(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

EventTrigger-Klasse

Stellt einen Trigger dar, der einen Satz von Aktionen ausführt, sobald ein Ereignis eintritt.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation, http://schemas.microsoft.com/netfx/2007/xaml/presentation

[ContentPropertyAttribute("Actions")]
public class EventTrigger : TriggerBase, 
	IAddChild
<EventTrigger>
  Actions
</EventTrigger>

Der EventTrigger-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEventTrigger()Initialisiert eine neue Instanz der EventTrigger-Klasse.
Öffentliche MethodeEventTrigger(RoutedEvent)Initialisiert eine neue Instanz der EventTrigger-Klasse mit dem angegebenen Ereignis.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftActionsRuft die Auflistung von Aktionen ab, die beim Eintreten des Ereignisses ausgeführt werden sollen.
Öffentliche EigenschaftDependencyObjectTypeRuft den DependencyObjectType ab, der den CLR-Typ dieser Instanz umschließt.  (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDispatcherRuft den Dispatcher ab, der diesem DispatcherObject zugeordnet ist. (Von DispatcherObject geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnterActionsRuft eine Auflistung von TriggerAction-Objekten ab, die übernommen werden sollen, wenn das Triggerobjekt aktiviert wird. Diese Eigenschaft gilt nicht für die EventTrigger-Klasse. (Von TriggerBase geerbt.)
Öffentliche EigenschaftExitActionsRuft eine Auflistung von TriggerAction-Objekten ab, die übernommen werden sollen, wenn das Triggerobjekt deaktiviert wird. Diese Eigenschaft gilt nicht für die EventTrigger-Klasse. (Von TriggerBase geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIsSealedRuft einen Wert ab, der angibt, ob diese Instanz derzeit versiegelt (schreibgeschützt) ist. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche EigenschaftRoutedEventRuft das RoutedEvent ab, das diesen Trigger aktiviert, oder legt das Ereignis fest.
Öffentliche EigenschaftSourceNameRuft den Namen des Objekts mit dem Ereignis ab, das diesen Trigger aktiviert, oder legt den Namen fest. Wird nur von Elementtriggern und Vorlagentriggern verwendet.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeAddChildFügt das angegebene Objekt der Actions-Auflistung des aktuellen Ereignistriggers hinzu.
Geschützte MethodeAddTextDiese Methode wird nicht unterstützt und löst eine Ausnahme aus.
Öffentliche MethodeCheckAccessBestimmt, ob der aufrufende Thread auf dieses DispatcherObject zugreifen kann. (Von DispatcherObject geerbt.)
Öffentliche MethodeClearValue(DependencyProperty)Löscht den lokalen Wert einer Eigenschaft. Die zu löschende Eigenschaft wird mit einem DependencyProperty-Bezeichner angegeben. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeClearValue(DependencyPropertyKey)Löscht den lokalen Wert einer schreibgeschützten Eigenschaft. Die zu löschende Eigenschaft wird mit einem DependencyPropertyKey angegeben. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeCoerceValueWandelt den Wert der angegebenen Abhängigkeitseigenschaft um. Für die Umwandlung wird eine vorhandene CoerceValueCallback-Funktion aufgerufen, die in den Metadaten der Abhängigkeitseigenschaft für das aufrufende DependencyObject angegeben ist. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeEqualsBestimmt, ob ein angegebenes DependencyObject dem aktuellen DependencyObject entspricht. (Von DependencyObject geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeRuft einen Hashcode für dieses DependencyObject ab. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeGetLocalValueEnumeratorErstellt einen spezialisierten Enumerator, mit dem bestimmt wird, welche Abhängigkeitseigenschaften dieses DependencyObject über lokal festgelegte Werte verfügen. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetValueGibt den aktuellen effektiven Wert einer Abhängigkeitseigenschaft in dieser Instanz eines DependencyObject zurück. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeInvalidatePropertyBerechnet den effektiven Wert für die angegebene Abhängigkeitseigenschaft neu (Von DependencyObject geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeOnPropertyChangedWird immer dann aufgerufen, wenn der tatsächliche Wert einer Abhängigkeitseigenschaft eines DependencyObject aktualisiert wurde. Die spezifische Abhängigkeitseigenschaft, die sich geändert hat, wird in den Ereignisdaten angegeben. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeReadLocalValueGibt, sofern vorhanden, den lokalen Wert einer Abhängigkeitseigenschaft zurück. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeSetCurrentValueLegt den Wert einer -Abhängigkeitseigenschaft fest, ohne die Wertquelle zu ändern. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeSetValue(DependencyProperty, Object)Legt den lokalen Wert einer Abhängigkeitseigenschaft fest, die über ihren Bezeichner angegeben wird. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeSetValue(DependencyPropertyKey, Object)Legt den lokalen Wert einer schreibgeschützten Abhängigkeitseigenschaft fest, die über ihren DependencyPropertyKey-Bezeichner angegeben wird. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeShouldSerializeActionsGibt zurück, ob Serialisierungsprozesse den tatsächlichen Wert der Actions-Eigenschaft für Instanzen dieser Klasse serialisieren sollen.
Geschützte MethodeShouldSerializePropertyGibt einen Wert zurück, der angibt, ob Serialisierungsprozesse den Wert der bereitgestellten Abhängigkeitseigenschaft serialisieren sollen. (Von DependencyObject geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeVerifyAccessErzwingt, dass der aufrufende Thread auf dieses DispatcherObject zugreifen kann. (Von DispatcherObject geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAddChild.AddChildInfrastruktur. Fügt ein untergeordnetes Objekt hinzu.
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAddChild.AddTextInfrastruktur. Fügt dem Objekt den Textinhalt eines Knotens hinzu.
Zum Seitenanfang

Trigger -Objekte verfügen über die Eigenschaften Setters, EnterActions und ExitActions, die basierend auf dem Zustand bestimmter Eigenschaften Änderungen oder Aktionen ausführen. EventTrigger-Objekte hingegen führen eine Reihe von Actions aus, sobald ein angegebenes Routingereignis eintritt. Zum Beispiel können Sie einen EventTrigger verwenden, um eine Reihe von Animationen zu starten, sobald sich der Mauszeiger über einem bestimmten Benutzeroberfläche (user interface, UI)-Steuerelement befindet. Im Gegensatz zu Trigger wird das Ende eines Zustands bei EventTrigger nicht registriert. Eine Aktion wird also nicht rückgängig gemacht, wenn der Zustand, der das Ereignis ausgelöst hat, beendet ist.

Beachten Sie, dass Sie beim Verwenden eines EventTrigger nur Ereignisse auswählen dürfen, die nicht mit dem internen Verhalten des betreffenden Steuerelements kollidieren. Steuerelemente wie Button oder TextBox führen spezifische Aktionen aus, wenn Benutzereingabeereignisse eintreten, wie z. B. Klicken mit einer der Maustasten oder Tastatureingaben. Wenn Sie beispielsweise versuchen, beim Entwurf einer Schalfläche das MouseDown-Ereignis als RoutedEvent für einen EventTrigger festzulegen, wird dieser EventTrigger niemals angewendet, da das Ereignis vorher von der Schaltfläche selbst behandelt wird. Verwenden Sie stattdessen das PreviewMouseDown-Ereignis oder ein anderes Ereignis.

Wenn Sie bei der Datenbindung das TargetUpdated-Ereignis verwenden, müssen Sie den NotifyOnTargetUpdated-Wert des Binding-Objekts auf true festlegen, damit das Ereignis ausgelöst wird.

Durch Hinzufügen eines untergeordneten TriggerAction-Elements zu einem EventTrigger-Objekt wird dieses implizit zur TriggerActionCollection des EventTrigger-Objekts hinzugefügt.

Das folgende Beispiel zeigt, wie Ereignistrigger in einem Stil zur Animation des MouseEnter-Ereignisses und des MouseLeave-Ereignisses eines FrameworkElement verwendet werden können. In diesem Beispiel wird für Style der TargetTypeRectangle festgelegt. Daher ist es nicht erforderlich, die Ereignisnamen MouseEnter und MouseLeave durch den Klassennamen zu qualifizieren.


<Style TargetType="Rectangle">
  <Setter Property="Width" Value="50" />
  <Setter Property="Height" Value="50" />
  <Setter Property="Margin" Value="20" />
  <Setter Property="HorizontalAlignment" Value="Left" />
  <Style.Triggers>
    <EventTrigger RoutedEvent="MouseEnter">
        <BeginStoryboard>
            <Storyboard>
              <DoubleAnimation To="300" Duration="0:0:1.5" 
                AccelerationRatio="0.10" DecelerationRatio="0.25" 
                Storyboard.TargetProperty="(Canvas.Width)" />
            </Storyboard>
        </BeginStoryboard>
    </EventTrigger>
    <EventTrigger RoutedEvent="MouseLeave">
        <BeginStoryboard>
            <Storyboard>
              <DoubleAnimation Duration="0:0:1.5" 
                AccelerationRatio="0.10" DecelerationRatio="0.25" 
                Storyboard.TargetProperty="(Canvas.Width)" />
            </Storyboard>
        </BeginStoryboard>
    </EventTrigger>
  </Style.Triggers>
</Style>


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft