(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
1 von 1 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Application.UserAppDataPath-Eigenschaft

Ruft den Pfad für die Anwendungsdaten eines Benutzers ab.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)
public static string UserAppDataPath { get; }

Eigenschaftswert

Typ: System.String
Der Pfad für die Anwendungsdaten eines Benutzers.

Wenn ein Pfad nicht vorhanden ist, wird dieser entsprechend dem folgenden Format erstellt:

Basispfad\CompanyName\ProductName\ProductVersion

Die in diesem Pfad gespeicherten Daten sind Teil des Benutzerprofils, das für Roaming aktiviert ist. Ein Roamingbenutzer arbeitet an mehreren Computern in einem Netzwerk. Das Benutzerprofil für einen Roamingbenutzer wird auf einem Server im Netzwerk gespeichert und bei der Anmeldung des Benutzers auf ein System geladen. Damit ein Benutzerprofil für das Roaming berücksichtigt wird, muss das Betriebssystem Roamingprofile unterstützen, und Roaming muss aktiviert sein.

Ein typischer Basispfad ist C:\\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten. Dieser Pfad weicht jedoch ab, wenn die Windows Forms-Anwendung mit ClickOnce bereitgestellt wird. ClickOnce erstellt ein eigenes Anwendungsdatenverzeichnis, das von allen anderen Anwendungen isoliert wird. Weitere Informationen finden Sie unter Zugreifen auf lokale und Remotedaten in einer ClickOnce-Anwendung.

Im folgenden Codebeispiel werden zwei Formulare angezeigt, und die Anwendung wird beendet, wenn beide Formulare geschlossen werden. Beim Starten und Beenden der Anwendung wird die Position jedes Formulars gespeichert. In diesem Beispiel wird das Speichern der Anwendungsdaten für den Benutzer mithilfe der UserAppDataPath-Eigenschaft veranschaulicht.

Die MyApplicationContext-Klasse erbt von ApplicationContext und verfolgt das Schließen jedes Formulars; außerdem wird der aktuelle Thread beendet, wenn beide geschlossen wurden. Die Klasse speichert die Positionen jedes Formulars für den Benutzer. Die Formularpositionsdaten werden in der Datei Appdata.txt gespeichert, die an dem von UserAppDataPath bestimmten Speicherort erstellt wird. Die Main-Methode ruft Application.Run(context) auf, um die Anwendung zu starten, wenn ApplicationContext angegeben ist.

Dieser Code ist ein Auszug aus dem Beispiel in der Übersicht zur ApplicationContext-Klasse. Teile des Codes wurden zur besseren Übersicht ausgelassen. Den vollständigen Code finden Sie unter ApplicationContext.


private MyApplicationContext() {
    formCount = 0;

    // Handle the ApplicationExit event to know when the application is exiting.
    Application.ApplicationExit += new EventHandler(this.OnApplicationExit);

    try {
        // Create a file that the application will store user specific data in.
        userData = new FileStream(Application.UserAppDataPath + "\\appdata.txt", FileMode.OpenOrCreate);

    } catch(IOException e) {
        // Inform the user that an error occurred.
        MessageBox.Show("An error occurred while attempting to show the application." + 
                        "The error is:" + e.ToString());

        // Exit the current thread instead of showing the windows.
        ExitThread();
    }

    // Create both application forms and handle the Closed event
    // to know when both forms are closed.
    form1 = new AppForm1();
    form1.Closed += new EventHandler(OnFormClosed);            
    form1.Closing += new CancelEventHandler(OnFormClosing);            
    formCount++;

    form2 = new AppForm2();
    form2.Closed += new EventHandler(OnFormClosed);            
    form2.Closing += new CancelEventHandler(OnFormClosing);            
    formCount++;

    // Get the form positions based upon the user specific data.
    if (ReadFormDataFromFile()) {
        // If the data was read from the file, set the form
        // positions manually.
        form1.StartPosition = FormStartPosition.Manual;
        form2.StartPosition = FormStartPosition.Manual;

        form1.Bounds = form1Position;
        form2.Bounds = form2Position;
    }

    // Show both forms.
    form1.Show();
    form2.Show();
}

private void OnApplicationExit(object sender, EventArgs e) {
    // When the application is exiting, write the application data to the
    // user file and close it.
    WriteFormDataToFile();

    try {
        // Ignore any errors that might occur while closing the file handle.
        userData.Close();
    } catch {}
}


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.