(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

HotSpotMode-Enumeration

Gibt an, wie sich ein HotSpot-Objekt in einem ImageMap-Steuerelement verhält, wenn auf HotSpot geklickt wird.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public enum HotSpotMode
public enum HotSpotMode
public enum HotSpotMode

 MembernameBeschreibung
InactiveDer HotSpot verfügt über kein Verhalten. 
NavigateHotSpot navigiert zu einem URL. 
NotSetHotSpot verwendet das Verhalten, das durch die HotSpotMode-Eigenschaft des ImageMap-Steuerelements festgelegt wurde. Wenn das Verhalten nicht durch das ImageMap-Steuerelement festgelegt wird, navigiert das HotSpot-Objekt zu einem URL. 
PostBackHotSpot generiert ein Postback an den Server. 

Die HotSpotMode-Enumeration stellt das Verhalten dar, das Sie auf ein HotSpot-Objekt in einem ImageMap-Steuerelement anwenden können. Die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft und die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft verwenden diese Enumerationswerte, um festzulegen, wie sich ein HotSpot-Objekt verhält, wenn darauf geklickt wird. Wenn beide Eigenschaften festgelegt werden, hat die für das jeweilige HotSpot-Objekt angegebene HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft gegenüber der ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft des Steuerelements Vorrang.

Wenn Sie für die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft eines einzelnen HotSpot-Objekts HotSpotMode.NotSet angeben, ruft HotSpot das entsprechende Verhalten aus der ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft des ImageMap-Steuerelements ab, in dem das Objekt enthalten ist. In diesem Szenario wird als Standardverhalten die Navigation zu einem URL ausgeführt, wenn die HotSpotMode-Eigenschaft des ImageMap-Steuerelements entweder NotSet ist oder kein Wert angegeben wurde.

HinweisHinweis:

Wenn das Verhalten eines ImageMap-Steuerelements nicht mithilfe der ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft oder der HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft für die enthaltenen HotSpot-Objekte angegeben wurde, wird standardmäßig HotSpotMode.Navigate als Verhalten verwendet. Wenn darüber hinaus die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaften der HotSpot-Objekte, die in einem ImageMap-Steuerelement enthalten sind, auf HotSpotMode.NotSet festgelegt sind und für die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft kein Wert angegeben wurde, wird HotSpotMode.Navigate als Standardverhalten verwendet.

Wenn Sie die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft oder die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft auf HotSpotMode.Navigate festlegen, navigiert die Seite zu einem URL, sobald auf HotSpot geklickt wird. Mithilfe der Image.NavigateUrl-Eigenschaft oder der HotSpot.NavigateUrl-Eigenschaft können Sie den URL festlegen, zu dem navigiert werden soll.

Wenn Sie die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft oder die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft auf HotSpotMode.PostBack festlegen, generiert die Seite ein Postback an den Server, sobald auf HotSpot geklickt wird. Verwenden Sie die PostBackValue-Eigenschaft, um einen Namen für das HotSpot-Objekt anzugeben. Dieser Name wird in den ImageMapEventArgs-Ereignisdaten übergeben, wenn das Postbackereignis auftritt. Wenn der Benutzer auf einen Postback-HotSpot klickt, wird das Click-Ereignis ausgelöst. Stellen Sie einen Ereignishandler für das Click-Ereignis bereit, um die beim Klicken auf einen Postback-HotSpot durchgeführten Aktionen programmgesteuert zu steuern.

Wenn Sie die HotSpot.HotSpotMode-Eigenschaft auf HotSpotMode.Inactive festlegen, wird beim Klicken auf das betreffende HotSpot-Objekt überhaupt kein Verhalten ausgelöst. Sie können diesen Wert verwenden, um innerhalb eines größeren aktiven Hotspots einen inaktiven Hotspot zu erstellen. Diese Option ermöglicht das Erstellen komplexerer Hotspotzonen in einem ImageMap-Steuerelement.

Wenn Sie in einem aktiven Hotspot einen inaktiven Bereich erstellen möchten, müssen Sie im ImageMap-Steuerelement zunächst den inaktiven Hotspot angeben, bevor Sie den aktiven Hotspot definieren. Beispielsweise definiert das folgende ImageMap-Steuerelement einen aktiven Ring, indem innerhalb eines größeren kreisförmigen Hotspots, der aktiv ist, ein kreisförmiger Hotspot festgelegt wird, der inaktiv ist:

    <asp:ImageMap ID="SaturnImage" 
           ImageUrl="~/saturn.PNG" 
           runat="server" OnClick="SaturnImage_Click">
        <asp:CircleHotSpot AlternateText="planet" HotSpotMode=PostBack
              PostBackValue="planet" Radius=40 X=100 Y=100 />

        <asp:CircleHotSpot HotSpotMode=Inactive 
              Radius=60 X=100 Y=100 />
        <asp:CircleHotSpot AlternateText="rings" HotSpotMode=PostBack
              PostBackValue="rings" Radius=80 X=100 Y=100 />
    </asp:ImageMap>

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie Sie mithilfe der HotSpotMode-Enumerationswerte die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft festlegen können. Die Seite enthält ein ImageMap-Steuerelement, das zwei RectangleHotSpot-Objekte aufweist. Die ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft wird auf HotSpotMode.PostBack festgelegt, damit die Seite an den Server zurückgesendet wird, sobald ein Benutzer auf einen der Hotspotbereiche klickt. Die HotSpotMode-Eigenschaft wird für keines der RectangleHotSpot-Objekte festgelegt, da sie ihr Verhalten aus der ImageMap.HotSpotMode-Eigenschaft beziehen. Damit dieses Beispiel ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie für die ImageUrl-Eigenschaft ein eigenes Bild bereitstellen und dessen Pfad entsprechend aktualisieren, damit es von der Anwendung gefunden wird.

<%@ page language="C#" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<script runat="server">
  
  void VoteMap_Clicked(object sender, ImageMapEventArgs e)
  {       
    // When a user clicks the "Yes" hot spot,
    // display the hot spot's value.
    if (e.PostBackValue == "Yes")
      Message1.Text = "You selected " + e.PostBackValue + ".";
       
    else if (e.PostBackValue == "No") 
      // When a user clicks the "No" hot spot,
      // display the hot spot's value.       
      Message1.Text = "You selected " + e.PostBackValue + ".";
      
    else
      Message1.Text = "You did not click a valid hot spot region.";             
  }
  
</script>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<head id="head1" runat="server">
  <title>ImageMap.HotSpotMode Example</title>
</head>
  <body>
    <form id="form1" runat="server">
    
      <h3>ImageMap.HotSpotMode Example</h3>
      
      <!--The RectangleHotSpot objects have the post back
        behavior specified by the HotSpotMode 
        property on the ImageMap control.-->
      <asp:imagemap id="Vote"           
        imageurl="Images/VoteImage.jpg"
        alternatetext="Voting choices" 
        hotspotmode="PostBack"
        onclick="VoteMap_Clicked"   
        runat="Server">   
        
        <asp:RectangleHotSpot          
          top="0"
          left="0"
          bottom="354"
          right="250"
          postbackvalue="Yes"
          alternatetext="Vote yes">
        </asp:RectangleHotSpot>
        
        <asp:RectangleHotSpot 
          top="0"
          left="251"
          bottom="354"
          right="500"
          postbackvalue="No"
          alternatetext="Vote no">
        </asp:RectangleHotSpot>
        
      </asp:imagemap>
      
      <br />
      
      <asp:label id="Message1"
        runat="Server">
      </asp:label>
              
    </form>      
  </body>
</html>

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Anzeigen:
© 2014 Microsoft