(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Control.ProcessDialogKey-Methode

Verarbeitet eine Tastatureingabe im Dialogfeld.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)
[UIPermissionAttribute(SecurityAction.InheritanceDemand, Window = UIPermissionWindow.AllWindows)]
[UIPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Window = UIPermissionWindow.AllWindows)]
protected virtual bool ProcessDialogKey(
	Keys keyData
)

Parameter

keyData
Typ: System.Windows.Forms.Keys
Einer der Keys-Werte, die die zu verarbeitende Taste darstellen.

Rückgabewert

Typ: System.Boolean
true , wenn die Taste vom Steuerelement verarbeitet wurde, andernfalls false.

Diese Methode wird während der Vorverarbeitung von Meldungen aufgerufen, um Steuerzeichen des Dialogfelds zu behandeln, z. B. TAB, EINGABETASTE, ESC oder die Pfeiltasten. Diese Methode wird nur aufgerufen, wenn die IsInputKey-Methode anzeigt, dass das Steuerelement die Taste nicht verarbeitet. ProcessDialogKey sendet das Zeichen einfach zur ProcessDialogKey-Methode des übergeordneten Elements oder gibt false zurück, wenn kein übergeordnetes Element für das Steuerelement vorhanden ist. Die Form-Klasse überschreibt diese Methode, um die Tastatureingaben im Dialogfeld tatsächlich zu verarbeiten. Diese Methode wird nur aufgerufen, wenn das Steuerelement in einer Windows Forms-Anwendung oder als ActiveX-Steuerelement gehostet wird.

Hinweise zur Vererbung

Beim Überschreiben der ProcessDialogKey-Methode in einer abgeleiteten Klasse zeigt ein Steuerelement durch die Rückgabe von true an, dass die Taste verarbeitet wurde. Für vom Steuerelement nicht verarbeitete Tasten wird das Ergebnis des Aufrufs der ProcessDialogChar-Methode der Basisklasse zurückgegeben. Steuerelemente müssen diese Methode i. d. R. nie überschreiben.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.