(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

Control.TopLevelControl-Eigenschaft

Ruft das übergeordnete Steuerelement ab, dem kein anderes Windows Forms-Steuerelement übergeordnet ist. Dies ist in der Regel die äußerste Form, in dem das Steuerelement enthalten ist.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

[BrowsableAttribute(false)]
public Control TopLevelControl { get; }

Eigenschaftswert

Typ: System.Windows.Forms.Control
Das Control, das das Steuerelement der obersten Ebene darstellt, das das aktuelle Steuerelement enthält.

Das Steuerelement der obersten Ebene als das übergeordnete Steuerelement definiert, dem kein anderes Windows Forms-Steuerelement übergeordnet ist. Dies ist in der Regel die äußerste Form, in dem das Steuerelement enthalten ist. Wenn z. B. das Steuerelement in einem untergeordneten MDI-Form (Multiple Document Interface) enthalten ist, ist das Steuerelement der obersten Ebene das übergeordnete MDI-Form. Wenn das Steuerelement keinem Form untergeordnet ist, gibt diese Eigenschaft null zurück.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft