(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

PlacementMode-Enumeration

Beschreibt die Platzierung, mit der ein Popup-Steuerelement auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Namespace:  System.Windows.Controls.Primitives
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)

[LocalizabilityAttribute(LocalizationCategory.None, Readability = Readability.Unreadable)]
public enum PlacementMode
<object property="enumerationMemberName" .../>

MembernameBeschreibung
AbsoluteEine Position des Popup-Steuerelements relativ zur oberen linken Ecke des Bildschirms und mit einem Offset, der durch die HorizontalOffset-Eigenschaft und die VerticalOffset-Eigenschaft festgelegt wird. Wenn der Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und am Bildschirmrand ausgerichtet.
AbsolutePointEine Position des Popup-Steuerelements relativ zur oberen linken Ecke des Bildschirms und mit einem Offset, der durch die HorizontalOffset-Eigenschaft und die VerticalOffset-Eigenschaft festgelegt wird. Wenn der Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird die Ausdehnungsrichtung des Steuerelements umgekehrt und entspricht dann der entgegengesetzten Richtung der Achse, die durch HorizontalOffset bzw. VerticalOffset definiert wird.
BottomEine Position des Popup-Steuerelements, an der der obere Rand des Steuerelements am unteren Rand des PlacementTarget und der linke Rand am linken Rand des PlacementTarget ausgerichtet wird. Wenn der untere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und der untere Rand am oberen Rand des PlacementTarget ausgerichtet. Wenn der obere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und der obere Rand am oberen Bildschirmrand ausgerichtet.
CenterEine Position des Popup-Steuerelements, an der das Steuerelement in der Mitte des PlacementTarget angezeigt wird. Wenn ein Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und am Bildschirmrand ausgerichtet.
CustomEin Positionierungs- und Neupositionierungsverhalten für das Popup-Steuerelement, das durch den CustomPopupPlacementCallback-Delegaten definiert wird, der in der Popup.CustomPopupPlacementCallback-Eigenschaft angegeben ist.
LeftEine Position des Popup-Steuerelements, an der der rechte Rand am linken Rand des PlacementTarget und der obere Rand am oberen Rand des PlacementTarget ausgerichtet wird. Wenn der linke Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Popup automatisch neu positioniert und der linke Rand am rechten Rand des PlacementTarget ausgerichtet. Wenn der rechte Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird der rechte Rand des Steuerelements am rechten Bildschirmrand ausgerichtet. Wenn der obere oder der untere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und an den verdeckenden Bildschirmrändern ausgerichtet.
MouseEine Position des Popup-Steuerelements, an der der obere Rand des Steuerelements am unteren Rand des umgebenden Feldes der Maus und der linke Rand am linken Rand des umgebenden Feldes der Maus ausgerichtet wird. Wenn der untere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und am oberen Rand des umgebenden Feldes der Maus ausgerichtet. Wenn der obere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und am oberen Bildschirmrand ausgerichtet.
MousePointEine Position des Popup-Steuerelements relativ zur Spitze des Mauszeigers und mit einem Offset, der durch die HorizontalOffset-Eigenschaft und die VerticalOffset-Eigenschaft festgelegt wird. Wenn ein horizontaler oder vertikaler Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird es in der entgegengesetzten Richtung zum verdeckenden Rand geöffnet. Wenn der gegenüberliegende Bildschirmrand das Popup ebenfalls verdeckt, wird das Steuerelement am verdeckenden Bildschirmrand ausgerichtet.
RelativeEine Position des Popup-Steuerelements relativ zur oberen linken Ecke des PlacementTarget und mit einem Offset, der durch die HorizontalOffset-Eigenschaft und die VerticalOffset-Eigenschaft festgelegt wird. Wenn der Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und am Bildschirmrand ausgerichtet.
RelativePointEine Position des Popup-Steuerelements relativ zur oberen linken Ecke des PlacementTarget und mit einem Offset, der durch die HorizontalOffset-Eigenschaft und die VerticalOffset-Eigenschaft festgelegt wird. Wenn ein Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird die Ausdehnungsrichtung des Popup umgekehrt und entspricht dann der entgegengesetzten Richtung der Achse, die durch HorizontalOffset bzw. VerticalOffset definiert wird. Wenn der gegenüberliegende Bildschirmrand das Popup ebenfalls verdeckt, wird das Steuerelement an diesem Bildschirmrand ausgerichtet.
RightEine Position des Popup-Steuerelements, an der der linke Rand des Steuerelements am rechten Rand des PlacementTarget und der obere Rand am oberen Rand des PlacementTarget ausgerichtet wird. Wenn der rechte Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und der linke Rand am linken Rand des PlacementTarget ausgerichtet. Wenn der linke Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und der linke Rand am linken Bildschirmrand ausgerichtet. Wenn der obere oder der untere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und an den verdeckenden Bildschirmrändern ausgerichtet.
TopEine Position des Popup-Steuerelements, an der der untere Rand des Steuerelements am oberen Rand des PlacementTarget und der linke Rand am linken Rand des PlacementTarget ausgerichtet wird. Wenn der obere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und der obere Rand am unteren Rand des PlacementTarget ausgerichtet. Wenn der untere Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird der untere Rand des Steuerelements am unteren Bildschirmrand ausgerichtet. Wenn der linke oder der rechte Bildschirmrand das Popup verdeckt, wird das Steuerelement automatisch neu positioniert und an den verdeckenden Bildschirmrändern ausgerichtet.

Mit den Membern dieser Enumerationsklasse wird der Wert der Placement-Eigenschaft eines Popup-Steuerelements festgelegt. Der Wert der Placement-Eigenschaft bestimmt zusammen mit den Werten der Eigenschaften PlacementTarget, PlacementRectangle, HorizontalOffset und VerticalOffset die Position und Art der Anzeige des Popup auf dem Bildschirm. Weitere Informationen finden Sie unter Verhalten beim Platzieren von Popups.

Im folgenden Beispiel werden vier Popup-Steuerelemente relativ zu einem Bild erstellt. Jedes Popup verfügt über einen anderen Wert in der Platzierungseigenschaft.


<Canvas Width="200" Height="150">
  <Image Name="image1"
         Canvas.Left="75" 
         Source="Water_lilies.jpg" Height="200" Width="200"/>
  <Popup IsOpen="True" PlacementTarget="{Binding ElementName=image1}"
         Placement="Bottom">
    <TextBlock FontSize="14" Background="LightGreen">Placement=Bottom</TextBlock>

  </Popup>
  <Popup IsOpen="True" PlacementTarget="{Binding ElementName=image1}"
         Placement="Top">
    <TextBlock FontSize="14" Background="LightGreen">Placement=Top</TextBlock>

  </Popup>
  <Popup IsOpen="True" PlacementTarget="{Binding ElementName=image1}"
         Placement="Left">
    <TextBlock FontSize="14" Background="LightGreen">Placement=Left</TextBlock>

  </Popup>
  <Popup IsOpen="True" PlacementTarget="{Binding ElementName=image1}"
         Placement="Right">
    <TextBlock FontSize="14" Background="LightGreen">Placement=Right</TextBlock>

  </Popup>
</Canvas>


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5, 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

Es werden nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen von .NET Framework unterstützt.. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft