(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

EditorZoneBase.OnSelectedWebPartChanged-Methode

Löst das SelectedWebPartChanged-Ereignis aus und legt die EditorParts-Auflistung auf null fest, um den Wechsel eines WebPart-Steuerelements in den oder aus dem Bearbeitungsmodus vorzubereiten.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls.WebParts
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

protected override void OnSelectedWebPartChanged(
	Object sender,
	WebPartEventArgs e
)

Parameter

sender
Typ: System.Object
Ein Object, das das SelectedWebPartChanged-Ereignis auslöst.
e
Typ: System.Web.UI.WebControls.WebParts.WebPartEventArgs
Ein WebPartDisplayModeEventArgs, das die Ereignisdaten enthält.

Die OnSelectedWebPartChanged-Methode ermöglicht das Bereitstellen einer benutzerdefinierten Behandlung für das Ereignis, die ausgelöst wird, wenn ein einzelnes WebPart-Steuerelement in den oder aus dem Bearbeitungsmodus wechselt.

Hinweise zur Vererbung

Die OnSelectedWebPartChanged-Methode kann überschrieben oder programmgesteuert in einem benutzerdefinierten Editor-Zonensteuerelement aufgerufen werden, das von der EditorZoneBase-Klasse oder der EditorZone-Klasse erbt.

Das folgende Codebeispiel veranschaulicht, wie die OnSelectedWebPartChanged-Methode in einer abgeleiteten Klasse überschrieben wird. Den zum Ausführen des Beispiels erforderlichen vollständigen Code finden Sie im Beispielabschnitt des Übersichtsthemas für die EditorZoneBase-Klasse.

Die benutzerdefinierte Editorzone wird von der EditorZone-Klasse abgeleitet, sodass sie mit einer Zonenvorlage im deklarativen Markup der Webseite verwendet werden kann. Die benutzerdefinierte Klasse überschreibt die OnSelectedWebPartChanged-Methode, legt die Hintergrundfarbe für das bearbeitete Steuerelement fest und ruft dann die Basismethode auf.


protected override void OnSelectedWebPartChanged(object sender, 
  WebPartEventArgs e)
{
  if (e.WebPart != null)
    e.WebPart.Zone.SelectedPartChromeStyle.BackColor = 
      Color.LightGreen;
  base.OnSelectedWebPartChanged(sender, e);
}


Wenn Sie die Seite in einem Browser laden, können Sie zum Wechseln in den Bearbeitungsmodus im Dropdownlisten-Steuerelement die Option Bearbeitungsmodus auswählen. Sie können in der Titelleiste eines der Steuerelemente auf das Verbenmenü (Pfeil nach unten) und dann auf Bearbeiten klicken, um das ausgewählte Steuerelement zu bearbeiten. Wenn die EditorZone und die Bearbeitungsbenutzeroberfläche angezeigt werden, können Sie sehen, dass das ausgewählte Steuerelement die im Code angegebene Hintergrundfarbe aufweist.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft