor mit zwei diagonalen Spitzen (Nordost/Südwest) ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberSizeNSRuft den Größenänderungscursor mit zwei vertikalen Spitzen (Nord/Süd) ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberSizeNWSERuft den Größenänderungscursor mit zwei diagonalen Spitzen (Nordwest/Südost) ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberSizeWERuft den Größenänderungscursor mit zwei horizontalen Spitzen (West/Ost) ab.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberUpArrowRuft einen Cursor mit Pfeil nach oben ab, der üblicherweise eine Einfügemarke angibt.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberVSplitRuft den Cursor ab, der angezeigt wird, wenn die Maus sich über einer vertikalen Trennleiste befindet.
Öffentliche EigenschaftStatischer MemberWaitCursorRuft den Wartecursor ab, der i. d. R. ein Sanduhrsymbol.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

Die Darstellung einiger der Cursor-Objekte in dieser Klasse kann von der beschriebenen abweichen. Der Benutzer kann die Cursordarstellung durch Anpassen der Mauszeigereinstellungen des Betriebssystems ändern. Der Bildlaufcursor und der stationäre Cursor sind statisch und können vom Betriebssystem nicht geändert werden.

Der Bildlauf- und der stationäre Cursor werden bei Mausradvorgängen verwendet. Je nach Anzahl der Richtungen, in die ein Bildlauf im Fenster durchgeführt werden kann, wird der entsprechende stationäre Cursor angezeigt, wenn das Mausrad gedrückt wird. Beim Bewegen der Maus nimmt der Cursor die Form des entsprechenden Bildlaufcursors an.

Im folgenden Beispiel wird das Ändern des Mauscursors mithilfe der Control.Cursor-Eigenschaft, der Cursor-Klasse und der Cursors-Klasse veranschaulicht. Im Beispiel wird ein Formular erstellt, das ein ComboBox-Steuerelement, ein Panel-Steuerelement und ein ListView-Steuerelement enthält. Die ComboBox enthält alle von der Cursors-Klasse bereitgestellten Cursor. Nach dem Auswählen eines Mauscursors in der ComboBox wird die Control.Cursor-Eigenschaft auf den ausgewählten Cursor festgelegt, der dann den Cursor für das Panel aktualisiert. Die ListView wird nach jedem Eintreten des Control.CursorChanged-Ereignisses aktualisiert.


using System;
using System.Drawing;
using System.Windows.Forms;

namespace MCursor
{
    public class Form1 : System.Windows.Forms.Form
    {
        private System.Windows.Forms.ComboBox cursorSelectionComboBox;

        private System.Windows.Forms.Panel testPanel;
        private System.Windows.Forms.Label label1;
        private System.Windows.Forms.Label label2;
        private System.Windows.Forms.ListView cursorEventViewer;
        private System.Windows.Forms.Label label3;

        [STAThread]
        static void Main() 
        {
            Application.Run(new Form1());
        }

        public Form1()
        {
            this.cursorSelectionComboBox = new System.Windows.Forms.ComboBox();
            this.testPanel = new System.Windows.Forms.Panel();
            this.label1 = new System.Windows.Forms.Label();
            this.label2 = new System.Windows.Forms.Label();
            this.cursorEventViewer = new System.Windows.Forms.ListView();
            this.label3 = new System.Windows.Forms.Label();

            // Select Cursor Label
            this.label2.Location = new System.Drawing.Point(24, 16);
            this.label2.Size = new System.Drawing.Size(80, 16);
            this.label2.Text = "Select cursor:";

            // Cursor Testing Panel Label
            this.label1.Location = new System.Drawing.Point(24, 80);
            this.label1.Size = new System.Drawing.Size(144, 23);
            this.label1.Text = "Cursor testing panel:";

            // Cursor Changed Events Label
            this.label3.Location = new System.Drawing.Point(184, 16);
            this.label3.Size = new System.Drawing.Size(128, 16);
            this.label3.Text = "Cursor changed events:";

            // Cursor Selection ComboBox
            this.cursorSelectionComboBox.Location = new System.Drawing.Point(24, 40);
            this.cursorSelectionComboBox.Size = new System.Drawing.Size(152, 21);
            this.cursorSelectionComboBox.TabIndex = 0;
            this.cursorSelectionComboBox.SelectedIndexChanged += 
                 new System.EventHandler(this.cursorSelectionComboBox_SelectedIndexChanged);

            // Cursor Test Panel
            this.testPanel.BackColor = System.Drawing.SystemColors.ControlDark;
            this.testPanel.Location = new System.Drawing.Point(24, 104);
            this.testPanel.Size = new System.Drawing.Size(152, 160);
            this.testPanel.CursorChanged += new System.EventHandler(this.testPanel_CursorChanged);

            // Cursor Event ListView
            this.cursorEventViewer.Location = new System.Drawing.Point(184, 40);
            this.cursorEventViewer.Size = new System.Drawing.Size(256, 224);
            this.cursorEventViewer.TabIndex = 4;
            this.cursorEventViewer.View = System.Windows.Forms.View.List;

            // Set up how the form should be displayed and add the controls to the form.
            this.ClientSize = new System.Drawing.Size(456, 286);
            this.Controls.AddRange(new System.Windows.Forms.Control[] {
                                        this.label3, this.cursorEventViewer,
                                        this.label2, this.label1,
                                        this.testPanel, this.cursorSelectionComboBox});

            this.Text = "Cursors Example";

            // Add all the cursor types to the combobox.
            foreach (Cursor cursor in CursorList())
            {
                cursorSelectionComboBox.Items.Add(cursor);
            }

        }

        private Cursor [] CursorList()
        {

            // Make an array of all the types of cursors in Windows Forms.
            return new Cursor [] {
                                     Cursors.AppStarting, Cursors.Arrow, Cursors.Cross,
                                     Cursors.Default, Cursors.Hand, Cursors.Help,
                                     Cursors.HSplit, Cursors.IBeam, Cursors.No,
                                     Cursors.NoMove2D, Cursors.NoMoveHoriz, Cursors.NoMoveVert,
                                     Cursors.PanEast, Cursors.PanNE, Cursors.PanNorth,
                                     Cursors.PanNW, Cursors.PanSE, Cursors.PanSouth,
                                     Cursors.PanSW, Cursors.PanWest, Cursors.SizeAll,
                                     Cursors.SizeNESW, Cursors.SizeNS, Cursors.SizeNWSE,
                                     Cursors.SizeWE, Cursors.UpArrow, Cursors.VSplit, Cursors.WaitCursor};

        }

        private void cursorSelectionComboBox_SelectedIndexChanged(object sender, System.EventArgs e)
        {
            // Set the cursor in the test panel to be the selected cursor style.
            testPanel.Cursor = (Cursor)cursorSelectionComboBox.SelectedItem;
        }

        private void testPanel_CursorChanged(object sender, System.EventArgs e)
        {
            // Build up a string containing the type of object sending the event, and the event.
            string cursorEvent = string.Format("[{0}]: {1}", sender.GetType().ToString(), "Cursor changed");                

            // Record this event in the list view.
            this.cursorEventViewer.Items.Add(cursorEvent);
        }
    }
}


Im folgenden Beispiel wird der angegebene Cursor in normaler Größe und in gestreckter Größe (doppelt so groß) im Formular gezeichnet. In diesem Beispiel wird davon ausgegangen, dass ein Form-Objekt und ein Cursor-Objekt vorhanden sind, die beim Aufrufen der Methode übergeben werden.


private void DrawCursorsOnForm(Cursor cursor)
{
   // If the form's cursor is not the Hand cursor and the 
   // Current cursor is the Default, Draw the specified 
   // cursor on the form in normal size and twice normal size.
   if(this.Cursor != Cursors.Hand & 
     Cursor.Current == Cursors.Default)
   {
      // Draw the cursor stretched.
      Graphics graphics = this.CreateGraphics();
      Rectangle rectangle = new Rectangle(
        new Point(10,10), new Size(cursor.Size.Width * 2, 
        cursor.Size.Height * 2));
      cursor.DrawStretched(graphics, rectangle);
		
      // Draw the cursor in normal size.
      rectangle.Location = new Point(
      rectangle.Width + rectangle.Location.X, 
        rectangle.Height + rectangle.Location.Y);
      rectangle.Size = cursor.Size;
      cursor.Draw(graphics, rectangle);

      // Dispose of the cursor.
      cursor.Dispose();
   }
}


.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft