(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen.
Übersetzung
Original

ContainerControl.OnAutoValidateChanged-Methode

Löst das AutoValidateChanged-Ereignis aus.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

protected virtual void OnAutoValidateChanged(
	EventArgs e
)

Parameter

e
Typ: System.EventArgs
Eine Instanz der EventArgs-Klasse, die die Ereignisdaten enthält.

Durch das Auslösen eines Ereignisses wird der Ereignishandler über einen Delegaten aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie unter Auslösen eines Ereignisses.

Die OnAutoValidateChanged-Methode ermöglicht es auch abgeleiteten Klassen, das Ereignis ohne Anfügen eines Delegaten zu behandeln. Dies ist das bevorzugte Verfahren für die Behandlung des Ereignisses in einer abgeleiteten Klasse.

Hinweise zur Vererbung

Wenn Sie die OnAutoValidateChanged-Methode in einer abgeleiteten Klasse überschreiben, müssen Sie unbedingt die OnAutoValidateChanged-Methode der Basisklasse aufrufen, sodass registrierte Delegaten das Ereignis empfangen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft