(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

AdRotator-Klasse

Zeigt ein Werbebanner auf einer Webseite an.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public class AdRotator : DataBoundControl
<asp:AdRotator />

Der AdRotator-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeAdRotatorInitialisiert eine neue Instanz der AdRotator-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftAccessKeyRuft die Zugriffstaste ab, mit der Sie schnell zum Webserversteuerelement navigieren können, oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftAdapterRuft den browserspezifischen Adapter für das Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAdvertisementFileRuft den Pfad einer XML-Datei mit Informationen über die Werbung ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftAlternateTextFieldRuft ein benutzerdefiniertes Datenfeld ab, das anstelle des AlternateText-Attributs für eine Werbung verwendet werden soll, oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftAppRelativeTemplateSourceDirectoryRuft das anwendungsrelative virtuelle Verzeichnis des Page-Objekts oder des UserControl-Objekt ab, das dieses Steuerelement enthält, oder legt dieses Verzeichnis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAttributesRuft die Auflistung von beliebigen Attributen (nur für die Darstellung) ab, die keinen Eigenschaften des Steuerelements entsprechen. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBackColorRuft die Hintergrundfarbe des Webserversteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBindingContainerInfrastruktur. Ruft das Steuerelement ab, das die Datenbindung dieses Steuerelements enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBorderColorRuft die Rahmenfarbe des Websteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBorderStyleRuft die Rahmenart des Webserversteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBorderWidthRuft die Rahmenbreite des Webserversteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftChildControlsCreatedRuft einen Wert ab, der angibt, ob die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements erstellt wurden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDRuft die Steuerelement-ID für HTML-Markup ab, das von ASP.NET generiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDModeRuft den Algorithmus ab, mit dem der Wert der ClientID-Eigenschaft generiert wird, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftClientIDSeparatorRuft einen Zeichenwert ab, der das in der ClientID-Eigenschaft verwendete Trennzeichen darstellt. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftContextRuft das dem Serversteuerelement für die aktuelle Webanforderung zugeordnete HttpContext-Objekt ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftControlsRuft ein ControlCollection-Objekt ab, das die untergeordneten Steuerelemente für ein angegebenes Serversteuerelement in der Hierarchie der Benutzeroberfläche darstellt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftControlStyleRuft den Stil des Webserversteuerelements ab. Diese Eigenschaft wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftControlStyleCreatedRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Style-Objekt für die ControlStyle-Eigenschaft erstellt wurde. Diese Eigenschaft wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftCssClassRuft die vom Webserversteuerelement auf dem Client gerenderte CSS-Klasse (Cascading Style Sheet) ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataItemContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataItemContainer implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataKeysContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataKeysControl implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataMemberRuft den Namen der Datenliste ab, an die das datengebundene Steuerelement gebunden wird, wenn die Datenquelle mehrere Listen von Datenelementen enthält, oder legt diesen fest. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataSourceRuft das Objekt ab, aus dem das datengebundene Steuerelement seine Liste mit Datenelementen abruft, oder legt dieses fest. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataSourceIDRuft die ID des Steuerelements ab, aus dem das datengebundene Steuerelement seine Liste mit Datenelementen abruft, oder legt diese fest. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataSourceObjectRuft ein Objekt ab, das die IDataSource-Schnittstelle implementiert, die Zugriff auf den Dateninhalt des Objekts bereitstellt. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftDesignModeRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Steuerelement auf einer Entwurfsoberfläche verwendet wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Webserversteuerelement aktiviert ist, oder legt diesen fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableThemingRuft einen Wert ab, der angibt, ob für dieses Steuerelement Designs gelten, oder legt diesen fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableViewStateRuft einen Wert ab, der dem anfordernden Client angibt, ob das Serversteuerelement seinen Ansichtszustand sowie den Ansichtszustand von jedem enthaltenen untergeordneten Steuerelement beibehält, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftEventsRuft eine Liste von Ereignishandlerdelegaten für das Steuerelement ab. Diese Eigenschaft ist schreibgeschützt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftFontInfrastruktur. Ruft die Schriftarteigenschaften ab, die dem Werbebannersteuerelement zugeordnet sind. (Überschreibt WebControl.Font.)
Öffentliche EigenschaftForeColorRuft die Vordergrundfarbe (i. A. die Textfarbe) für das Webserversteuerelement ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftHasAttributesRuft einen Wert ab, der angibt, ob für das Steuerelement Attribute festgelegt wurden. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftHasChildViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob in den untergeordneten Steuerelementen des aktuellen Serversteuerelements gespeicherte Einstellungen für den Ansichtszustand vorhanden sind. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftHeightRuft die Höhe des Webserversteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIDRuft den programmgesteuerten Bezeichner ab, der dem Serversteuerelement zugewiesen ist, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIdSeparatorInfrastruktur. Ruft das als Trennzeichen für Steuerelementbezeichner verwendete Zeichen ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftImageUrlFieldRuft ein benutzerdefiniertes Datenfeld ab, das anstelle des ImageUrl-Attributs für eine Werbung verwendet werden soll, oder legt dieses fest.
Geschützte EigenschaftInitializedRuft einen Wert ab, der angibt, ob das datengebundene Steuerelement initialisiert wurde. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsBoundUsingDataSourceIDRuft einen Wert ab, der angibt, ob die DataSourceID-Eigenschaft festgelegt ist. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsChildControlStateClearedRuft einen Wert ab, der angibt, ob in diesem Steuerelements enthaltene Steuerelemente über einen Steuerelementzustand verfügen. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsDataBindingAutomaticRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Datenbindung automatisch erfolgt. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Steuerelement aktiviert ist. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsTrackingViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Serversteuerelement Änderungen des Ansichtszustands speichert. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsUsingModelBindersRuft einen Wert ab, der angibt, ob Modellbindung gegenwärtig verwendet wird. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftIsViewStateEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Ansichtszustand für dieses Steuerelement aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftItemTypeRuft den Namen des Datenelementtyps für stark typisierte Datenbindung ab oder legt diesen fest. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftKeywordFilterRuft ein Kategorieschlüsselwort zum Filtern nach bestimmten Werbungstypen in der XML-Datei für die Werbung ab oder legt dieses fest.
Geschützte EigenschaftLoadViewStateByIDRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Steuerelement seinen Ansichtszustand über ID anstatt über den Index lädt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftNamingContainerRuft einen Verweis auf den Benennungscontainer des Serversteuerelements ab, der einen eindeutigen Namespace erstellt, damit zwischen Serversteuerelementen mit demselben Control.ID-Eigenschaftswert unterschieden werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftNavigateUrlFieldRuft ein benutzerdefiniertes Datenfeld ab, das anstelle des NavigateUrl-Attributs für eine Werbung verwendet werden soll, oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftPageRuft einen Verweis auf die Page-Instanz ab, die das Serversteuerelement enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftParentRuft einen Verweis auf das übergeordnete Steuerelement des Serversteuerelements in der Steuerelementhierarchie der Seite ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftRenderingCompatibility Ruft einen Wert ab, der die ASP.NET-Version angibt, mit der das gerenderte HTML kompatibel ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftRequiresDataBindingRuft einen Wert ab, der angibt, ob die DataBind-Methode aufgerufen werden soll, oder legt diesen fest. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftSelectArgumentsRuft ein DataSourceSelectArguments-Objekt ab, das vom datengebundenen Steuerelement beim Abrufen von Daten aus einem Datenquellen-Steuerelement verwendet wird. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSelectMethodDer Name der Methode, die aufgerufen werden soll, um Daten zu lesen. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSiteRuft Informationen zum Container ab, der das aktuelle Steuerelement hostet, wenn es auf einer Entwurfsoberfläche gerendert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSkinIDRuft die Skin ab, die auf das Steuerelement angewendet werden soll, oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftStyleRuft eine Auflistung der Textattribute ab, die im äußeren Tag des Webserversteuerelements als Formatvorlagenattribut gerendert werden. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSupportsDisabledAttributeRuft einen Wert ab, der angibt, ob vom Steuerelement das disabled-Attribut des gerenderten HTML-Elements auf "disabled" festgelegt werden soll, wenn die IsEnabled-Eigenschaft des Steuerelements false ist. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTabIndexRuft den Index der Aktivierreihenfolge des Webserversteuerelements ab oder legt diesen fest. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftTagKeyRuft das HTML-Tag für das AdRotator-Steuerelement ab. (Überschreibt WebControl.TagKey.)
Geschützte EigenschaftTagNameRuft den Namen des Steuerelementtags ab. Diese Eigenschaft wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTargetRuft den Namen des Fensters bzw. Frames im Browser ab, in dem der Inhalt der beim Klicken auf das AdRotator-Steuerelement aufgerufenen Webseite angezeigt wird, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftTemplateControlRuft einen Verweis auf die Vorlage ab, die dieses Steuerelement enthält, oder legt den Verweis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTemplateSourceDirectoryRuft das virtuelle Verzeichnis der Page oder des UserControl ab, in dem das aktuelle Serversteuerelement enthalten ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftToolTipRuft den Text ab, der angezeigt wird, wenn mit dem Mauszeiger auf das Webserversteuerelement gezeigt wird, oder legt diesen fest. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUniqueIDRuft den eindeutigen, hierarchisierten Bezeichner für das AdRotator-Steuerelement ab. (Überschreibt Control.UniqueID.)
Öffentliche EigenschaftValidateRequestModeRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der angibt, ob das Steuerelement Clienteingaben des Browser auf gefährliche Werte überprüft. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftViewStateRuft ein Wörterbuch mit Zustandsinformationen ab, mit dem Sie den Ansichtszustand eines Serversteuerelements über mehrere Anforderungen für dieselbe Seite hinweg speichern und wiederherstellen können. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftViewStateIgnoresCaseRuft einen Wert ab, der angibt, ob bei dem StateBag-Objekt die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftViewStateModeRuft den Ansichtszustandsmodus des Steuerelements ab oder legt ihn fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftVisibleRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Serversteuerelement als Benutzeroberfläche auf der Seite dargestellt wird, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftWidthRuft die Breite des Webserversteuerelements ab oder legt diese fest. (Von WebControl geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeAddAttributesToRenderFügt dem angegebenen HtmlTextWriterTag die darzustellenden HTML-Attribute und -Formatvorlagen hinzu. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeAddedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement der Controls-Auflistung des Control-Objekts hinzugefügt wurde. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeAddParsedSubObjectBenachrichtigt das Serversteuerelement, dass entweder ein XML- oder ein HTML-Element analysiert wurde, und fügt das Element dem ControlCollection-Objekt des Serversteuerelements hinzu. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeApplyStyleKopiert alle nicht leeren Elemente der angegebenen Formatvorlage in das Websteuerelement und überschreibt hierbei alle vorhandenen Formatvorlagenelemente des Steuerelements. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche MethodeApplyStyleSheetSkinÜbernimmt die im Stylesheet der Seite definierten Stileigenschaften für das Steuerelement. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeBeginRenderTracingStartet die Entwurfszeitablaufverfolgung des Renderns von Daten. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeBuildProfileTreeInfrastruktur. Sammelt Informationen zum Serversteuerelement und übermittelt sie an die Trace-Eigenschaft, sodass diese angezeigt werden, wenn die Ablaufverfolgung für die Seite aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearCachedClientIDInfrastruktur. Legt den zwischengespeicherten ClientID-Wert auf null fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildControlStateLöscht die Informationen zum Steuerelementzustand für die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildStateLöscht die Informationen zum Ansichtszustand sowie zum Steuerelementzustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildViewStateLöscht die Informationen über den Ansichtszustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearEffectiveClientIDModeInfrastruktur. Legt die ClientIDMode-Eigenschaft der aktuellen Steuerelementinstanz und aller untergeordneten Steuerelemente auf Inherit fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeConfirmInitStateLegt den initialisierten Zustand des datengebundenen Steuerelements fest. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Öffentliche MethodeCopyBaseAttributesKopiert die nicht vom Style-Objekt gekapselten Eigenschaften aus dem angegebenen Webserversteuerelement in das Webserversteuerelement, von dem aus diese Methode aufgerufen wird. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeCreateChildControlsWird vom ASP.NET-Seitenframework aufgerufen, um Serversteuerelemente mit kompositionsbasierter Implementierung zu benachrichtigen, dass alle enthaltenen untergeordneten Steuerelemente als Vorbereitung auf einen Postback oder ein Rendering erstellt werden sollen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateControlCollectionErstellt ein neues ControlCollection-Objekt, das die untergeordneten Steuerelemente (literale und Serversteuerelemente) des Serversteuerelements aufnehmen soll. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateControlStyleErstellt das Formatvorlagenobjekt, das von der WebControl-Klasse intern zum Implementieren aller auf Formatvorlagen bezogenen Eigenschaften verwendet wird. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeCreateDataSourceSelectArgumentsErstellt ein vom datengebundenen Steuerelement verwendetes DataSourceSelectArguments-Standardobjekt, wenn keine Argumente angegeben wurden. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliche MethodeDataBind()Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und an alle untergeordneten Steuerelemente. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeDataBind(Boolean)Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und alle untergeordneten Steuerelemente mit der Option, das DataBinding-Ereignis auszulösen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeDataBindChildrenBindet eine Datenquelle an die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeDisposeErmöglicht es einem Serversteuerelement, die letzte Bereinigung durchzuführen, bevor es aus dem Speicher freigegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEndRenderTracingBeendet die Entwurfszeitablaufverfolgung des Renderns von Daten. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureChildControlsStellt fest, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. Wenn das nicht der Fall ist, werden untergeordnete Steuerelemente erstellt. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureDataBoundRuft die DataBind-Methode auf, wenn die DataSourceID-Eigenschaft festgelegt und das datengebundene Steuerelement so markiert ist, dass es eine Bindung erfordert. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureIDErstellt einen Bezeichner für Steuerelemente, die nicht über einen zugewiesenen Bezeichner verfügen. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeFindControl(String)Durchsucht den aktuellen Benennungscontainer nach dem angegebenen Serversteuerelement mit dem angegebenen id-Parameter. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeFindControl(String, Int32)Infrastruktur. Durchsucht den aktuellen Benennungscontainer nach einem Serversteuerelement mit der angegebenen id und einer ganzen Zahl, die im pathOffset-Parameter angegeben ist, der die Suche unterstützt. Sie sollten diese Version der FindControl-Methode nicht überschreiben. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeFocusLegt den Eingabefokus auf ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeGetDataRuft ein DataSourceView-Objekt ab, mit dessen Hilfe das datengebundene Steuerelement Datenvorgänge ausführt. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetDataSourceRuft die IDataSource-Schnittstelle ab, der das datengebundene Steuerelement zugeordnet ist (falls vorhanden). (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetDesignModeStateInfrastruktur. Ruft die Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetUniqueIDRelativeToGibt den mit einem Präfix versehenen Abschnitt der UniqueID-Eigenschaft des angegebenen Steuerelements zurück. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeHasControlsErmittelt, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeHasEventsGibt einen Wert zurück, der angibt, ob Ereignisse für das Steuerelement oder für untergeordnete Steuerelemente registriert werden. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeIsLiteralContentInfrastruktur. Ermittelt, ob das Serversteuerelement nur literalen Inhalt enthält. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeLoadControlStateStellt die Informationen zum Steuerelementzustand aus einer früheren Seitenanforderung wieder her, die durch die SaveControlState-Methode gespeichert wurden. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeLoadViewStateStellt die Informationen über den Ansichtszustand aus einer früheren Seitenanforderung wieder her, die mit der SaveViewState-Methode gespeichert wurden. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeMapPathSecureRuft den physikalischen Pfad ab, auf den ein absoluter bzw. relativer virtueller Pfad verweist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeMarkAsDataBoundLegt den Zustand des Steuerelements im Ansichtszustand als erfolgreich an Daten gebunden fest. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeMergeStyleKopiert alle nicht leeren Elemente der angegebenen Formatvorlage in das Websteuerelement, überschreibt jedoch keine vorhandenen Formatvorlagenelemente des Steuerelements. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnAdCreatedLöst das AdCreated-Ereignis für das AdRotator-Steuerelement aus.
Geschützte MethodeOnBubbleEventBestimmt, ob das Ereignis für das Serversteuerelement in der Serversteuerelementhierarchie der Benutzeroberfläche der Seite nach oben weitergegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnCreatingModelDataSourceLöst das CreatingModelDataSource-Ereignis aus. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataBindingLöst das DataBinding-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataBoundLöst das DataBound-Ereignis aus. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataPropertyChangedBindet das datengebundene Steuerelement nach einer Änderung der Eigenschaften zum Angeben der Basisdatenquelle erneut an die Daten. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataSourceViewChangedLöst das DataSourceViewChanged-Ereignis aus. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnInitLöst das Init-Ereignis aus. (Überschreibt BaseDataBoundControl.OnInit(EventArgs).)
Geschützte MethodeOnLoadBehandelt das Control.Load-Ereignis. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnPagePreLoadLegt den initialisierten Zustand des datengebundenen Steuerelements fest, bevor das Steuerelement geladen wird. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnPreRenderRuft die Informationen über die Werbung zum Rendern durch Suchen nach den Dateidaten oder Aufrufen des Benutzerereignisses ab. (Überschreibt BaseDataBoundControl.OnPreRender(EventArgs).)
Geschützte MethodeOnUnloadLöst das Unload-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOpenFileRuft einen Stream zum Lesen einer Datei ab. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodePerformDataBindingBindet die angegebene Datenquelle an das AdRotator-Steuerelement. (Überschreibt DataBoundControl.PerformDataBinding(IEnumerable).)
Geschützte MethodePerformSelectRuft die Daten über die Werbung von der zugeordneten Datenquelle ab. (Überschreibt DataBoundControl.PerformSelect().)
Geschützte MethodeRaiseBubbleEventWeist dem übergeordneten Element des Steuerelements alle Ereignisquellen und zugehörige Informationen zu. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRemovedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement aus der Controls-Auflistung des Control-Objekts entfernt wurde. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderZeigt das AdRotator-Steuerelement auf dem Client an. (Überschreibt WebControl.Render(HtmlTextWriter).)
Öffentliche MethodeRenderBeginTagGibt das öffnende HTML-Tag des Steuerelements im angegebenen Writer wieder. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeRenderChildrenGibt den Inhalt der untergeordneten Elemente eines Serversteuerelements an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus, das den Inhalt zum Rendern auf den Client schreibt. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderContentsRendert den Inhalt des Steuerelements im angegebenen Writer. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Öffentliche MethodeRenderControl(HtmlTextWriter)Gibt den Inhalt des Serversteuerelements an ein angegebenes HtmlTextWriter-Objekt aus und speichert Ablaufverfolgungsinformationen zum Steuerelement, sofern die Ablaufverfolgung aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderControl(HtmlTextWriter, ControlAdapter)Gibt Inhalte von Serversteuerelementen mithilfe eines bereitgestellten ControlAdapter-Objekts an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeRenderEndTagStellt das schließende HTML-Tag des Steuerelements im angegebenen Writer dar. Diese Methode wird hauptsächlich von Steuerelemententwicklern verwendet. (Von WebControl geerbt.)
Geschützte MethodeResolveAdapterRuft den Steuerelementadapter ab, der für das Rendern des angegebenen Steuerelements verantwortlich ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveClientUrlRuft eine URL ab, die vom Browser verwendet werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveUrlKonvertiert eine URL in eine vom anfordernden Client verwendbare URL. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSaveControlStateSpeichert alle Änderungen am Zustand des Serversteuerelements, die seit dem letzten Postback der Seite an den Server aufgetreten sind. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSaveViewStateSpeichert alle Änderungen am Ansichtszustand, die seit dem Zeitpunkt des Zurücksendens der Seite an den Server aufgetreten sind. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeSetDesignModeStateLegt Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetRenderMethodDelegateInfrastruktur. Beauftragt einen Ereignishandlerdelegaten, das Serversteuerelement und seinen Inhalt im übergeordneten Steuerelement zu rendern. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetTraceData(Object, Object)Legt Ablaufverfolgungsdaten für die Nachverfolgung der Entwurfszeit von Rendering-Daten mithilfe des Ablaufverfolgungsdatenschlüssels und Ablaufverfolgungsdatenwerts fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetTraceData(Object, Object, Object)Legt Ablaufverfolgungsdaten für die Nachverfolgung der Entwurfszeit von Rendering-Daten mithilfe des verfolgten Objekts, des Ablaufverfolgungsdatenschlüssels und Ablaufverfolgungsdatenwerts fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeTrackViewStateVeranlasst die Überwachung von Änderungen am Ansichtszustand des Steuerelements, sodass die Änderungen im StateBag-Objekt des Steuerelements gespeichert werden können. (Von DataBoundControl geerbt.)
Geschützte MethodeValidateDataSourceÜberprüft, ob es sich bei dem Objekt, an das ein datengebundenes Steuerelement gebunden wird, um ein Objekt handelt, mit dem es arbeiten kann. (Von DataBoundControl geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisAdCreatedTritt nach dem Erstellen des Steuerelements einmal pro Schleife zum Server ein, jedoch vor dem Rendern der Seite.
Öffentliches EreignisCallingDataMethodsTritt auf, wenn Datenmethoden aufgerufen werden. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliches EreignisCreatingModelDataSourceTritt ein, wenn das ModelDataSource-Objekt erstellt wird. (Von DataBoundControl geerbt.)
Öffentliches EreignisDataBindingTritt ein, wenn das Serversteuerelement eine Bindung an eine Datenquelle durchführt. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisDataBoundTritt ein, nachdem das Serversteuerelement an eine Datenquelle gebunden wurde. (Von BaseDataBoundControl geerbt.)
Öffentliches EreignisDisposedTritt ein, wenn ein Serversteuerelement im Speicher freigegeben wird. Dies ist die letzte Stufe des Lebenszyklus des Serversteuerelements bei der Anforderung einer ASP.NET-Seite. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisInitTritt bei der Initialisierung des Serversteuerelements ein. Dies ist der erste Schritt in dessen Lebenszyklus. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisLoadTritt ein, wenn das Serversteuerelement in das Page-Objekt geladen wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisPreRenderTritt nach dem Laden des Control-Objekts, jedoch vor dem Rendern ein. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisUnloadTritt ein, wenn das Serversteuerelement aus dem Speicher entladen wird. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche ErweiterungsmethodeEnablePersistedSelectionErmöglicht das Beibehalten der Auswahl in Datensteuerelementen, die Auswahl und Paginierung unterstützen. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindDataSourceControlGibt die Datenquelle zurück, die dem Datensteuerelement für das angegebene Steuerelement zugeordnet ist. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindFieldTemplateGibt die Feldvorlage für die angegebene Spalte im Benennungscontainer des angegebenen Steuerelements zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindMetaTableGibt das Metatabellenobjekt für das enthaltende Datensteuerelement zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAttributeAccessor.GetAttributeInfrastruktur. Ruft ein Attribut des Websteuerelements mit dem angegebenen Namen ab. (Von WebControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIAttributeAccessor.SetAttributeLegt zum angegebenen Namen und Wert ein Attribut des Websteuerelements fest. (Von WebControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlBuilderAccessor.ControlBuilderEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlBuilderAccessor.ControlBuilder. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.GetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.GetDesignModeState. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.SetDesignModeState. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetOwnerControlInfrastruktur. Eine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.SetOwnerControl. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlDesignerAccessor.UserDataEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.UserData. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.DataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IDataBindingsAccessor.DataBindings. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.HasDataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IDataBindingsAccessor.HasDataBindings. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.ExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IExpressionsAccessor.Expressions. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.HasExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IExpressionsAccessor.HasExpressions. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIParserAccessor.AddParsedSubObjectEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IParserAccessor.AddParsedSubObject. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

In diesem Thema:

Einführung

Verwenden Sie das AdRotator-Steuerelement, um auf der Webseite ein nach dem Zufallsprinzip ausgewähltes Werbebanner anzuzeigen. Die angezeigte Werbung ändert sich bei jeder Aktualisierung der Seite.

Informationen über die Werbung werden in einer separaten XML-Datei gespeichert. Mit der XML-Datei können Sie eine Liste von Werbungen mit den dazugehörenden Attributen verwalten. Attribute enthalten den Pfad zu einem anzuzeigenden Bild, die URL, die beim Klicken auf ein Steuerelement aufgerufen wird, den alternativen Text, der angezeigt wird, wenn das Bild nicht verfügbar ist, ein Schlüsselwort und Angaben zur Frequenz der Werbung. Informationen in dieser Datei werden vom AdRotator-Steuerelement nicht validiert. Damit keine böswilligen Skripts von der Werbung ausgeführt werden, sollten Sie vor einer Freigabe die Daten stets überprüfen oder Informationen über die Werbung nur von vertrauenswürdigen Quellen akzeptieren.

Sie können die Datei für die Werbung vor nicht autorisiertem Internetzugriff zu schützen, indem Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen ausführen:

  • Speichern Sie die Datei im Verzeichnis App_Data, das so konfiguriert ist, dass der Internetzugriff für Dateien jeden Typs verweigert wird.

  • Benennen Sie die Datei mit einer Erweiterung um, die nicht .xml ist, und ordnen Sie die Erweiterung in Web.config HttpForbiddenHandler zu. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt httpHandlers in der Datei Machine.config.

Als alternative Datenquelle zu einer XML-Datei können Informationen über die Werbung durch ein Rückrufereignis bereitgestellt werden. Dieses Ereignis kann auch mit einer XML-Datei kombiniert werden, um das Verhalten des AdRotator-Steuerelements zu erweitern, sodass z. B. eine Umleitung zu einer anderen Seite erfolgt. Weitere Informationen über das Dateiformat finden Sie unter der AdvertisementFile-Eigenschaft.

HinweisHinweis

Wenn die Seitenzwischenspeicherung aktiviert ist, wird ein AdRotator-Steuerelement nicht zwischengespeichert. Bei jeder Aktualisierung der Webseite wird eine neue Werbung ausgewählt. Wenn Sie einen Ereignishandler für das AdCreated-Ereignis bereitstellen, wird keine neue Werbung ausgewählt.

XML-Format der Werbeanzeigedatei

Das AdRotator-Steuerelement speichert die Werbeanzeigeinformationen, z. B. die Position des anzuzeigenden Bildes und die URL der Seite, auf die der Link verweist, in einer separaten XML-Werbeanzeigedatei. Die AdvertisementFile-Eigenschaft des AdRotator-Steuerelements gibt den Pfad zu dieser Datei an.

Beim Erstellen der Werbeanzeigedatei markieren das <Advertisements>-Start- und Endtag den Beginn bzw. das Ende der Datei. Die einzelnen Werbeanzeigen werden durch <Ad>-Start- und Endtags begrenzt. Alle Werbeanzeigen werden in das <Advertisements>-Start- und Endtag eingeschlossen. Wenn die Datei mehrere <Advertisements>-Tags enthält, wird nur der erste Satz von <Advertisements>-Tags in der Datei durch das AdRotator-Steuerelement analysiert. Alle übrigen <Advertisements>-Tags werden ignoriert.

Die Datenelemente für jede Werbeanzeige werden in <Ad>-Start- und Endtags eingeschlossen. Obwohl bestimmte Datenelemente vordefiniert sind (wie ImageUrl und NavigateUrl), können Sie zwischen den <Ad>-Tags benutzerdefinierte Elemente einfügen. Diese Elemente werden vom AdRotator-Steuerelement bei der Analyse der Datei gelesen. Diese Informationen werden anschließend an das AdCreated-Ereignis in der AdProperties-Wörterbucheigenschaft übergeben.

In der folgenden Tabelle werden die Datenelemente aufgelistet, die für die XML‑Werbeanzeigedatei vordefiniert sind.

Element

Beschreibung

ImageUrl

Die absolute oder relative URL einer Bilddatei (optional).

NavigateUrl

Die URL einer Seite, auf die der Link verweisen soll, wenn der Benutzer auf die Anzeige klickt (optional).

HinweisHinweis
Wenn dieses Element nicht festgelegt ist, wird die HRef-Eigenschaft auf dem Ankertag nicht dargestellt.

Height

Die Höhe des Bilds in Pixel (optional).

Width

Die Breite des Bilds in Pixel (optional).

AlternateText

Der Text, der anstelle des Bilds angezeigt wird, wenn das durch die ImageUrl-Eigenschaft angegebene Bild nicht verfügbar ist (optional).

Bei einigen Browsern wird dieser Text auch als ToolTip für die Werbeanzeige angezeigt.

Keyword

Eine Kategorie für die Werbeanzeige (z. B. "Computer"), nach der Sie filtern können (optional).

Impressions

Eine Zahl, die die Priorität der Anzeige im Wechselzeitplan im Vergleich zu den anderen Anzeigen in der Datei angibt.

Je höher die Zahl ist, desto häufiger wird die Werbeanzeige gezeigt. Die Summe aller <Impressions>-Werte in einer XML-Datei darf 2.047.999.999 nicht übersteigen. Wenn die Summe größer ist, löst das AdRotator-Steuerelement eine Laufzeitausnahme aus.

Das folgende Beispiel veranschaulicht das Format der XML‑Werbeanzeigedatei.

<Advertisements>
  <Ad>
    <ImageUrl>
      URL of image to display for Advertisement #1
    </ImageUrl>
    <NavigateUrl>
      URL of page to link to for Advertisement #1
    </NavigateUrl>
    <AlternateText>
      Text to show as a ToolTip for Advertisement #1
    </AlternateText>
    <Keyword>
      Keyword used to filter for Advertisement #1
    </Keyword>
    <Impressions>
       Relative importance of Advertisement #1
    </Impressions>
    <CustomInformation>
      Custom Data about Advertisement #1
    </CustomInformation>
  </Ad>
</Advertisements>

Deklarative Syntax

<asp:AdRotator
    AccessKey="string"
    AdvertisementFile="uri"
    AlternateTextField="string"
    BackColor="color name|#dddddd"
    BorderColor="color name|#dddddd"
    BorderStyle="NotSet|None|Dotted|Dashed|Solid|Double|Groove|Ridge|
        Inset|Outset"
    BorderWidth="size"
    CssClass="string"
    DataMember="string"
    DataSource="string"
    DataSourceID="string"
    Enabled="True|False"
    EnableTheming="True|False"
    EnableViewState="True|False"
    ForeColor="color name|#dddddd"
    Height="size"
    ID="string"
    ImageUrlField="string"
    KeywordFilter="string"
    NavigateUrlField="string"
    OnAdCreated="AdCreated event handler"
    OnDataBinding="DataBinding event handler"
    OnDataBound="DataBound event handler"
    OnDisposed="Disposed event handler"
    OnInit="Init event handler"
    OnLoad="Load event handler"
    OnPreRender="PreRender event handler"
    OnUnload="Unload event handler"
    runat="server"
    SkinID="string"
    Style="string"
    TabIndex="integer"
    Target="string|_blank|_parent|_search|_self|_top"
    ToolTip="string"
    Visible="True|False"
    Width="size"
/>

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie mit dem AdRotator-Steuerelement ein Werbebanner auf einer Webseite angezeigt wird.


<%@ Page Language="C#" AutoEventWireup="True" %>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >

 <head runat="server">
    <title>AdRotator Example</title>
</head>

 <body>
    <form id="form1" runat="server">

       <h3>AdRotator Example</h3>

       <asp:AdRotator id="AdRotator1" runat="server"
            Target="_self"
            AdvertisementFile="~/App_Data/Ads.xml"/>

    </form>
 </body>

 </html>


Im folgenden Codebeispiel wird das Dateiformat einer XML-Datei veranschaulicht, die die Informationen über die Werbung für das vorherige Beispiel enthält. Weitere Informationen über das Dateiformat finden Sie unter dem AdvertisementFile-Member.

<Advertisements>
  <Ad>
    <ImageUrl>~/Images/image1.jpg</ImageUrl>
    <height>60</height>
    <width>190</width>
    <NavigateUrl>http://www.microsoft.com</NavigateUrl>
    <AlternateText>Microsoft Main Site</AlternateText>
    <Impressions>80</Impressions>
    <Keyword>Topic1</Keyword>
  </Ad>
  <Ad>
    <ImageUrl>~/Images/image2.jpg</ImageUrl>
    <height>90</height>
    <width>90</width>
    <NavigateUrl>http://www.wingtiptoys.com</NavigateUrl>
    <AlternateText>Wingtip Toys</AlternateText>
    <Impressions>80</Impressions>
    <Keyword>Topic2</Keyword>
  </Ad>
</Advertisements>

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft