(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Form.ControlToPaginate-Eigenschaft

Ruft das Steuerelement im Formular ab, das paginiert werden kann, oder legt dieses fest. Der Standardwert ist NULL-Verweis (Nothing in Visual Basic) (Nothing in Visual Basic).

Namespace: System.Web.UI.MobileControls
Assembly: System.Web.Mobile (in system.web.mobile.dll)

[BindableAttribute(false)] 
public Control ControlToPaginate { get; set; }
/** @property */
public Control get_ControlToPaginate ()

/** @property */
public void set_ControlToPaginate (Control value)

public function get ControlToPaginate () : Control

public function set ControlToPaginate (value : Control)

Nicht zutreffend.

Eigenschaftenwert

Das Steuerelement im Formular, das paginiert werden kann.

Durch die ControlToPaginate-Eigenschaft wird einem einzelnen Steuerelement in einem Formular ermöglicht, auf mobilen Geräten den Inhalt über mehrere Ansichten verteilt zu paginieren. Darüber hinaus werden Navigationsfunktionen zur vorherigen und nächsten Ansicht bereitgestellt. Der Inhalt eines Steuerelements kann auch dann paginiert werden, wenn die Paginate-Eigenschaft des umgebenden Panel-Steuerelements auf false festgelegt wurde.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie mit der ControlToPaginate-Eigenschaft der Form-Klasse das zu paginierende Steuerelement angegeben werden kann.

In dem Beispiel wird eine Seite mit zwei Formularen erstellt. Das eine Formular enthält eine sehr lange Zeichenfolge, die auf einigen Geräten paginiert werden muss, damit der Benutzer Zugriff auf den gesamten Text besitzt. Damit Sie die praktischen Auswirkungen der Paginierung überprüfen können, müssen Sie das Beispiel auf einem Gerät anzeigen, das die Paginierung unterstützt. In Visual Studio 2005 können Sie einen der Geräteemulatoren verwenden, die über den Geräteemulator-Manager im Menü Extras verfügbar sind.

HinweisHinweis:

Im folgenden Codebeispiel wird das Einzeldatei-Codemodell verwendet. Das Beispiel funktioniert möglicherweise nicht, wenn es direkt in eine Code-Behind-Datei kopiert wird. Dieses Codebeispiel muss in eine leere Textdatei mit der Erweiterung .aspx kopiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Codemodell für ASP.NET-Webseiten.

<%@ Page Language="C#" 
    Inherits="System.Web.UI.MobileControls.MobilePage" %>
<%@ Register TagPrefix="mobile" 
    Namespace="System.Web.UI.MobileControls" 
    Assembly="System.Web.Mobile" %>
<%@ Import Namespace="System.Web.UI.MobileControls" %>
<%@ Import Namespace="System.Drawing" %>

<script Runat="server">
    void Form_Activate(object sender, EventArgs e)
    {
        Form1.Wrapping = Wrapping.NoWrap;
        string a = "This is a very long string <br />";
        string b = "START ";
        
        // Create a long string to force pagination
        for (int i = 0; i < 100; i++)
            b += a;
        
        txtView.Text = b + " END";
        Form1.ControlToPaginate = txtView;
    }

    void Form_Paginated(object sender, EventArgs e)
    {
        // Set the background color based on 
        // the number of pages
        if (ActiveForm.PageCount > 1)
            ActiveForm.BackColor = Color.LightBlue;
        else
            ActiveForm.BackColor = Color.LightGray;

        // Check to see if the Footer template has been chosen
        if (DevSpec.HasTemplates)
        {   
            System.Web.UI.MobileControls.Label lbl = null;
            
            // Get the Footer panel
            System.Web.UI.MobileControls.Panel pan = Form1.Footer;

            // Get the Label from the panel
            lbl = (System.Web.UI.MobileControls.Label)pan.FindControl("lblCount");
            // Set the text in the Label
            lbl.Text = "Page #" + Form1.CurrentPage.ToString();
        }
    }

    void Page_Load(object sender, EventArgs e)
    {
        // Set the pager text properties
        if (!IsPostBack)
            Form1.PagerStyle.NextPageText = "Go Next >";
        else
        {
            // For postback, set different text
            Form1.PagerStyle.NextPageText = "Go More >";
            Form1.PagerStyle.PreviousPageText = "< Go Prev";
        }
    }
</script>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<body>
<!-- The first Form -->
    <mobile:Form ID="Form1" Runat="server" 
        Paginate="true" OnActivate="Form_Activate" 
        OnPaginated="Form_Paginated">
        <mobile:link ID="Link1" Runat="server" 
            NavigateUrl="#Form2">
            Go To Other Form
        </mobile:link>
        <mobile:Label ID="Label1" Runat="server">
            Welcome to ASP.NET
        </mobile:Label>
        <mobile:textview ID="txtView" Runat="server" />

        <mobile:DeviceSpecific ID="DevSpec" Runat="server">
            <Choice>
                <FooterTemplate>
                    <mobile:Label runat="server" id="lblCount" />
                </FooterTemplate>
            </Choice>
        </mobile:DeviceSpecific>
    </mobile:Form>
    
    <!-- The second Form -->
    <mobile:Form ID="Form2" Runat="server" 
        Paginate="true" OnPaginated="Form_Paginated">
        <mobile:Label ID="message2" Runat="server">
            Welcome to ASP.NET
        </mobile:Label>
        <mobile:link ID="Link2" Runat="server" 
            NavigateUrl="#Form1">Back</mobile:link>
    </mobile:Form>
</body>
</html>

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0, 1.1
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft