(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

WebPartPersonalization.ProviderName-Eigenschaft

Ruft den Anbieternamen für die Personalisierung ab oder legt diesen fest.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls.WebParts
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public virtual string ProviderName { get; set; }

Eigenschaftswert

Typ: System.String
Der Name des Personalisierungsanbieters.

AusnahmeBedingung
InvalidOperationException

Es wurde versucht, diese Eigenschaft auf einen anderen als den aktuellen Wert festzulegen, nachdem die OnInit-Methode des WebPartManager-Steuerelements abgeschlossen wurde.

Diese Eigenschaft gibt den für diese Eigenschaft in der Seitendeklaration festgelegten Wert zurück. Wenn diese Eigenschaft nicht festgelegt wurde, wird Empty zurückgegeben. In diesem Fall verwendet die Seite den in der Konfigurationsdatei angegebenen Standardpersonalisierungsanbieter.

Diese Eigenschaft kann nur vor dem Abschluss der OnInit-Methode des WebPartManager-Steuerelements festgelegt werden. Das bedeutet, dass die ProviderName-Eigenschaft in der Seitendeklaration für das WebPartManager-Element festgelegt werden muss. Alternativ können Sie diese Eigenschaft während der PreInit-Phase festlegen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft