(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Page-Klasse

Stellt eine ASPX-Datei dar, auch als Web Forms-Seite bezeichnet, die von einem Server angefordert wurde, der den Host einer ASP.NET-Webanwendung darstellt.

Namespace:  System.Web.UI
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public class Page : TemplateControl, IHttpHandler

Der Page-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodePageInitialisiert eine neue Instanz der Page-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte EigenschaftAdapterRuft den browserspezifischen Adapter für das Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftApplicationRuft das HttpApplicationState-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftAppRelativeTemplateSourceDirectoryRuft das anwendungsrelative virtuelle Verzeichnis des Page-Objekts oder des UserControl-Objekt ab, das dieses Steuerelement enthält, oder legt dieses Verzeichnis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAppRelativeVirtualPathRuft den anwendungsbezogenen virtuellen Verzeichnispfad zur Datei ab, von der aus das Steuerelement analysiert und kompiliert wird, oder legt diesen fest. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte EigenschaftAspCompatModeInfrastruktur. Legt einen Wert fest, der angibt, ob die Seite in einem STA (Singlethread-Apartment)-Thread ausgeführt werden kann.
Geschützte EigenschaftAsyncModeInfrastruktur. Legt einen Wert fest, der angibt, ob die Seite synchron oder asynchron verarbeitet wird.
Öffentliche EigenschaftAsyncTimeoutInfrastruktur. Ruft einen Wert ab, der das Timeoutintervall für das Verarbeiten asynchroner Aufgaben angibt, oder legt diesen fest.
Geschützte EigenschaftAutoHandlersInfrastruktur. Veraltet. Die AutoHandlers-Eigenschaft ist seit ASP.NET, Version 2.0, veraltet. Sie wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht zur Verwendung im Code bestimmt. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftAutoPostBackControlRuft das Steuerelement auf der Seite ab, das zum Ausführen von Postbacks verwendet wird, oder legt dieses fest.
Öffentliche EigenschaftBindingContainerInfrastruktur. Ruft das Steuerelement ab, das die Datenbindung dieses Steuerelements enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftBufferInfrastruktur. Legt einen Wert fest, der angibt, ob die Seitenausgabe gepuffert wird.
Öffentliche EigenschaftCacheRuft das Cache-Objekt ab, das der Anwendung zugeordnet ist, in der sich die Seite befindet.
Geschützte EigenschaftChildControlsCreatedRuft einen Wert ab, der angibt, ob die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements erstellt wurden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDRuft die Steuerelement-ID für HTML-Markup ab, das von ASP.NET generiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientIDModeRuft den Algorithmus ab, mit dem der Wert der ClientID-Eigenschaft generiert wird, oder legt diesen fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftClientIDSeparatorRuft einen Zeichenwert ab, der das in der ClientID-Eigenschaft verwendete Trennzeichen darstellt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftClientQueryStringRuft den Abfragezeichenfolgenabschnitt der angeforderten URL ab.
Öffentliche EigenschaftClientScriptRuft ein ClientScriptManager-Objekt ab, das zum Verwalten, Registrieren, und Hinzufügen von Skript zur Seite verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftClientTargetRuft einen Wert ab, der es Ihnen ermöglicht, die automatische Erkennung von Browserfunktionen zu überschreiben und die Art des Renderns einer Seite für bestimmte Browserclients anzugeben, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftCodePageInfrastruktur. Legt den Codepagebezeichner für die aktuelle Page fest.
Öffentliche EigenschaftContentTypeInfrastruktur. Legt den HTTP-MIME-Typ für das HttpResponse-Objekt fest, das der Seite zugeordnet ist.
Geschützte EigenschaftContextRuft das der Seite zugeordnete HttpContext-Objekt ab. (Überschreibt Control.Context.)
Öffentliche EigenschaftControlsRuft ein ControlCollection-Objekt ab, das die untergeordneten Steuerelemente für ein angegebenes Serversteuerelement in der Hierarchie der Benutzeroberfläche darstellt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftCultureInfrastruktur. Legt die Kultur-ID für das Thread-Objekt fest, das der Seite zugeordnet ist.
Öffentliche EigenschaftDataItemContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataItemContainer implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftDataKeysContainerRuft einen Verweis auf den Namenscontainer ab, wenn vom Namenscontainer IDataKeysControl implementiert wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftDesignModeRuft einen Wert ab, der angibt, ob ein Steuerelement auf einer Entwurfsoberfläche verwendet wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableEventValidationRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seite Postback- und Rückrufereignisse überprüft, oder legt ihn fest.
Öffentliche EigenschaftEnableThemingRuft einen booleschen Wert ab, der angibt, ob Designs für das Steuerelement gelten, das von der TemplateControl-Klasse abgeleitet wird, oder legt diesen Wert fest. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftEnableViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seite ihren Ansichtszustand sowie den Ansichtszustand aller enthaltenen Serversteuerelemente beibehält, wenn die aktuelle Seitenanforderung beendet wird, oder legt diesen fest. (Überschreibt Control.EnableViewState.)
Öffentliche EigenschaftEnableViewStateMacRuft einen Wert ab, der angibt, ob ASP.NET den Ansichtszustand der Seite mit einem Nachrichtenauthentifizierungscode (MAC, Message Authentication Code) überprüfen soll, wenn die Seite vom Client zurückgesendet wird.
Öffentliche EigenschaftErrorPageRuft die Fehlerseite ab, zu der der anfordernde Browser umgeleitet wird, wenn eine unbehandelte Seitenausnahme auftritt, oder legt diese fest.
Geschützte EigenschaftEventsRuft eine Liste von Ereignishandlerdelegaten für das Steuerelement ab. Diese Eigenschaft ist schreibgeschützt. (Von Control geerbt.)
Geschützte EigenschaftFileDependenciesInfrastruktur. Veraltet. Legt ein Array von Dateien fest, von denen das aktuelle HttpResponse-Objekt abhängt.
Öffentliche EigenschaftFormRuft das HTML-Formular für die Seite ab.
Geschützte EigenschaftHasChildViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob in den untergeordneten Steuerelementen des aktuellen Serversteuerelements gespeicherte Einstellungen für den Ansichtszustand vorhanden sind. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftHeaderRuft den Dokumentheader für die Seite ab, wenn das head-Element in der Seitendeklaration mit runat=server definiert ist.
Öffentliche EigenschaftIDRuft einen Bezeichner für eine bestimmte Instanz der Page-Klasse ab oder legt diesen fest. (Überschreibt Control.ID.)
Öffentliche EigenschaftIdSeparatorInfrastruktur. Ruft das Zeichen ab, das beim Erstellen einer eindeutigen ID für ein Steuerelement auf einer Seite als Trennzeichen für Steuerelementbezeichner verwendet wird.
Öffentliche EigenschaftIsAsyncRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seite asynchron verarbeitet wird.
Öffentliche EigenschaftIsCallbackRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seitenanforderung das Ergebnis eines Rückrufs ist.
Geschützte EigenschaftIsChildControlStateClearedRuft einen Wert ab, der angibt, ob in diesem Steuerelements enthaltene Steuerelemente über einen Steuerelementzustand verfügen. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIsCrossPagePostBackRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seite Bestandteil eines seitenübergreifenden Postbacks ist.
Öffentliche EigenschaftIsPostBackRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seite zum ersten Mal gerendert wird oder aufgrund eines Postbacks geladen wird.
Öffentliche EigenschaftIsPostBackEventControlRegisteredRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Steuerelement auf der Seite, das Postbacks ausführt, registriert wurde.
Öffentliche EigenschaftIsReusableInfrastruktur. Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Page-Objekt wiederverwendet werden kann.
Geschützte EigenschaftIsTrackingViewStateRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Serversteuerelement Änderungen des Ansichtszustands speichert. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftIsValidRuft einen Wert ab, der angibt, ob die Seitenvalidierung erfolgreich war.
Geschützte EigenschaftIsViewStateEnabledRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Ansichtszustand für dieses Steuerelement aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftItemsRuft eine Liste der im Seitenkontext gespeicherten Objekte ab.
Öffentliche EigenschaftLCIDInfrastruktur. Legt den Gebietsschemabezeichner für das Thread-Objekt fest, das der Seite zugeordnet ist.
Geschützte EigenschaftLoadViewStateByIDRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Steuerelement seinen Ansichtszustand über ID anstatt über den Index lädt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftMaintainScrollPositionOnPostBackRuft einen Wert ab, der angibt, ob der Benutzer nach dem Postback an dieselbe Position im Clientbrowser zurückkehren soll, oder legt diesen fest. Diese Eigenschaft ersetzt die veraltete SmartNavigation-Eigenschaft.
Öffentliche EigenschaftMasterRuft die Masterseite ab, die die allgemeine Darstellung der Seite bestimmt.
Öffentliche EigenschaftMasterPageFileRuft den virtuellen Pfad der Masterseite ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftMaxPageStateFieldLengthRuft die maximale Länge für das Zustandsfeld der Seite ab oder legt diese fest.
Öffentliche EigenschaftMetaDescriptionRuft den Inhalt des "description"-meta-Elements ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftMetaKeywordsRuft den Inhalt des "keywords"-meta-Elements ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftModelBindingExecutionContextRuft den Modellbindungsausführungskontext ab.
Öffentliche EigenschaftModelStateRuft das Modellzustandswörterbuch ab, das den Zustand des Modells und der Modellbindungs-Validierung enthält.
Öffentliche EigenschaftNamingContainerRuft einen Verweis auf den Benennungscontainer des Serversteuerelements ab, der einen eindeutigen Namespace erstellt, damit zwischen Serversteuerelementen mit demselben Control.ID-Eigenschaftswert unterschieden werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPageRuft einen Verweis auf die Page-Instanz ab, die das Serversteuerelement enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPageAdapterRuft den Adapter ab, der die Seite für den speziellen anfordernden Browser rendert.
Geschützte EigenschaftPageStatePersisterRuft das der Seite zugeordnete PageStatePersister-Objekt ab.
Öffentliche EigenschaftParentRuft einen Verweis auf das übergeordnete Steuerelement des Serversteuerelements in der Steuerelementhierarchie der Seite ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftPreviousPageRuft die Seite ab, die die Steuerung auf die aktuelle Seite übertragen hat.
Öffentliche EigenschaftRenderingCompatibility Ruft einen Wert ab, der die ASP.NET-Version angibt, mit der das gerenderte HTML kompatibel ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftRequestRuft das HttpRequest-Objekt für die angeforderte Seite ab.
Öffentliche EigenschaftResponseRuft das dem Page-Objekt zugeordnete HttpResponse-Objekt ab. Dieses Objekt ermöglicht das Senden von HTTP-Antwortdaten an einen Client und enthält Informationen über diese Antwort.
Öffentliche EigenschaftResponseEncodingInfrastruktur. Legt die Codierungssprache für das aktuelle HttpResponse-Objekt fest.
Öffentliche EigenschaftRouteDataRuft den RequestContext.RouteData-Wert der aktuellen System.Web.Routing.RequestContext-Instanz ab.
Öffentliche EigenschaftServerRuft das Server-Objekt ab, das eine Instanz der HttpServerUtility-Klasse ist.
Öffentliche EigenschaftSessionRuft das aktuelle Session-Objekt ab, das von ASP.NET bereitgestellt wird.
Öffentliche EigenschaftSiteRuft Informationen zum Container ab, der das aktuelle Steuerelement hostet, wenn es auf einer Entwurfsoberfläche gerendert wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSkinIDRuft die Skin ab, die auf das Steuerelement angewendet werden soll, oder legt diese fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftSkipFormActionValidationRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der angibt, ob der Abfragezeichenfolgenwert überprüft wird.
Öffentliche EigenschaftSmartNavigation Veraltet. Ruft einen Wert ab, der angibt, ob die intelligente Navigation aktiviert ist, oder legt diesen fest. Diese Eigenschaft ist veraltet.
Öffentliche EigenschaftStyleSheetThemeRuft den Namen des Designs ab, das früh im Lebenszyklus der Seite für die Seite übernommen wird, oder legt ihn fest.
Geschützte EigenschaftSupportAutoEventsInfrastruktur. Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das TemplateControl-Steuerelement automatische Ereignisse unterstützt. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTemplateControlRuft einen Verweis auf die Vorlage ab, die dieses Steuerelement enthält, oder legt den Verweis fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftTemplateSourceDirectoryRuft das virtuelle Verzeichnis der Page oder des UserControl ab, in dem das aktuelle Serversteuerelement enthalten ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftThemeRuft den Namen des Seitendesigns ab oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftTitleRuft den Titel für die Seite ab bzw. legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftTraceRuft das TraceContext-Objekt für die aktuelle Webanforderung ab.
Öffentliche EigenschaftTraceEnabledInfrastruktur. Legt einen Wert fest, der angibt, ob die Ablaufverfolgung für das Page-Objekt aktiviert ist.
Öffentliche EigenschaftTraceModeValueInfrastruktur. Legt den Modus fest, in dem Ablaufverfolgungsanweisungen auf der Seite angezeigt werden.
Geschützte EigenschaftTransactionModeInfrastruktur. Legt die Ebene der Transaktionsunterstützung für die Seite fest.
Öffentliche EigenschaftUICultureInfrastruktur. Legt die Benutzeroberflächen-ID für das Thread-Objekt fest, das der Seite zugeordnet ist.
Geschützte EigenschaftUniqueFilePathSuffixRuft ein eindeutiges Suffix ab, das an den Dateipfad für zwischenspeichernde Browser angefügt wird.
Öffentliche EigenschaftUniqueIDRuft den eindeutigen, hierarchisierten Bezeichner für das Serversteuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftUnobtrusiveValidationModeRuft einen Wert ab, der angibt, ob unaufdringliches JavaScript zur Validierung auf dem Client verwendet wird, oder legt diesen fest.
Öffentliche EigenschaftUserRuft Informationen über den Benutzer ab, von dem die Seitenanforderung stammt.
Öffentliche EigenschaftValidateRequestModeRuft einen Wert ab oder legt einen Wert fest, der angibt, ob die Seite Clienteingaben des Browsers auf gefährliche Werte überprüft. (Überschreibt Control.ValidateRequestMode.)
Öffentliche EigenschaftValidatorsRuft eine Auflistung aller Validierungssteuerelemente auf der angeforderten Seite ab.
Geschützte EigenschaftViewStateRuft ein Wörterbuch mit Zustandsinformationen ab, mit dem Sie den Ansichtszustand eines Serversteuerelements über mehrere Anforderungen für dieselbe Seite hinweg speichern und wiederherstellen können. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftViewStateEncryptionModeRuft den Verschlüsselungsmodus des Ansichtszustands ab oder legt diesen fest.
Geschützte EigenschaftViewStateIgnoresCaseRuft einen Wert ab, der angibt, ob bei dem StateBag-Objekt die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftViewStateModeRuft den Ansichtszustandsmodus des Steuerelements ab oder legt ihn fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche EigenschaftViewStateUserKeyWeist einem einzelnen Benutzer in der der aktuellen Seite zugeordneten Ansichtszustandsvariablen einen Bezeichner zu.
Öffentliche EigenschaftVisibleRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Page-Objekt gerendert wird, oder legt diesen fest. (Überschreibt Control.Visible.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Geschützte MethodeAddContentTemplateInfrastruktur. Wird während der Seiteninitialisierung aufgerufen, um eine Auflistung von Inhalten (aus Inhaltssteuerelementen) zu erstellen, die an eine Masterseite übergeben werden, wenn die aktuelle Seite oder Masterseite auf eine Masterseite verweist.
Geschützte MethodeAddedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement der Controls-Auflistung des Control-Objekts hinzugefügt wurde. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeAddOnPreRenderCompleteAsync(BeginEventHandler, EndEventHandler)Registriert Anfangs- und Endereignishandlerdelegaten, die keine Zustandsinformationen für eine asynchrone Seite erfordern.
Öffentliche MethodeAddOnPreRenderCompleteAsync(BeginEventHandler, EndEventHandler, Object)Registriert Anfangs- und Endereignishandlerdelegaten für eine asynchrone Seite.
Geschützte MethodeAddParsedSubObjectBenachrichtigt das Serversteuerelement, dass entweder ein XML- oder ein HTML-Element analysiert wurde, und fügt das Element dem ControlCollection-Objekt des Serversteuerelements hinzu. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeAddWrappedFileDependenciesInfrastruktur. Fügt eine Liste abhängiger Dateien hinzu, aus denen die aktuelle Seite besteht. Diese Methode wird intern vom ASP.NET-Seitenframework verwendet und ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen.
Öffentliche MethodeApplyStyleSheetSkinÜbernimmt die im Stylesheet der Seite definierten Stileigenschaften für das Steuerelement. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeAspCompatBeginProcessRequestInfrastruktur. Initiiert eine Anforderung für ASP (Active Server Page)-Ressourcen. Diese Methode wird für die Kompatibilität mit ASP-Legacyanwendungen bereitgestellt.
Geschützte MethodeAspCompatEndProcessRequestInfrastruktur. Beendet eine Anforderung für ASP (Active Server Page)-Ressourcen. Diese Methode wird für die Kompatibilität mit ASP-Legacyanwendungen bereitgestellt.
Geschützte MethodeAsyncPageBeginProcessRequestInfrastruktur. Beginnt mit der Verarbeitung einer asynchronen Seitenanforderung.
Geschützte MethodeAsyncPageEndProcessRequestInfrastruktur. Beendet die Verarbeitung einer asynchronen Seitenanforderung.
Geschützte MethodeBeginRenderTracingStartet die Entwurfszeitablaufverfolgung des Renderns von Daten. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeBuildProfileTreeInfrastruktur. Sammelt Informationen zum Serversteuerelement und übermittelt sie an die Trace-Eigenschaft, sodass diese angezeigt werden, wenn die Ablaufverfolgung für die Seite aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearCachedClientIDInfrastruktur. Legt den zwischengespeicherten ClientID-Wert auf null fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildControlStateLöscht die Informationen zum Steuerelementzustand für die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildStateLöscht die Informationen zum Ansichtszustand sowie zum Steuerelementzustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearChildViewStateLöscht die Informationen über den Ansichtszustand für alle untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeClearEffectiveClientIDModeInfrastruktur. Legt die ClientIDMode-Eigenschaft der aktuellen Steuerelementinstanz und aller untergeordneten Steuerelemente auf Inherit fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeConstructFührt die Entwurfszeitlogik aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeCreateChildControlsWird vom ASP.NET-Seitenframework aufgerufen, um Serversteuerelemente mit kompositionsbasierter Implementierung zu benachrichtigen, dass alle enthaltenen untergeordneten Steuerelemente als Vorbereitung auf einen Postback oder ein Rendering erstellt werden sollen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateControlCollectionErstellt ein neues ControlCollection-Objekt, das die untergeordneten Steuerelemente (literale und Serversteuerelemente) des Serversteuerelements aufnehmen soll. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeCreateHtmlTextWriterErstellt zum Rendern des Seiteninhalts ein HtmlTextWriter-Objekt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberCreateHtmlTextWriterFromTypeInfrastruktur. Erstellt ein angegebenes HtmlTextWriter-Objekt, um den Seiteninhalt zu rendern.
Geschützte MethodeCreateResourceBasedLiteralControlInfrastruktur. Greift auf die in einer Ressource gespeicherten Literalzeichenfolgen zu. Die CreateResourceBasedLiteralControl-Methode ist nicht für die Verwendung aus dem Code heraus vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeDataBind()Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und an alle untergeordneten Steuerelemente. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeDataBind(Boolean)Bindet eine Datenquelle an das aufgerufene Serversteuerelement und alle untergeordneten Steuerelemente mit der Option, das DataBinding-Ereignis auszulösen. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeDataBindChildrenBindet eine Datenquelle an die untergeordneten Steuerelemente des Serversteuerelements. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeDesignerInitializeInfrastruktur. Führt alle Initialisierungsschritte für die Instanz der Page-Klasse aus, die für RAD-Designer erforderlich sind. Diese Methode wird nur zur Entwurfszeit verwendet.
Geschützte MethodeDeterminePostBackModeGibt eine NameValueCollection von Daten zurück, die mit einem POST- oder GET-Befehl an die Seite zurückgesendet werden.
Geschützte MethodeDeterminePostBackModeUnvalidatedGibt eine Name/Wert-Datensammlung zurück, die der Seite mithilfe eines POST- oder GET-Befehls gesendet wurde, ohne bei der Anforderung eine ASP.NET-Anforderungsvalidierung durchzuführen.
Öffentliche MethodeDisposeErmöglicht es einem Serversteuerelement, die letzte Bereinigung durchzuführen, bevor es aus dem Speicher freigegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEndRenderTracingBeendet die Entwurfszeitablaufverfolgung des Renderns von Daten. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureChildControlsStellt fest, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. Wenn das nicht der Fall ist, werden untergeordnete Steuerelemente erstellt. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeEnsureIDErstellt einen Bezeichner für Steuerelemente, die nicht über einen zugewiesenen Bezeichner verfügen. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeEquals(Object)Bestimmt, ob das angegebene Objekt mit dem aktuellen Objekt identisch ist. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeEval(String)Wertet einen Datenbindungsausdruck aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeEval(String, String)Wertet mithilfe der angegebenen Formatzeichenfolge einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und zeigt das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeExecuteRegisteredAsyncTasksStartet die Ausführung einer asynchronen Aufgabe.
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeFindControl(String)Durchsucht den Namenscontainer der Seite nach einem Serversteuerelement mit dem angegebenen Bezeichner. (Überschreibt Control.FindControl(String).)
Geschützte MethodeFindControl(String, Int32)Infrastruktur. Durchsucht den aktuellen Benennungscontainer nach einem Serversteuerelement mit der angegebenen id und einer ganzen Zahl, die im pathOffset-Parameter angegeben ist, der die Suche unterstützt. Sie sollten diese Version der FindControl-Methode nicht überschreiben. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeFocusLegt den Eingabefokus auf ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeFrameworkInitializeInitialisiert die Steuerelementstruktur während der Seitengenerierung auf der Grundlage der Seitendeklaration. (Überschreibt TemplateControl.FrameworkInitialize().)
Öffentliche MethodeGetDataItemRuft das Datenelement am Beginn des Datenbindungskontextstapels ab.
Geschützte MethodeGetDesignModeStateInfrastruktur. Ruft die Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement ab. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeGetGlobalResourceObject(String, String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ClassKey-Eigenschaft und ResourceKey-Eigenschaft ein Ressourcenobjekt auf Anwendungsebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetGlobalResourceObject(String, String, Type, String)Ruft ein Ressourcenobjekt auf Anwendungsebene ab, das auf den Angaben zur ClassKey-Eigenschaft und zur ResourceKey-Eigenschaft, zum Objekttyp und zum Eigenschaftennamen der Ressource basiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als die Standardhashfunktion. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeGetLocalResourceObject(String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ResourceKey-Eigenschaft ein Ressourcenobjekt auf Seitenebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeGetLocalResourceObject(String, Type, String)Ruft auf der Grundlage der angegebenen ResourceKey-Eigenschaft sowie des angegebenen Objekttyps und Eigenschaftennamens ein Ressourcenobjekt auf Seitenebene ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeGetPostBackClientEvent Veraltet. Ruft einen Verweis ab, der in einem Clientereignis verwendet werden kann, das für das angegebene Steuerelement und mit den angegebenen Ereignisargumenten an den Server zurückgesendet werden soll.
Öffentliche MethodeGetPostBackClientHyperlink Veraltet. Ruft einen Verweis ab, an dessen Beginn javascript: angefügt ist und der in einem Clientereignis verwendet werden kann, das für das angegebene Steuerelement und mit den angegebenen Ereignisargumenten an den Server zurückgesendet werden soll.
Öffentliche MethodeGetPostBackEventReference(Control) Veraltet. Gibt eine Zeichenfolge zurück, die in einem Clientereignis zum Auslösen eines Postbacks an den Server verwendet werden kann. Die Verweiszeichenfolge wird vom angegebenen Control-Objekt definiert.
Öffentliche MethodeGetPostBackEventReference(Control, String) Veraltet. Gibt eine Zeichenfolge zurück, die in einem Clientereignis zum Auslösen eines Postbacks an den Server verwendet werden kann. Die Verweiszeichenfolge wird durch das angegebene Steuerelement definiert, das das Postback behandelt, und einem Zeichenfolgenargument mit weiteren Ereignisinformationen.
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, Object)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetRouteUrl(String, RouteValueDictionary)Ruft die URL ab, die einem Satz von Routenparametern und einem Routennamen entspricht. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeHashCodeInfrastruktur. Ruft einen Hashcode ab, der von zur Laufzeit generierten Page-Objekten generiert wurde. Dieser Hashcode ist für die Steuerelementhierarchie des Page-Objekts eindeutig.
Öffentliche MethodeGetUniqueIDRelativeToGibt den mit einem Präfix versehenen Abschnitt der UniqueID-Eigenschaft des angegebenen Steuerelements zurück. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeGetValidatorsGibt eine Auflistung der Steuerelementbestätigungen für eine angegebene Validierungsgruppe zurück.
Geschützte MethodeGetWrappedFileDependenciesInfrastruktur. Gibt eine Liste der physischen Dateinamen zurück, die einer Liste virtueller Speicherorte entspricht.
Öffentliche MethodeHasControlsErmittelt, ob das Serversteuerelement untergeordnete Steuerelemente enthält. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeHasEventsGibt einen Wert zurück, der angibt, ob Ereignisse für das Steuerelement oder für untergeordnete Steuerelemente registriert werden. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeInitializeCultureLegt Culture und UICulture für den aktuellen Thread der Seite fest.
Geschützte MethodeInitOutputCache(OutputCacheParameters)Infrastruktur. Initialisiert den Ausgabecache für die aktuelle Seitenanforderung anhand eines OutputCacheParameters-Objekts.
Geschützte MethodeInitOutputCache(Int32, String, String, OutputCacheLocation, String)Infrastruktur. Initialisiert den Ausgabecache für die aktuelle Seitenanforderung.
Geschützte MethodeInitOutputCache(Int32, String, String, String, OutputCacheLocation, String)Infrastruktur. Initialisiert den Ausgabecache für die aktuelle Seitenanforderung.
Öffentliche MethodeIsClientScriptBlockRegistered Veraltet. Bestimmt, ob der Clientskriptblock mit dem angegebenen Schlüssel für die Seite registriert ist.
Geschützte MethodeIsLiteralContentInfrastruktur. Ermittelt, ob das Serversteuerelement nur literalen Inhalt enthält. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeIsStartupScriptRegistered Veraltet. Bestimmt, ob das Clientstartskript für das Page-Objekt registriert ist.
Öffentliche MethodeLoadControl(String)Lädt ein Control-Objekt aus einer Datei auf der Grundlage eines angegebenen virtuellen Pfads. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeLoadControl(Type, Object[])Lädt auf der Grundlage eines angegebenen Typs und der angegebenen Konstruktorparameter ein Control-Objekt. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeLoadControlStateStellt die Informationen zum Steuerelementzustand aus einer früheren Seitenanforderung wieder her, die durch die SaveControlState-Methode gespeichert wurden. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeLoadPageStateFromPersistenceMediumLädt alle gespeicherten Informationen über den Ansichtszustand in das Page-Objekt.
Öffentliche MethodeLoadTemplateRuft aus einer externen Datei eine Instanz der ITemplate-Schnittstelle ab. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeLoadViewStateStellt die Informationen zum Ansichtszustand aus einer früheren Seitenanforderung wieder her, die durch die SaveViewState-Methode gespeichert wurden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeMapPathRuft den physischen Pfad ab, dem ein absoluter oder relativer virtueller Pfad oder ein zur Anwendung relativer Pfad zugeordnet ist.
Geschützte MethodeMapPathSecureRuft den physikalischen Pfad ab, auf den ein absoluter bzw. relativer virtueller Pfad verweist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeOnAbortTransactionLöst das AbortTransaction-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnBubbleEventBestimmt, ob das Ereignis für das Serversteuerelement in der Serversteuerelementhierarchie der Benutzeroberfläche der Seite nach oben weitergegeben wird. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnCommitTransactionLöst das CommitTransaction-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnDataBindingLöst das DataBinding-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnErrorLöst das Error-Ereignis aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeOnInitLöst das Init-Ereignis aus, um die Seite zu initialisieren. (Überschreibt Control.OnInit(EventArgs).)
Geschützte MethodeOnInitCompleteLöst nach der Seiteninitialisierung das InitComplete-Ereignis aus.
Geschützte MethodeOnLoadLöst das Load-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnLoadCompleteLöst am Ende der Ladephase der Seite das LoadComplete-Ereignis aus.
Geschützte MethodeOnPreInitLöst zu Beginn der Seiteninitialisierung das PreInit-Ereignis aus.
Geschützte MethodeOnPreLoadLöst das PreLoad-Ereignis aus, nachdem Postbackdaten in die Serversteuerelemente der Seite geladen wurde, doch vor dem OnLoad-Ereignis.
Geschützte MethodeOnPreRenderLöst das PreRender-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOnPreRenderCompleteLöst das PreRenderComplete-Ereignis nach dem OnPreRenderComplete-Ereignis und vor dem Rendern der Seite aus.
Geschützte MethodeOnSaveStateCompleteLöst das SaveStateComplete-Ereignis aus, nachdem der Seitenzustand auf dem Dauerhaftigkeitsmedium gespeichert wurde.
Geschützte MethodeOnUnloadLöst das Unload-Ereignis aus. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeOpenFileRuft einen Stream zum Lesen einer Datei ab. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeParseControl(String)Analysiert eine Eingabezeichenfolge für ein Control-Objekt in einer Web Forms-Seite oder einem Benutzersteuerelement. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeParseControl(String, Boolean)Analysiert eine Eingabezeichenfolge für ein Control-Objekt auf einer ASP.NET-Webseite oder in einem Benutzersteuerelement. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeProcessRequestInfrastruktur. Legt die systeminternen Serverobjekte des Page-Objekts fest, z. B. die Eigenschaften Context, Request, Response und Application.
Geschützte MethodeRaiseBubbleEventWeist dem übergeordneten Element des Steuerelements alle Ereignisquellen und zugehörige Informationen zu. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRaisePostBackEventBenachrichtigt das Serversteuerelement, das das Postback ausgelöst hat, dass ein eingehendes Postbackereignis behandelt werden muss.
Öffentliche MethodeReadStringResource()Infrastruktur. Liest eine Zeichenfolgenressource. Die ReadStringResource-Methode ist nicht für die Verwendung aus dem Code heraus vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeRegisterArrayDeclaration Veraltet. Deklariert einen Wert, der beim Rendern der Seite als ECMAScript-Arraydeklaration deklariert wird.
Öffentliche MethodeRegisterAsyncTaskRegistriert eine neue asynchrone Aufgabe für die Seite.
Öffentliche MethodeRegisterClientScriptBlock Veraltet. Gibt in der Antwort clientseitige Skriptblöcke aus.
Öffentliche MethodeRegisterHiddenField Veraltet. Ermöglicht es Serversteuerelementen, ein ausgeblendetes Feld im Formular automatisch zu registrieren. Dieses Feld wird an das Page-Objekt gesendet, wenn das HtmlForm-Serversteuerelement gerendert wird.
Öffentliche MethodeRegisterOnSubmitStatement Veraltet. Ermöglicht einer Seite den Zugriff auf das OnSubmit-Ereignis des Clients. Das Skript muss ein Funktionsaufruf für an anderer Stelle registrierten Clientcode sein.
Öffentliche MethodeRegisterRequiresControlStateRegistriert ein Steuerelement als Steuerelement, dessen Steuerelementzustand beibehalten werden muss.
Öffentliche MethodeRegisterRequiresPostBackRegistriert ein Steuerelement als Steuerelement, für das Postbackbehandlung erforderlich ist, wenn die Seite an den Server zurückgesendet wird.
Öffentliche MethodeRegisterRequiresRaiseEventRegistriert ein ASP.NET-Serversteuerelement als Steuerelement, für das ein Ereignis ausgelöst werden muss, wenn es im Page-Objekt verarbeitet wird.
Öffentliche MethodeRegisterRequiresViewStateEncryptionRegistriert ein Steuerelement für die Seite als Steuerelement, das eine Verschlüsselung des Ansichtszustands erfordert.
Öffentliche MethodeRegisterStartupScript Veraltet. Gibt in der Seitenantwort einen clientseitigen Skriptblock aus.
Öffentliche MethodeRegisterViewStateHandlerDer Ansichtszustand der Seite wird beibehalten, sofern ein Aufruf erfolgt.
Geschützte MethodeRemovedControlWird aufgerufen, nachdem ein untergeordnetes Steuerelement aus der Controls-Auflistung des Control-Objekts entfernt wurde. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderInitialisiert das HtmlTextWriter-Objekt und ruft die untergeordneten Steuerelemente der zu rendernden Page auf. (Überschreibt Control.Render(HtmlTextWriter).)
Geschützte MethodeRenderChildrenGibt den Inhalt der untergeordneten Elemente eines Serversteuerelements an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus, das den Inhalt zum Rendern auf den Client schreibt. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeRenderControl(HtmlTextWriter)Gibt den Inhalt des Serversteuerelements an ein angegebenes HtmlTextWriter-Objekt aus und speichert Ablaufverfolgungsinformationen zum Steuerelement, sofern die Ablaufverfolgung aktiviert ist. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeRenderControl(HtmlTextWriter, ControlAdapter)Gibt Inhalte von Serversteuerelementen mithilfe eines bereitgestellten ControlAdapter-Objekts an ein bereitgestelltes HtmlTextWriter-Objekt aus. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeRequiresControlStateBestimmt, ob das angegebene Control-Objekt für die Verwaltung des Steuerelementzustands registriert wurde.
Geschützte MethodeResolveAdapterRuft den Steuerelementadapter ab, der für das Rendern des angegebenen Steuerelements verantwortlich ist. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveClientUrlRuft eine URL ab, die vom Browser verwendet werden kann. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeResolveUrlKonvertiert eine URL in eine vom anfordernden Client verwendbare URL. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSaveControlStateSpeichert alle Änderungen am Zustand des Serversteuerelements, die seit dem letzten Postback der Seite an den Server aufgetreten sind. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSavePageStateToPersistenceMediumSpeichert alle Ansichtszustands- und Steuerelementzustandsinformationen für die Seite.
Geschützte MethodeSaveViewStateSpeichert alle Änderungen am Ansichtszustand des Serversteuerelements, die seit dem letzten Postback der Seite an den Server aufgetreten sind. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSetDesignModeStateLegt Entwurfszeitdaten für ein Steuerelement fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetFocus(Control)Legt den Browserfokus auf das angegebene Steuerelement fest.
Öffentliche MethodeSetFocus(String)Legt den Browserfokus auf das Steuerelement mit der angegebenen ID fest.
Öffentliche MethodeSetRenderMethodDelegateInfrastruktur. Beauftragt einen Ereignishandlerdelegaten, das Serversteuerelement und seinen Inhalt im übergeordneten Steuerelement zu rendern. (Von Control geerbt.)
Geschützte MethodeSetStringResourcePointerInfrastruktur. Legt einen Zeiger auf eine Zeichenfolgenressource fest. Die SetStringResourcePointer-Methode wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeSetTraceData(Object, Object)Legt Ablaufverfolgungsdaten für die Nachverfolgung der Entwurfszeit von Rendering-Daten mithilfe des Ablaufverfolgungsdatenschlüssels und Ablaufverfolgungsdatenwerts fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeSetTraceData(Object, Object, Object)Legt Ablaufverfolgungsdaten für die Nachverfolgung der Entwurfszeit von Rendering-Daten mithilfe des verfolgten Objekts, des Ablaufverfolgungsdatenschlüssels und Ablaufverfolgungsdatenwerts fest. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeTestDeviceFilterGibt einen booleschen Wert zurück, der angibt, ob ein Gerätefilter auf die HTTP-Anforderung angewendet wird. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeTrackViewStateVeranlasst die Überwachung von Änderungen am Ansichtszustand des Serversteuerelements, sodass die Änderungen im StateBag-Objekt des Serversteuerelements gespeichert werden können. Auf dieses Objekt kann über die Control.ViewState-Eigenschaft zugegriffen werden. (Von Control geerbt.)
Öffentliche MethodeTryUpdateModel<TModel>(TModel)Aktualisiert die angegebene Modellinstanz mit Werten vom datengebundenen Steuerelement.
Öffentliche MethodeTryUpdateModel<TModel>(TModel, IValueProvider)Aktualisiert die angegebene Modellinstanz mit Werten vom angegebenen Wertanbieter.
Öffentliche MethodeUnregisterRequiresControlStateBeendet die Dauerhaftigkeit des Steuerelementzustands für das angegebene Steuerelement.
Öffentliche MethodeUpdateModel<TModel>(TModel)Aktualisiert die angegebene Modellinstanz mit Werten vom datengebundenen Steuerelement.
Öffentliche MethodeUpdateModel<TModel>(TModel, IValueProvider)Aktualisiert die angegebene Modellinstanz mit Werten eines angegebenen Wertanbieters.
Öffentliche MethodeValidate()Weist alle Validierungssteuerelemente auf der Seite an, die zugewiesenen Informationen zu überprüfen.
Öffentliche MethodeValidate(String)Weist die Validierungssteuerelemente in der angegebenen Validierungsgruppe an, die zugewiesenen Informationen zu überprüfen.
Öffentliche MethodeVerifyRenderingInServerFormBestätigt, dass ein HtmlForm-Steuerelement für das angegebene ASP.NET-Serversteuerelement zur Laufzeit gerendert wird.
Geschützte MethodeWriteUTF8ResourceStringInfrastruktur. Schreibt eine Ressourcenzeichenfolge in ein HtmlTextWriter-Steuerelement. Die WriteUTF8ResourceString-Methode wird von generierten Klassen verwendet und ist nicht für die direkte Verwendung im Code vorgesehen. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, String)Wertet mithilfe der angegebenen Formatzeichenfolge einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und zeigt das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPath(String, String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus und zeigt mit der angegebenen Formatzeichenfolge das Ergebnis an. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPathSelect(String)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck aus und gibt eine Knotenauflistung zurück, die die IEnumerable-Schnittstelle implementiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Geschützte MethodeXPathSelect(String, IXmlNamespaceResolver)Wertet einen XPath-Datenbindungsausdruck mithilfe der angegebenen Präfix- und Namespacezuordnungen für die Namespaceauflösung aus und gibt eine Knotenauflistung zurück, die die IEnumerable-Schnittstelle implementiert. (Von TemplateControl geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches EreignisAbortTransactionTritt ein, wenn ein Benutzer eine Transaktion beendet. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisCommitTransactionTritt ein, wenn eine Transaktion abgeschlossen wird. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisDataBindingTritt ein, wenn das Serversteuerelement eine Bindung an eine Datenquelle durchführt. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisDisposedTritt ein, wenn ein Serversteuerelement im Speicher freigegeben wird. Dies ist die letzte Stufe des Lebenszyklus des Serversteuerelements bei der Anforderung einer ASP.NET-Seite. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisErrorTritt beim Auslösen einer nicht behandelten Ausnahme ein. (Von TemplateControl geerbt.)
Öffentliches EreignisInitTritt bei der Initialisierung des Serversteuerelements ein. Dies ist der erste Schritt in dessen Lebenszyklus. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisInitCompleteTritt ein, wenn die Seiteninitialisierung abgeschlossen ist.
Öffentliches EreignisLoadTritt ein, wenn das Serversteuerelement in das Page-Objekt geladen wird. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisLoadCompleteTritt am Ende der Ladephase des Lebenszyklus der Seite ein.
Öffentliches EreignisPreInitTritt vor der Initialisierung der Seite ein.
Öffentliches EreignisPreLoadTritt vor dem Load-Ereignis der Seite ein.
Öffentliches EreignisPreRenderTritt nach dem Laden des Control-Objekts, jedoch vor dem Rendern ein. (Von Control geerbt.)
Öffentliches EreignisPreRenderCompleteTritt ein, bevor der Seiteninhalt gerendert wird.
Öffentliches EreignisSaveStateCompleteTritt ein, nachdem alle Ansichts- und Steuerelementzustandsinformationen für die Seite und die Steuerelemente auf der Seite gespeichert wurden.
Öffentliches EreignisUnloadTritt ein, wenn das Serversteuerelement aus dem Speicher entladen wird. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindDataSourceControlGibt die Datenquelle zurück, die dem Datensteuerelement für das angegebene Steuerelement zugeordnet ist. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindFieldTemplateGibt die Feldvorlage für die angegebene Spalte im Benennungscontainer des angegebenen Steuerelements zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Öffentliche ErweiterungsmethodeFindMetaTableGibt das Metatabellenobjekt für das enthaltende Datensteuerelement zurück. (Durch DynamicDataExtensions definiert.)
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliches FeldStatischer MemberpostEventArgumentIDInfrastruktur. Eine Zeichenfolge, die das ausgeblendete EVENTARGUMENT-Feld auf der gerenderten Seite definiert.
Öffentliches FeldStatischer MemberpostEventSourceIDInfrastruktur. Eine Zeichenfolge, die das ausgeblendete EVENTTARGET-Feld auf der gerenderten Seite definiert.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlBuilderAccessor.ControlBuilderEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlBuilderAccessor.ControlBuilder. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.GetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.GetDesignModeState. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetDesignModeStateEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.SetDesignModeState. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIControlDesignerAccessor.SetOwnerControlInfrastruktur. Eine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.SetOwnerControl. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIControlDesignerAccessor.UserDataEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IControlDesignerAccessor.UserData. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.DataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IDataBindingsAccessor.DataBindings. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIDataBindingsAccessor.HasDataBindingsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IDataBindingsAccessor.HasDataBindings. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.ExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IExpressionsAccessor.Expressions. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate EigenschaftIExpressionsAccessor.HasExpressionsEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IExpressionsAccessor.HasExpressions. (Von Control geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIFilterResolutionService.CompareFiltersInfrastruktur. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob zwischen zwei angegebenen Gerätefiltern eine hierarchische Beziehung besteht. (Von TemplateControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIFilterResolutionService.EvaluateFilterInfrastruktur. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob der angegebene Filter vom Typ des aktuellen Filterobjekts ist. (Von TemplateControl geerbt.)
Explizite SchnittstellenimplementierungPrivate MethodeIParserAccessor.AddParsedSubObjectEine Beschreibung dieses Members finden Sie unter IParserAccessor.AddParsedSubObject. (Von Control geerbt.)
Zum Seitenanfang

Die Page-Klasse wird Dateien mit der Erweiterung .aspx zugeordnet. Diese Dateien werden zur Laufzeit als Page-Objekte kompiliert und im Arbeitsspeicher des Servers zwischengespeichert.

Wenn Sie eine Web Forms-Seite mithilfe der CodeBehind-Technik erstellen möchten, leiten Sie von dieser Klasse ab. RAD (Rapid Application Development)-Designer, z. B. Microsoft Visual Studio, verwenden automatisch dieses Modell zum Erstellen von Web Forms-Seiten.

Das Page-Objekt fungiert als Namenscontainer für alle Serversteuerelemente auf einer Seite. Ausgenommen sind die Serversteuerelemente, die die INamingContainer-Schnittstelle implementieren oder die untergeordnete Steuerelemente von Steuerelementen sind, die diese Schnittstelle implementieren.

Die Page-Klasse ist ein Steuerelement, das als Teil der Benutzeroberfläche für die Webanwendung verwendet wird. Aus diesem Grund sollte genau geprüft werden, ob die empfohlenen Vorgehensweisen zum Schreiben von sicherem Code und zur Sicherung von Anwendungen eingehalten wurden. Allgemeine Informationen zu diesen Themen finden Sie unter Overview of Web Application Security Threats, Security Policy Best Practices und Schlüsselbegriffe der Sicherheit. Spezifischere Informationen finden Sie unter Securing Standard Controls, How to: Display Safe Error Messages, How to: Protect Against Script Exploits in a Web Application by Applying HTML Encoding to Strings und Introduction to the Validation Controls.

Zu diesem Thema steht ein Visual Studio-Websiteprojekt mit Quellcode zur Verfügung: Download.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie die Page-Klasse im Code-Behind-Seitenmodell verwendet wird. Beachten Sie, dass die Code-Behind-Quelldatei eine Teilklasse deklariert, die von einer Basisseitenklasse erbt. Bei der Basisseitenklasse kann es sich um Page oder um eine andere Klasse handeln, die von Page abgeleitet wird. Beachten Sie außerdem, dass die Teilklasse die Verwendung von auf der Seite definierten Steuerelementen durch die Code-Behind-Datei zulässt, ohne dass sie als Feldmember definiert werden müssen.


using System;

public partial class MyCodeBehindCS : System.Web.UI.Page
{     
    protected void Page_Load(object sender, EventArgs e)
    {

        // Place page-specific code here.


    }

    // Define a handler for the button click.
    protected void SubmitBtn_Click(object sender, EventArgs e)
    {	

        MySpan.InnerHtml = "Hello, " + MyTextBox.Text + ".";

    }
}


Im folgenden Codebeispiel wird die ASPX-Datei veranschaulicht, die der vorhergehenden Code-Behind-Quelldatei entspricht.

SicherheitshinweisSicherheitshinweis

In diesem Beispiel ist ein Textfeld für eine Benutzereingabe enthalten. Dies stellt ein potenzielles Sicherheitsrisiko dar. Standardmäßig stellt die ASP.NET-Seite sicher, dass die Benutzereingabe keine Skript- oder HTML-Elemente enthält. Weitere Informationen finden Sie unter Script Exploits Overview.


<%@ Page Language="C#" CodeFile="pageexample.aspx.cs" Inherits="MyCodeBehindCS" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<head runat="server">
    <title>Page Class Example</title>
</head>
<body>
    <form id="form1" runat="server">
    <div>
       <table>
          <tr>
            <td> Name: </td>
            <td> <asp:textbox id="MyTextBox" runat="server"/> </td>
          </tr>
          <tr>
             <td></td>
             <td><asp:button id="MyButton" text="Click Here" onclick="SubmitBtn_Click" runat="server"/></td>
          </tr>
          <tr>
             <td></td>
             <td><span id="MySpan" runat="server" /></td>
          </tr>
       </table>     
    </div>
    </form>
</body>
</html>


Zum Verknüpfen der CodeBehind-Datei mit der ASPX-Datei müssen Sie die @ Page-Direktive sowie das Inherits-Attribut und das CodeFile-Attribut verwenden. In diesem Beispiel gibt das Inherits-Attribut die MyCodeBehind-Klasse und das CodeFile-Attribut den Pfad der sprachspezifischen Datei an, die die Klasse enthält.

Im folgenden Codebeispiel werden das Einzeldateiseitenmodell und der Zugriff auf die IsPostBack-Eigenschaft und Response-Eigenschaft von Page veranschaulicht.


<%@ Page Language="C#" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<script runat="server">

  protected void Page_Load(object sender, EventArgs e)
  {
    StringBuilder sb = new StringBuilder();

    if (Page.IsPostBack)
      sb.Append("You posted back to the page.<br />");

    sb.Append("The host address is " + Page.Request.UserHostAddress + ".<br />");
    sb.Append("The page title is \"" + Page.Header.Title + "\".");

    PageMessage.Text = sb.ToString();

  }
</script>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<head runat="server">
    <title>Page Class Example</title>
</head>
<body>
    <form id="form1" 
          runat="server">
    <div>
    <asp:Label id="PageMessage" 
               runat="server"/>
    <br /> <br />
    <asp:Button id="PageButton"
                Text="PostBack"
                runat="server" />
    </div>
    </form>
</body>
</html>


.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft