(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

TreeView.OnTreeNodePopulate-Methode

Löst das TreeNodePopulate-Ereignis des TreeView-Steuerelements aus.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

protected virtual void OnTreeNodePopulate (
	TreeNodeEventArgs e
)
protected void OnTreeNodePopulate (
	TreeNodeEventArgs e
)
protected function OnTreeNodePopulate (
	e : TreeNodeEventArgs
)
Nicht zutreffend.

Parameter

e

Ein TreeNodeEventArgs-Objekt mit Ereignisdaten.

Manchmal ist es aufgrund der Datengröße oder der von Benutzereingaben abhängigen benutzerdefinierten Inhalte praktisch nicht möglich, die Baumstruktur statisch vorzudefinieren. Deshalb unterstützt das TreeView-Steuerelement die dynamische Knotenauffüllung. Wenn die PopulateOnDemand-Eigenschaft eines Knotens auf true gesetzt ist, wird dieser Knoten zur Laufzeit gefüllt, sobald er erweitert wird.

Um einen Knoten dynamisch aufzufüllen, legen Sie zunächst die PopulateOnDemand-Eigenschaft für den Knoten auf true fest. Definieren Sie danach eine Ereignisbehandlungsmethode für das TreeNodePopulate-Ereignis, das den Knoten programmgesteuert auffüllt. Eine typische Ereignisbehandlungsmethode ruft Knotendaten aus der Datenquelle ab, platziert die Daten in einer Knotenstruktur und fügt dann die Knotenstruktur der ChildNodes-Auflistung des aufzufüllenden Knotens hinzu. Eine Knotenstruktur wird erstellt, indem TreeNode-Objekte der ChildNodes-Auflistung eines übergeordneten Knotens hinzugefügt werden.

HinweisHinweis:

Wenn die PopulateOnDemand-Eigenschaft für einen Knoten auf true festgelegt ist, muss der Knoten dynamisch aufgefüllt werden. Sie können keinen anderen Knoten deklarativ darunter schachteln, da andernfalls ein Fehler auf der Seite auftritt.

Unterstützte Browser (mit Microsoft Internet Explorer 4.0 und höher kompatible Browser) können auch clientseitige Knotenauffüllung nutzen. Wenn diese aktiviert ist, kann das TreeView-Steuerelement einen Knoten auf dem Client dynamisch auffüllen, sobald der Knoten erweitert wird. Ein Postback an den Server ist daher nicht notwendig. Weitere Informationen zum clientseitigen Auffüllen von Knoten finden Sie unter PopulateNodesFromClient.

Durch das Auslösen eines Ereignisses wird der Ereignishandler über einen Delegaten aufgerufen. Weitere Informationen finden Sie unter Behandeln von Ereignissen.

Die OnTreeNodePopulate-Methode ermöglicht es auch abgeleiteten Klassen, das Ereignis ohne Anfügen eines Delegaten zu behandeln. Dies ist das bevorzugte Verfahren für die Behandlung des Ereignisses in einer abgeleiteten Klasse.

Hinweise zur Vererbung: Wenn Sie die OnTreeNodePopulate-Methode in einer abgeleiteten Klasse überschreiben, müssen Sie die OnTreeNodePopulate-Methode der Basisklasse aufrufen, damit registrierte Delegaten das Ereignis empfangen.

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Anzeigen:
© 2014 Microsoft